Gewissenhafter Rat zu drei Laptops gesucht.

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

PCarpeDiem

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
9
Hallo! Ich möchte gerne wissen, ob die folgenden Laptops von den Herstellern ehrlich zusammen gestellt, oder ob hierbei einiges brauchbares oder unbrauchbares weg gelassen bzw eingebaut wurde, um Geld zu sparen oder zu machen oder ob es gar Leistung einbüssen muss, weil etwas nicht passt. Ich spiele gerne Spiele mit guter, flüssiger Grafik Bei Grafikkarten und beim RAM weiß ich nicht, was dieses "DDR..." soll und ob ein i7 Quad notwendig ist, um 80% der standardisierten Spiele spielen zu können auch nicht, sowie, ob jetzt ne 840M genug Power hat.. Ich spiele LoL mit der 840M mit dem zweiten Laptop und er hat bemerkenswerte Grafiklaggs. (40fps etwa Durchschnitt) Ihr müsst jetzt kein ellenlanges Fachchinesisch raus hauen, könnt einfach kurz und knapp behaupten: "DDR5 bei Grafikkarten ist neuer als DDR3 und sorgt durch Rechenleistung für mehr Geschwindigkeit, also FPS" oder so..

Erstes ist: Acer Aspire VN7-591G-58F4 für 879 Euro. i5-4210H Dual 2,9 GHz -3,5 GHz, 3 MB Cache, 47 Watt TDP, Dual-Core RAM: 8 GB DDR3L-1333 SO-DIMM, GF GTX 960M 2GB GDDR5

zweites: Lenovo IdeaPad Z710 für 799 Euro. i7-4710mq Quad 2,4 - 3,5 GHz, 6 MB Cache, 47 Watt TDP RAM: 8 GB DDR3L-1600 SO-DIMM GF 840M 2GB DDR3 VRAM

drittes: Lenovo IdeaPad Y50-70 für 899 Euro. I7-4710HQ, Quad, 2,5 - 3,6 GHz, 6 MB Cache, 47 Watt TDP GeForce GTX 860M, 4096 MB VRAM RAM: 8 GB DDR3L-1600 SO-DIMM
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Um welche Spiele geht es denn genau?

Generell gilt: Bei Gaming-Notebooks kannst du alle Grafikkarten, die etwas anderes als GDDR5 bieten, schon mal weglassen.

Von den drei Notebooks finde ich jetzt keines wirklich ansprechend.
 
O

Out_of_CTRL

Gast
Kurz und knapp: bei Spielen auf Notebooks in der 1000 Tacken Klasse, würde ich ein MSI Notebook nehmen. Immer auf GTX bei der Nvidia Grafik achten und ein I7 muss es bei diesem Geld auch schon sein. Hier gibt es Infos.
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.232
Spontan würde ich zu Kandidat Nr. 3 raten, da Quadcore und passable Grafikeinheit.
 

De4dl1ght

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
620
Ja man da gibt's ein riesen unterschied zw. DDR 3 und DDR5 Grafikspeicher. der DDR 5 ist schneller und neuer. DDR 3 wird nur noch für Low Budget Systeme benutzt und um Leistungsstarke Grafikkarten dem gar auszumachen. Für so ein scheiss würde ich nicht mal 1 € geben. OK!!! wenn der Rest stimmt dann vielleicht schon. Aber zum Gamen niemals. Nichtmal AOE2 schafft der Schrott. Verstehsch. :kotz:

Hatte selber mal eine gehabt mit DDR 3, dank "Notebookcheck" kam Licht ins Dunkel, und war totaler Müll. 555 € für einen falschen Glauben gezahlt. Argghhh:grr:
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibfehler)

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.419
Zuletzt bearbeitet:

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.232
Ja man da gibt's ein riesen unterschied zw. DDR 3 und DDR5 Grafikspeicher. der DDR 5 ist schneller und neuer. DDR 3 wird nur noch für Low Budget Systeme benutzt und um Leistungsstarke Grafikkarten dem gar auszumachen. Für so ein scheiss würde ich nicht mal 1 € geben. OK!!! wenn der Rest stimmt dann vielleicht schon. Aber zum Gamen niemals. Nichtmal AOE2 schafft der Schrott. Verstehsch. :kotz:

Hatte selber mal eine gehabt mit DDR 3, dank "Notebookcheck" kam Licht ins Dunkel, und war totaler Müll. 555 € für einen falschen Glauben gezahlt. Argghhh:grr:
Na na na, zu Zeiten von AOE2 war DDR3 noch Zukunftsmusik. Bitte nicht übertreiben. :p
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top