GA 965P-DQ6 beim ersten starten BIOS Freeze

InkognitoGER

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.078
Hi,

ich habe folgendes Problem:

Seit ca. einer Woche hängt sich mein PC ohne Fehlermeldung im BIOS auf.
Erst wenn ich komplett den Strom wegnehme und dann wieder starte läuft alles ohne Probleme. Fahre ich ihn herunter und schalte ihn wieder an --selbes Problem.

So noch ein paar Fakten:
- Problem trat von einem Tag auf den anderen auf. Dazwischen wurde nichts am PC verändert.
- ich hab schon das BIOS restet
- die Baterie getauscht
- mit und ohne OC getestet
- Was mir noch aufgefallen ist, ist das im BIOS bei der Hardware-Info, bei Volt, FAIL angezeigt wird.

PC:
Gigabyte GA 965P DQ6
Intel Q6600
Gigabyte Odin GT 550W
4 x 1 GB G-Skill DDR2 Ram
Details s.h. Sysprofile

Hab echt keine Ahnung was das sein könnte.
Gut das Board hat seinen Dienst getan. Aber eigentlich wollte ich mit dem Wechsel auf die Nehalem-Plattform noch ein wenig warten.
Aber das ständige nochmal komplett Auschalten geht mir mittlerweile ziemlich aufen ... .

Vieleicht hat jemand von euch noch ne schlaue Idee.
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.630
Wenn das mit dem VOLT FAIL vorher nicht wahr, ist mit Sicherheit das Mainboard ODER das Netzteil defekt.
 

InkognitoGER

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.078
Hi,

sorry hatte ich vergessen BIOS ist natürlich up to date.

Ja befürchte auch das das Mainboard defekt ist das mit dem Fail ist mir davor noch nicht aufgefallen (allerdings schaut man da ja auch nicht jeden Tag rein).
Was mich halt wundert ist das der PC wenn er läuft problemlos und stabil läuft.
Naja seis drum gibts halt demnächst mal wieder was neues.

Gruß + Danke
InkognitoGER
 

InkognitoGER

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.078
Hi,

GigaByte Odin GT S550A-D1
Kann mir aber nicht so ganz vorstellen das das Netzteil defekt ist, da der PC ja an sich stabil läuft.

Gerade noch nachgeschaut:
Unter Windows werden alle Spannugen korrekt ausgelesen und haben auch korrekte Werte.
Bei dem Netzteil kann man die ja u.a. direkt auslesen.
 
Top