Gaming-PC absegnen

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.982

Matze051185

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.666
der link funktiorniert nicht da die konfiguration nur bei dir auf dem pc gespeichert ist und nicht im intenet
 

MOS1509

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.982
Prozessor

Intel Core i5-2500 Box, LGA1155
Artikel.Nr. 20I525 €173,00 *
Festplatten

OCZ SSD Agility 2 120GB 8,9cm (3,5")
Artikel.Nr. 13OA21 €189,00 *

WD Caviar Black 1TB SATA 3 8,9cm(3,5")
Artikel.Nr. 13WSB1 €89,00 *
Mainboard

Gigabyte GA-H67A-UD3H-B3, Intel H67, ATX
Artikel.Nr. 1134IH €129,00 *
Gehäuse
Auswahl
Arbeitsspeicher

2x 8GB-Kit A-Data Value PC3-1333 CL9
Artikel.Nr. 20AD24 2x €79,00 *
Prozessorlüfter

Cooler Master Hyper TX3, alle Sockel
Artikel.Nr. 30CM13 €19,30 *
Grafikkarte

EVGA GeForce GTX 570 SuperClocked, 1280MB DDR5, PCI-Express
Artikel.Nr. 1025EV €319,00 *

Optisches Laufwerk

LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail
Artikel.Nr. 207L1R €89,90 *
Netzteil

Cougar PowerX 700Watt
Artikel.Nr. R700U €96,90 *

bisheriger Gesamtwert: €1.263,10 *
(ohne Gehäuse)

Der PC soll bei Atelco gekauft werden, wegen der 5 Jahre Garantie. Daher ist auch kein Overclocking der CPU geplant (so dass eine "K" CPU nicht nötig ist). Dass das Gehäuse noch fehlt ist mir bewußt. Dass soll sich mein Freund selbst aussuchen.
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
8gb ram reichen auch. Netzteil deutlich überdimensioniert, hersteller aber gut, nehm eins mit 500-550W da hast du noch genug reserven. Beim cpu kühler würde ich zum mugen 2 oder etwas vergleichbarem greifen. Und warum hast du einen blu-ray brenner verbaut? Binn mir ziemlich sicher, dass das dein freund nicht braucht.
 

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.573
Caviar Blue oder Spin Point F4, nicht die Black ist zu laut und durch die SSD auch nicht nötig.
4Gb RAM reichen für einen Gaming PC immernoch problemlos aus, evlt. kann man über 8Gb nachdenken, 16Gb hingegen sind unnötig.
Die Grafikkarte finde ich persöhnlich zu teuer.
Das Netzteil ist viel zu groß, 450W-500W reichen für jeden Single-GPU Rechner aus.

Es ist also noch viel Einsparpotential vorhanden.


MfG
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Gaming PC und 16GB??? Selbst 8 sind schon viel...

Rein P/L-Technisch sollte der i5-2400 besser sein.
Ebenso sind 700 Watt mehr als übertrieben, ein ordentliches 500er reicht locker aus.
Auch eine Black ist unnötig, immerhin hast du ja eine SSD.
 

Black-dragon

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
150
wofür die ssd bei nem gaming pc? und wenn warum dann die 7200er als datengrab? 16gb ram find ich auch bisschen viel aber wenn es unbedingt viel kosten muss
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
12.020
Auf ein leises System wird nicht wert gelegt, oder?

Wenn doch, ist auf jeden Fall die Grafikkarte zu wechseln und ein besserer CPU Kühler auszuwählen.

Höchstens 8 GB für ein Gaming-PC, denn nicht einmal die 8 GB lohnen eigentlich.

Ein passendes Mainboard gibt es auch schon deutlich günstiger: http://geizhals.at/deutschland/?cat...4_Gigabyte~522_ATX~493_4x+DDR3~544_MSI#xf_top
Oder was gibt es für Ansprüche beim Mainboard? Crossfire / SLI sind eigentlich unnötig, einzig USB 3.0 und UEFI würde ich als Kaufgrund nennen.

Das Netzteil ist total überdimensioniert, nimm besser eines davon:
http://geizhals.at/deutschland/a544252.html
http://geizhals.at/deutschland/a497622.html
http://geizhals.at/deutschland/a497624.html
 

MOS1509

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.982
Mein Freund möchte ubedingt 16 GB RAM haben, auch wenn ich ihm gesagt habe, dass 8 GB mehr als ausreichen. Er möchte mit dem PC auch BluRays gucken. Außerdem ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Spiele auf BluRays erscheinen. Der PC soll für 3-4 Jahre im Einsatz sein (auch wenn uns bewußt ist, dass man nach über 2 Jahren Abstriche beim Spielen in Kauf nehmen muss).
Beim Netzteil reichen ein paar Wat weniger wohl auch, aber auch ein vernünftiges 550W-Netzteil ist nicht viel billiger und Cougar ist eine gute Marke.
 

sse3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
721
Wie bereits erwähnt. Aber ich muss trotdem nochmals sagen das mehr als 4Gb Ram für ein gaming PC zu viel ist oder besser nichts nützt. ich habe 12 Gb und nur bei Grafikprogrammen ala C4D oder Adobe Suit kommt die Grenze in die Nähe.

Zur 1Tr HDD, warum nicht 2x 500Gb? Denn durch 2 HDDs wird auch weniger ausgebremst wenn mal was am laden ist fals es ab der 2ten kommt, auc wenn sich eine verabschiedet sind "nur" 500Gb weg.

Zum Bluray gucken sind keine 16Gb Ram nötig da reichen auch 2Gb. Wenn er aber unbedingt haben will, das geld könnte aber auch wo anders Sinnvoller gebraucht werden. Und nachrüsten kann man jederzeit wenn der Speicherpreis weiter gesunken ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
12.020
Das Cougar hat gerade einmal 80 plus Bronze und verursacht daher nur unnötig Lärm und zieht unnötig Strom. Dein lieber Freund soll sich lieber einmal anschauen, wie viel Strom der PC tatsächlich braucht, bevor er sich zu einem 700W Netzteil entschließt ;)
 

MOS1509

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.982
Das der PC nicht besonders leise ist, ist mir klar, aber eine GTX 570 hat nur mal eine gewisse Geräschentwicklung. Ich würde für mich selbst eine GTX 560 Ti nehmen, weil leiser und besseres P/L-Verhältnis, aber die reicht ihm nicht. Der CPU-Kühler sollte doch für eine nicht OC-CPU aureichen oder ? Ich sehe keinen Sinn darin, einen teuren supersilent-Lüfter zu nehmen, wenn die Grafikkarte ohnehin lauter ist.
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Zitat von MOS1509:
Mein Freund möchte ubedingt 16 GB RAM haben, auch wenn ich ihm gesagt habe, dass 8 GB mehr als ausreichen. Er möchte mit dem PC auch BluRays gucken. Außerdem ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Spiele auf BluRays erscheinen. Der PC soll für 3-4 Jahre im Einsatz sein (auch wenn uns bewußt ist, dass man nach über 2 Jahren Abstriche beim Spielen in Kauf nehmen muss).
Beim Netzteil reichen ein paar Wat weniger wohl auch, aber auch ein vernünftiges 550W-Netzteil ist nicht viel billiger und Cougar ist eine gute Marke.

Genau deswegen solltest du als guter Freund auf ihn einwirken ;)

Preiswertere Netzteile: http://www3.atelco.de/articledetail.jsps?aid=17976 http://www3.atelco.de/articledetail.jsps?aid=41093 oder http://www3.atelco.de/articledetail.jsps?aid=27138
 

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.573
Also das mit dem Netzteil ist für mich absolut unverständlich. Schau dir mal an was die GTX 570 verbraucht. Das sind hier 387W bei 85% Wirkungsgrad macht das eine abzugebende Leistung von 387W*0,85=329W. Im System werkelte aber ein Core i7 965 XE @ 3,87GHz, der verbraucht wesentlich mehr als der i5-2500.
Also wieso nicht in ein schwächeres, höherwertiges und vorallem effizienteres Netzteil investieren?

Die Gigabyte GeForce GTX 570 OC, MSI N570GTX Twin Frozr II, Gainward GeForce GTX 570 Phantom, ASUS ENGTX570 DCII sehen für mich so aus, als ob man sie mit Afterburner o.ä. leise machen könnte, falls sie das nicht von Haus aus sind.


MfG
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.690
Zitat von MOS1509:
Außerdem ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Spiele auf BluRays erscheinen.

Wohl kaum ^^
Eher wird es Verkaufsschachteln geben, wo ein Download-Link plus Code [welcher Art auch immer] drinnen liegt bzw wird sich der Vertrieb über Wege wie Steam stark verbreiten.

Klingt zwar erstmal doof sich ein 20 GB Spiel runterzuladen aber ist doch trotzdem meist schneller als in ein Geschäft zu gehen/fahren und es anschließend auch noch zu installieren.
 
Top