News Ghost Recon Breakpoint: Zeitsparer vorübergehend aus dem Shop entfernt

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.606
Ubisoft verkauft im Ingame-Shop von Ghost Recon Breakpoint fast alles, darunter viele „Zeitsparer“, also Dinge, mit denen sich Grind abkürzen lässt. Obwohl die ersten Spielstunden nicht nahe legen, dass das vielfältige Angebot große Auswirkungen auf das Spieldesign hat, sah sich Ubisoft zu einer Reaktion auf die Kritik genötigt.

Zur News: Ghost Recon Breakpoint: Zeitsparer vorübergehend aus dem Shop entfernt
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.601
Dieser Aussage liegt allerdings eine anbieterfreundliche Definition von Pay to Win zu Grunde, die sich lediglich auf PvP-, nicht aber auf Solo- oder Koop-Modi bezieht, in denen sich ein (schnelleres) Gewinnen am Ende doch kaufen lassen soll. Damit verschieben Publisher langsam eine Grenze in ihrem Sinne, auch wenn sich, was schwer zu prüfen ist, (noch) tatsächlich zu keinem Zeitpunkt Nachteile für nicht zahlende Basisspieler ergeben.
Naja, ist ganz einfach. Pay to Win ist es dann, wenn man sich für Echtgeld Vorteile kaufen kann.

Da muss man nichts überprüfen, egal was die Publisher schreiben.
 

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Einfach nicht kaufen und fertig. Ich kann mich schon gar nicht mehr genau daran erinnern, wann ich zuletzt ein Spiel von Ubisoft gekauft habe. Ich glaube aber, es war seinerzeit Anno 1701, welches ich auf dem Grabbeltisch mitgenommen hatte.
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.260
Jaja, genau wie die Supply drops und Lootboxen im kommenden Call of Dörte: Modern Verarschfare ...

Und auch Ubisoft schafft es wieder den etwas besser gewordenen Ruf direkt in die Scheisse zu reiten.

Da müssen echt Masochisten in den leitenden Positionen sein.
 

MC´s

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.570
UbiSoft halt, kaufe schon einige Zeit keine Spiele mehr von denen weil ich Pay to Win überhaupt nicht mag. Jeder sollte sich selbst hochleveln und wenn er später einsteigt dann muss man halt erstmal Lehrgeld zahlen, also so ähnlich wie Lehrjahre sind keine Herrenjahre.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.884
Die Aussage von Ubisoft stimmt in der Hinsicht schlicht und ergreifend nicht.
Sie haben zwar Skillpunkte und Booster entfernt, jedoch nicht Packages für Ressourcen, die nötig sind um die Aufrüstung aufbessern zu können. Die Ressourcen im Spiel zu sammeln erfordert wesentlich mehr Zeit als sie über die Pakete zu erhalten. Nach meinem Verständnis sparen die Pakete Zeit ein.

Davon abgesehen werden die anderen Booster später mit Sicherheit wieder im Shop landen.
Odyssey hatte zum Start bereits permanente Gold und XP Booster sowie Aufenthaltsorte für sämtliche legendären Gegenstände, Skill-Punkte und Orichalcums im Shop inkludiert.
 

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.747
Pay2win ist es nicht, eher pay2content.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.884
Pay2Win gibt es in dem Spiel nicht, denn das bezieht sich alles lediglich auf den Single-Player. Da kann man schlecht von Pay2Win sprechen. Es ist eher Pay2SaveTime, weil das Spiel dermaßen umfangreich und groß ist, dass es viel Zeit erfordert, wenn man alles durchspielen will.
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.416
Fähigkeitspunkte, die sich zum Start nicht mehr kaufen ließen, Erfahrungspunkte-Booster, Waffen-Upgrades, Rohstoffe und andere „Zeitsparer“ sollten demnach zum Verkaufsstart gar nicht im Spiel zu finden sein
Übersetzt: wir wollten erstmal einen harmlosen Ingame-Shop, damit sich der Shitstorm in den wichtigen ersten Verkaufswochen in Grenzen hält, danach können wir dann aufdrehn...

Einfach widerlich - eine Schande, dass es genug Käufer für den Quatsch gibt dass es zu so einer Seuche geworden ist :(
 

Funksignal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
211
Ich spiele GR Breakpoint seit einigen Tagen (über Uplay+) und finde das Spiel recht spaßig. Ich finde es spannend zu sehen, wie der Character im Spiel von Zeit zu Zeit (oder Kiste zu Kiste ;-)) stärker wird. Mir macht das Looten echt Spaß und die Vielfalt an Waffen und Skills erschlagen mich so sehr, dass ich meist gar nicht weiss, was ich ausrüsten soll. Auch die Story ist schlüssig und die Atmosphäre authentisch. Einen Grund, da Echtgeld im IG-Shop zu versenken, habe ich noch nicht gefunden.

Ich als "100%-Komplettierer" repräsentiere aber auf keinen Fall die Masse. Wenn es natürlich Leute gibt, die auf Grinding keine Lust haben und sich, aus welchen Gründen auch immer, trotzdem das Spiel kaufen möchten, finde ich es okay, dass diesen Leuten eine Abkürzung gegen Echtgeld angeboten wird. Man muss es schlussendlich ja nicht kaufen und in Spielen, die zum Großteil aus einem Singleplayer/Koop bestehen, erkauft man sich ja so leicht auch keine unfairen Vorteile anderen Spielern gegenüber.
 
D

DerHalbmann

Gast
Zeitsparer erst anzubieten heißt ja unweigerlich, dass man erst Hindernisse einbaut.

Der pure Wahnsinn. Würden Autos so verkauft werden, Abgasreinigung wie „Packs“ an Idioten zu verscherbeln, selbst dafür fände sich die Mehrheit zusammen.

.. was Sanchez bestimmt auch wieder als völligen Quatsch abtun wird.
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.677
Letztens auf einer der elitären Universitäten. Das Semester hat schon längst begonnen, aber der Nachzügler hat mit etwas zugesteckten Kapitaleinsatz schnell mit seinem Wissensrückstand aufgeschlossen um am Endgame Abschluss teilzuhaben.
 

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Es ist eher Pay2SaveTime, weil das Spiel dermaßen umfangreich und groß ist, dass es viel Zeit erfordert, wenn man alles durchspielen will.
Und ich dachte, dass man sich Spiele gerade deshalb zulegt, weil man damiz Zeit verbringen und seinen Spaß haben will.
Extra Geld dafür zu bezahlen, damit man gewisse Teile eines Spiels nicht spielen muss, finde ich absolut bekloppt.
 

FatalFury

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
649
Was für eine Brutale Gier, da müssen wirklich Drogen im Spiel sein. Die CEO´s drehen durch.
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.593
Tolle AMD Aktion jetzt.. Da hat man die auswahl für Breakpoint oder Borderlands 3... schade eig. Wollte Breakpoint nehmen, aber ich glaube das wäre wohl blödsinn.
 
Anzeige
Top