Geräte Manager aktualisiert sich ständig

Petrol

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Durch einen Zufall habe ich gesehen das sich der Geräte Manager ständig aktualisiert alle 3 Sekunden ..
Woran kann das liegen und wie kann man das deaktivieren.
Ich habe das Gefühl das das mein System ausbremst
 

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Ansicht -> Aktualisierungsgeschwindigkeit -> Angehalten

Sorry, hatte Taskmanager gelesen.

Leistung braucht das Ganze aber kaum.
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
@nicoc
ja stimmt 3 Threads.


Hat jemand ne Lösung für das Problem?
Schaut euch am besten auch diese Threads an:
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-faehrt-sehr-langsam-hoch.734503/
https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-erkennt-nicht-komplette-gigahertz.734415/

Da ich mir nicht sicher war ob die Probleme miteinander abhängen.. hab ich für jedes problem 1 neues thread gemacht..tut mir leid dafür
Ergänzung ()

Ich kann den pc fast nur im abgesicherten Modus starten.
Ich habe die Festplatte als Ursache für das Problem angenommen, deshalb habe ich HD Tune drüberlaufen lassen.
Schaut am besten selbst:
Was sagt ihr dazu?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.739
... wenn ich das richtig sehe, wurde die Platte 36000 mal angeschaltet und hat eine Burst rate von 4 Mb/s. Wie alt ist die Platte in etwa?
 
Zuletzt bearbeitet:

MoraX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.135
^^ vielleicht mal an einen Austausch denken^^

boote die festplatte doch mal in nem anderen system, bzw. probiere setzte neu auf und schau ob das problem immer noch auftritt :)


greetz
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
warum das denn?
HD Tune hat doch nix böses gefunden.

Ich meine eine Festplatte kann auch 20 jahre im einsatz sein.
Heißt noch lange nicht das sie danach kaputt ist.

@MoraX
danke für den tipp werde ich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.739

MoraX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.135
Wäre cool wenn du dich dann nochmal meldest!
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Ich werde morgen die Festplatte formatieren. Anschließend neues Windows 7 statt XP drauf machen.
Allerdings befürchte ich nichts desto trotz das es nicht an der Festplatte bzw. System liegt.
Denn im Bios läuft auch nich so alles wie es sein soll. Manchmal erkennt er (trotz Reset) nur 1.40 ghz statt 2.80 ghz.
Kann es vllt am Netzteil liegen? Zuwenig power bzw. kaputt?
Oder auch von mir aus am Boxed Intel Lüfter, welcher wohl der lauteste Kühler auf dem Planeten ist.
Ist nicht mehr normal wie laut der ist. wahrscheinlich defekt bzw. verschmutzt. Ich habe bereits einen neuen Kühler gekauft der aber noch nicht angekommen ist.
Oder auch möglicherweise doch am Mainboard?
Ich sags euch der PC ist fall für Akte X! :D
Ich habe das Gefühl ich gebe umsonst Geld für den PC aus.
Denn der PC macht nur Probleme.
Ein neuer PC kommt nicht in frage. Erst in einem Jahr oder so.
Bis dahin muss die Dreckskiste halten.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.653
Manchmal erkennt er (trotz Reset) nur 1.40 ghz statt 2.80 ghz.
Wird wohl die Biosbatterie leer sein.
Ich habe das Gefühl ich gebe umsonst Geld für den PC aus.
Umsonst ja nicht, es kostet ja Geld, aber evtl vergebens.

Das die Platte so langsam läuft, kann daran liegen das ein Kabel defekt ist oder es nicht richtig im Port steckt. Und wenn der Rechner allgemein so lahmt, könnte es auch an der leeren Batterie liegen weil die richtigen Bioseinstellungen nicht geladen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Zunächst danke ich dir für die Antwort!
Das kann sehr gut möglich sein!
Denn nach dem Herunterfahren hört man so ein Summen..bis es nach 2-4 sekunden komplett weggeht!
Meine nächste Frage: Wo krieg ich so ne Batterie? Und wieviel kostet sie ungefähr? Wie kommts das die Batterie / Akku??? leer ist?

Edit:
Durch ein Zufall habe ich eine neue Batterie der gleichen Art gefunden.
Habe mich nach dem Finden sofort dem PC zugesetzt und die Batterie reingetan.
Der Schock!!
Immernoch die gleiche scheiße!
Wieder erkennt er nur 1.40 ghz und wieder so lange beim booten und dann der absturz!
Das gleiche Phänomen!
Ich dreh durch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Das ist eine CR 2032, und du bekommst sie in jedem größeren Laden.

EDIT: Mh, das geht ja schnell hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Ich habe habe so eine Batterie gefunden. Siehe letzten Beitrag welchen ich editiert habe.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.653
Batterie kostet im Laden (CR 2032) ca. 2 €.
Wie kommts das die Batterie / Akku??? leer ist?
Weil es kein aufladbarer Akku ist sondern eine Batterie, die im ausgeschalteten Zustand des Rechners die Bioseinstellungen behält. Dazu wird Strom benötigt, den die Batterie liefert und irgendwann ist die "Tüte Strom" leer, man kann sie nicht wieder auffüllen. :lol:
Man merkt es meistens am schnellsten im Bios, wenn das Datum/Uhrzeit nicht mehr richtig ist, dann wird das Datum der Biosversion angezeigt. Ein falsch eingestelltes Datum kann auch ein Windows zur Verzweiflung bringen, vor allem dann wenn das Datum vor Erscheinen der Windowsversion eingestellt ist. :lol:
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Also an der Batterie liegts definitiv nicht.
Verdammt ich hab echt geglaubt das die Kiste jetzt läuft und dann wieder eine Enttäuschung.
Woran kann es denn noch liegen? Ich versteh nix mehr
Vllt Netzteil??? Zuwenig Strom? oder so?

Edit:
Ich werde die Tage das Netzteil austauschen um zu schauen obs daran liegt.
Ergänzung ()

Edit:
Ich habe vorhin den Pentium 4 prozessor ausgetauscht
und zwar hab ich ein Intel celeron 2.8 ghz eingebaut.
Der PC ist bis jetzt immer hochgefahren. Allerdings trotzdem langsam.
Bei dem Pentium ist er so gut wie nie hochgefahren..wenn dann mit einer 1.4 ghz taktung.
Da die Celeron weniger Power benötigt..kann es vllt am netzteil liegen?
Die Celeron mhz werden auch nicht richtig erkannt. manchmal 2.80ghz manchmal auch 2.19 ghz usw.
Ergänzung ()

das netzteil hat (nur) 350 Watt
 
Zuletzt bearbeitet:
Top