Gaming PC ~ 1500€

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Battlefield 5, League, Metin2 1920x1080p, über 144fps, spiele meistens auf low um mehr fps zu bekommen und weil das für mich schöner und smoother wirkt.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

BenQ Zowie XL2411Z 24Zoll, 1920x1080p, 144HZ

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7 4790k
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB Ram
  • Mainboard: MSI Z97 PC Mate
  • Netzteil: Be Quiet Pure Power 10 ~500W
  • Grafikkarte: MSI Nvidia GeForce GTX 960 4GB
  • HDD / SSD: WD Green 2TB, Samsung 960 Evo ~150GB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~1300-1800€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ich möchte das System so lange verwenden, bis ich merke, dass es mir nicht mehr reicht. Vielleicht so 3-4 Jahre?

5. Wann soll gekauft werden?
Zeitnah

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen, aber würde mich gerne bei GPU, Mainboard, CPU Kühler & Netzteil beraten lassen.
Folgende Komponenten habe ich bereits gefunden, mit denen ich den PC zusammenstellen stellen möchte:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/c91bd9221d24ec27f692d19df361394317221e50bdd9b73a755

Ich hab mir schon die Frage gestellt eine RTX 2070 einzubauen, aber macht glaube ich nicht so viel Sinn, wenn ich nur auf 1080p spiele. Ist das richtig?
Ich würde gerne Battlefield 5 und die ganzen anderen neuen Spiele mit über 144FPS spielen.
Overclocking habe ich noch nie gemacht, weswegen mir beim Mainboard egal ist, ob es für Overclocking ausgelegt ist oder nicht. Denke bei 1080p Nutzung, muss man da eh nicht overclocken.

Ich freue mich auf eure Vorschläge & Beratung.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.326
warum beantwortest du bei 1.1 nur eine von 4 fragen?

der 8600K ist ohne OC rausgeschmissenes geld. abhängig von deinem anspruch an die settings, zu dem du leider nichts sagst, ist ne 2070 für FHD deutlich zu lahm, erst recht wenn 144fps erreicht werden sollen. dafür braucht man auch ordentlich CPU-power. apropos CPU, der ist die auflösung egal.

was erhoffst du dir von der teuren PCIe-SSD? für knapp 20€ mehr kriegt man schon ne doppelt so große SATA-SSD. warum nicht einfach die schon vorhandene 960 Evo übernehmen?

bei "offenem budget" nen 9900K und ne 2080ti. und gleich 32GB RAM.
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.365
Würde auf jeden Fall eine CPU mit min. 8 Theards kaufen, mein Kumpel hat ein i5 6500 (4T)und bei ihm ruckelt BF5 und seine 1070 ist gerade mal 60% ausgelastet. Mit meinem alten Xeon(8T) läuft es einwandfrei obwohl er älter ist, dazu habe ich eine 2080 und sie ist gut ausgelastet.

Und komm nicht auf die Idee einen 9700k (8 Theards) zu kaufen, ist raus geworfenes Geld, dann kauf lieber einen 8700k der hat 12 Theards und ist billiger. Oder du gehst zu AMD, der 2700X hat 16 Theards und ist dazu viel billiger, macht auch eher Sinn auf FullHD und "nur" einer 2070.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
@janvanselo bitte den vollständigen Warenkorb hinzufügen. Ich sehe nur Teile für insg. 550€
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
warum beantwortest du bei 1.1 nur eine von 4 fragen?

der 8600K ist ohne OC rausgeschmissenes geld. abhängig von deinem anspruch an die settings, zu dem du leider nichts sagst, ist ne 2070 für FHD deutlich zu lahm, erst recht wenn 144fps erreicht werden sollen. dafür braucht man auch ordentlich CPU-power. apropos CPU, der ist die auflösung egal.

was erhoffst du dir von der teuren PCIe-SSD? für knapp 20€ mehr kriegt man schon ne doppelt so große SATA-SSD. warum nicht einfach die schon vorhandene 960 Evo übernehmen?

bei "offenem budget" nen 9900K und ne 2080ti. und gleich 32GB RAM.
Refresh mal, hab direkt danach bemerkt, dass bei 1.1 noch was fehlt und hab das dementsprechend bearbeitet.
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.016
Ist dein 4790k OC? Damit und mit einer neuen GPU würde ich mal anfangen.

Ansonsten wenn Du wirklich bei BF V 144 fps anstrebst bleibt dir nicht viel außer einem 8700k oder 9900K.
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
@janvanselo bitte den vollständigen Warenkorb hinzufügen. Ich sehe nur Teile für insg. 550€
Den Rest würde ich gerne auf meine Ansprüche von euch hören
Ergänzung ()

Ist dein 4790k OC? Damit und mit einer neuen GPU würde ich mal anfangen.

Ansonsten wenn Du wirklich bei BF V 144 fps anstrebst bleibt dir nicht viel außer einem 8700k oder 9900K.
Habe ich noch nicht overclocked, auch noch nie gemacht :/
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
ich würde wie folgt vorgehen:
1. CPU übertakten auf ~4.5+Ghz und betrachten, ob sich die FPS in Games erhöht
Falls es nichts gebracht hat, dann
2. GPU aufrüsten auf eine GTX 1070Ti oder RX Vega 56 und dann die FPS betrachten.
Falls das nichts gebracht hat, dann
3. mindestens einen i5 8600K/i7 8700K mit Z370 Mainboard, 16Gb Ram, ~550W Netzteil und einer guten Kühlung. Den Rest vom "alten" PC übernehmen. Die CPU dabei in Richtung ~4.5+Ghz übertakten

Das sollte dir am meisten bringen.
Wenn das Budget knapper sein sollte, dann ist definitiv ein Ryzen 5 2600X oder ein Ryzen 7 2700X mit B450/X470 Mainboard und 2x8Gb 3200Mhz CL14 Ram
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.016
Wenn du wirklich in BF 144 fps willst wirst Du um OC kaum herum kommen. Und dann kannst du auch jetzt damit anfangen ;)

Wie der Poster oben mir sagte, gönn dir erstmal eine neue Grafikkarte und schau dann nochmal wie es läuft. Dann OC--> wieder schauen. Und dann überlegen ob der Rest neu sollte.
 

Firesign

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
224
@dr. lele Was für eine Aussage ist das denn? Ich spiele mit einer GTX 1080 auf Hoch und WQHD mit 100 fps. Dazu habe ich einen Ryzen 7 1700 übertaktet @4GHz. Gehe ich auf FullHD mit minimalen Details sind >120 fps kein Problem.

Mannomann, so geblendet von Intel?
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
ich würde wie folgt vorgehen:
1. CPU übertakten auf ~4.5+Ghz und betrachten, ob sich die FPS in Games erhöht
Falls es nichts gebracht hat, dann
2. GPU aufrüsten auf eine GTX 1070Ti oder RX Vega 56 und dann die FPS betrachten.
Falls das nichts gebracht hat, dann
3. mindestens einen i5 8600K/i7 8700K mit Z370 Mainboard, 16Gb Ram, ~550W Netzteil und einer guten Kühlung. Den Rest vom "alten" PC übernehmen. Die CPU dabei in Richtung ~4.5+Ghz übertakten

Das sollte dir am meisten bringen.
Wenn das Budget knapper sein sollte, dann ist definitiv ein Ryzen 5 2600X oder ein Ryzen 7 2700X mit B450/X470 Mainboard und 2x8Gb 3200Mhz CL14 Ram
Danke dir für die Antwort. Was ist deine Meinung zu RTX 2070 bei 1080p Gaming? Ist das Overkill?
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
@janvanselo Es gibt mMn kein "Overkill" für 1080p Gaming. Du wirst mit einer 2080Ti (extrem übertaktet) nochmal deutlich mehr fps erzielen, wenn der andere Unterbau (CPU & Ram) entsprechend ausgestattet ist, also einen i9 9900K auf 5Ghz und superschnellen ~4000Mhz Ram. Wird so einige FPS mehr erzielen.
Was du vielleicht meinst ist Preis/Leistung. Da ist die 1070Ti "OK", aber die RX 570/580 8Gb aktuell unschlagbar :)
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
@janvanselo Es gibt mMn kein "Overkill" für 1080p Gaming. Du wirst mit einer 2080Ti (extrem übertaktet) nochmal deutlich mehr fps erzielen, wenn der andere Unterbau (CPU & Ram) entsprechend ausgestattet ist, also einen i9 9900K auf 5Ghz und superschnellen ~4000Mhz Ram. Wird so einige FPS mehr erzielen.
Was du vielleicht meinst ist Preis/Leistung. Da ist die 1070Ti "OK", aber die RX 570/580 8Gb aktuell unschlagbar :)
Ich hatte mir letztes Jahr Weihnachten einen PC zusammgestellt und kommen lassen mit einer MSI Gaming X8 1080 und Ryzen 5 1600 und hatte halt fps Probleme in League und Fortnite, wo meine 960 4GB viel besser abschnitt. Seit dem gehe ich davon aus, dass die nicht genug beansprucht werden und deswegen schlechter bei so Spielen performen
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.016
Es ist schön wenn man angeblich sowohl Intel- als auch AMD-Fanboy ist :D Schau mal was ich sonst so empfehle in allen Systemen unter 2000€.

Ich wollte den TE eigentlich nur darauf hinweisen, dass seine Anforderung von mehr als 144 fps für BF V einfach etwas unrealistisch ist und sein i7 mit einer neuen GPU wahrscheinlich schon ausreicht.

Wenn ich ihn richtig einschätze wäre mit einer Vega 56/1070Ti und ordentlich OC an seiner CPU schon alles wieder gut.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.326
@ TE:
Seit dem gehe ich davon aus, dass die nicht genug beansprucht werden und deswegen schlechter bei so Spielen performen
das ist quark, deine "fps probleme" werden ne andere ursache gehabt haben.

bei der zielsetzung 144fps+ ist ne 2070 mMn alles andere als overkill für FHD, auch nicht wenn die settings ordentlich runtergedreht werden. sind ja leider längst nicht alle games so gut optimiert wie BFV.
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
Ich werd jetzt mal ein paar Komponenten zum Warenkorb hinzufügen und dann hier nochmal reinschicken. Würde mich dann über Verbesserungsschläge/Rat freuen :)
 

Fysher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
297
Dein I7 4790k auf all core und multiplier 46 (entspricht 4,6 ghz) im Mainboard setzen.
Schnelleren 2400mhz Ram verbauen.
Und deine Graka mit einer 1080 Ti austauschen.

Ich bekomme so mit einer ollen gtx 980 so 100 bis 130 Fps in BfV hin im mittel/high mix in den grafiksettings.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
@janvanselo Ich verstehe dein Problem mit dem Ryzen System.
Ryzen 5 1600 unübertatket ist zu langsam, bestimmt kein schneller Ram verbaut, weshalb die GTX 1080 vor sich rumgegurkt hat. Dann springen bei der die Stromspar-Modi an und schon haste Framedrops und eine "schlechtere" Performacne :D
 

Keks2me

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.248
was soll das eigentlich mit offenem Bdget und einem "Zeitnah" einkauf?
2 wochen, 4 Monate, 1 Jahr? wann? Hardware ändert sich an Preis und leistung jeden Tag !

wenn du ein offenes Budget hast brauchst du auch keine beratung, kauf einfach das teuerste was es gibt

wenn du es ernst meinst mit dem fragebogen, der nicht zum spass erstellt wurde, komm zwei wochen vor denkauf wieder.
villeicht fällt dir dann auch ein wieviel geld du dann zur verfügung hast, ansonsten ist das hier absolut absurd und ich kann auch keinen hier ^^ oben verstehen der auch nur ansatzlos irgendwas über systeme postet.
 
Top