Gaming PC 1600-1750€

Maegges

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
3
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …
Assasins Creed
GTA V
COD
AAA Titel

Ich komme von einer Konsole und möchte jetzt auf einen PC wechseln. Hohe Grafikeinstellungen mit sovielen FPS wie es geht .Am besten über 60
Mein Monitor ist WQHD
2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Vielleicht ein paar Urlaubsbilder bearbeiten sonst nichts dergleichen


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


Nein keine besonderen Anforderungen , kein OC RGB muss nicht kann aber


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

https://www.otto.de/p/msi-led-monit...271cqr-003de-843907898/#variationId=843907902

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …
Nichts vorhanden
6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Ich bin bereit zwischen 1600 und 1700 Euro auszugeben
Bildschirm ist ausgesucht und läuft extra

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

in der nächsten Woche
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?


Möchte den PC selbst zusammenbauen



Durch langes lesen hier im Forum hab ich mir eine Konfig zusammengestellt
würde nun euch darum bitten diese zu bewerten.

https://geizhals.de/?cat=WL-1666644
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Silver4Monsters und KarlsruheArgus
Also ich finde die Config passt, bis auf den CPU Lüfter, zudem kann ich dir nichts sagen?.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obvision und KarlsruheArgus
Die Konfig. passt, ist mal eine willkommene Abwechslung das man eine solche Konfig. einfach abnicken kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obvision und Azubi_02
Endlich mal jemand der sich im Vorhinein informiert hat xD.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obvision und KarlsruheArgus
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
bin kein fan vom R7. ist aber geschmackssache.

ram könnt auch etwas flotter sein.

ob man jetzt noch eine mid-high gpu kaufen sollte wnen die neuen gens bald kommt und zwar von beiden lagern musst du wissen
 
@Mork-von-Ork verweis dann bitte aber auch darauf daß das von dir genannte Modell (GPU) lauter ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
aus nem bestimmten grund zwei MX500 1TB und nicht eine mit 2TB? statt der Pure Wings 2 (wofür der 120er?) kann man sich auch die Arctic F/P12/14 mal anschauen. ansonsten schließe ich mich #6 an, beim NT ist auch das Revolution D.F. 650W nen blick wert.
 
@KarlsruheArgus indirekt habe ich ja schon darauf hingewiesen hast aber recht ich habe es nochmal Editiert und deutlicher gemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus und Azubi_02
also willst du 2560x1440 mit am besten 144hz in
Assasins Creed
GTA V
COD
AAA Titel

Dann würd ich dir raten noch zu warten. Im September könnte es mit Ampere losgehen und bald darauf RDNA2 (nVidia und AMD next Gen Grafikchips)

ansonsten ganz solide Zusammenstellung
 
Netzteil wurde schon angesprochen in posting #6 kostet dich 12€ weniger und hat eine höhere Effizienz.
Den Arbeitsspeicher kannst direkt bei Crucial kaufen spart dich noch einmal 7€
SSD kann man machen, ich würde es nicht machen speziell bei dem Budget. Halte das für raus geworfenes Geld.

Nur mal als Beispiel: 2x MX500 kosten dich fast 200€ (196€)
Eine Mushkin Pilot-E 2TB, M.2 (MKNSSDPE2TB-D8) kostet dich 255€. Mit den oben ersparten zahlst du nur 40€ mehr.

Die Fraktion hier wird dir hier auch gleich sagen das es jetzt nichts bringt bei Spielen was auch richtig ist.
Fakt ist aber du wirst keine M.2 mit knapp 2TB für 40€ in der Zukunft kaufen können falls du es brauchst. Mit anderen Worten du wirfst mehr Geld zum Fenster raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die zahlreichen Antworten

Zitat von Mork-von-Ork:
Moin,

die Konfig sieht sehr gut aus, ein paar kleine Verbesserungsvorschläge hätte ich noch, zum einen ist das Netzteil relativ teuer da würde ich eher ein Corsair RM Series RM650 2019 oder Fractal Design Ion+ 660P 660W ATX 2.4 nehmen.

Danke werde ich so übernehmen

Zitat von Scrush:
bin kein fan vom R7. ist aber geschmackssache.

ram könnt auch etwas flotter sein.

ob man jetzt noch eine mid-high gpu kaufen sollte wnen die neuen gens bald kommt und zwar von beiden lagern musst du wissen

Gibts an dem Gehäuse irgendwas spezielles zum Aussetzen oder nur persönliches Empfinden? Mir gefällt das rein optisch ganz gut

Mit der Auswahl der GPU hab ich mir lange Gedanken gemacht ob 5700XT oder RTX 2070 S oder 2080S
aber wenn man den Pc zum jetzigen Zeitpunkt erstellen möchte muss man ja zwangsläufig eine GPU verbauen mit der man mit einer vernünftigen P/L parat kommt.

Zitat von Deathangel008:
aus nem bestimmten grund zwei MX500 1TB und nicht eine mit 2TB? statt der Pure Wings 2 (wofür der 120er?)

Wollte eine MX500 für Windows nehmen und die andere für Spiele nachher dann irgendeine HDD als Datengrab
Die SSD für Windows kann wahrscheinlich kleiner sein

Bei den Lüftern hatte ich beim Gehäuse gelesen das man vorne und oben noch einen 120er und 140er verbauen kann. Warum ich die Pure Wings ausgesucht habe kann ich nicht sagen
 
Du kannst alternativ auch einfach eine 2 TB SSD kaufen und eine extra Partition für Windows anlegen.
 
Hallo, ich Klinke mich hier mal kurz mit ein. Ich schau gerade ebenfalls nach einem neuen PC nur für Gaming für meinen Sohn. Finde die Config hier sehr Interessant. Ich tu mir nur schwer wegen dem Mainboard.
Es wird hier das MSI B550 Tomahawk empfohlen, in dem Threat ,,der Ideale Gaming PC bis 1500.- " das Gigabyte 550 Gaming X

https://geizhals.de/?cat=WL-969878

Das MSI ist ja ca. 40.- teurer. Aus welchem Grund ist es eurer Meinung nach wert auf das MSI zu gehen?

Mein Sohn hat nicht vor irgendwas zu übertakten.

Wir haben hier noch ein Pure Power L8 von be quiet mit 500W, könnten wir das für die Config hier nehmen oder benötigen wir ein neues Netzteil?
 

Anhänge

  • E7919A99-F4A3-4853-95D7-29F7182D1808.jpeg
    E7919A99-F4A3-4853-95D7-29F7182D1808.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 115
Zitat von timb2659:
2080 super find ich zu teuer, wenn in 2-3 Monaten Ampere zu kaufen ist.
Vorallem sparst beim Ram mit dem Aegis und nimmst dann die super teure 2080 super.

das pure power l8 ist seit 2013 auf dem Markt und mit Gruppenregulierung nicht mehr Stand der Technik. Kann bei Lastwechseln von modernen CPU's und Grafikkarten Probleme machen. Abstürze oder gar Hardwaredefekte. Kann aber natürlich auch laufen.

besser ein bequiet pure power 11 besorgen oder ähnliches.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Da hast du mich falsch verstanden bzw. hab ich mich falsch ausgedrückt.
Finde die Zusammenstellung vom TE hier besser.
Mir geht es nur um das Mainboard.
MSI 550 Tomahawk und das Gigabyte 550 Gaming X aus der anderen Kaufempfehlung wo ca. 40.- günstiger ist. Ist der Aufpreis zum MSI in Ordnung wenn man nicht übertakten will/kann?

P:S
Ok, das bequiet L8 von mir wird ersetzt.
 
https://geizhals.de/?cmp=2294990&cmp=2306419&active=1

das gaming x hat kein usb-c, den schlechteren soundchip/soundlösung, keine beleuchtung, kein usb-c und keine kühlkörper auf den m.2 ssds

ansonsten wird das auch funktionieren, ist die Frage ob das einem die 40€ Wert ist.
OC ist eh nicht wirklich drin bei Ryzen 3000 CPUs und Ram OC sollte sich recht ähnlich verhalten.
 
Zitat von Sa.Lt:
https://geizhals.de/?cmp=2294990&cmp=2306419&active=1

das gaming x hat kein usb-c, den schlechteren soundchip/soundlösung, keine beleuchtung, kein usb-c und keine kühlkörper auf den m.2 ssds

ansonsten wird das auch funktionieren, ist die Frage ob das einem die 40€ Wert ist.
OC ist eh nicht wirklich drin bei Ryzen 3000 CPUs und Ram OC sollte sich recht ähnlich verhalten.

Na in dem Fall kann er auch gleich das MSI B550-A Pro verbauen da OC keine Rolle spielt. Und sorry wenn ich das mal so brachial Ausdrücke (nichts gegen dich sondern ist allgemein hier im Forum) hier wird immer auf dem Soundchip rumgeritten aber keiner hier kann einem echt den Unterschied nennen. Kommt jetzt nicht mit super Rauschabstand daher was mal irgendwo gemessen wurde / angegeben wird. Die meisten rennen hier mit einem 0815 Kopfhörer rum, Jugendliche schließen billig Boxen an und der Audiophile kauft sich sowieso gleich was anständiges.

Das Thema wird hier viel zu viel überbewertet meiner Meinung nach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Azubi_02
Zurück
Top