GIGABYTE P35-DS3 --> 2,2 TB Limit beim Erstellen von RAID1?

Raptor

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
237
Hallo!

Ich besitze noch etwas betagteres Mainboard von GIGABYTE, nämlich das P35-DS3 (BIOS F15d). Wollte dort nun ein RAID1 mit zwei HGST 3TB Platten aufbauen.

Vorgehen:

Beim Start des Rechners gelange ich über die Tastenkombi STRG + G in das Menü des Onboard RAID-Controllers (JMB36x mit BIOS 1.06.59) und beide Festplatten werden auch korrekt mit 3000 GB erkannt und angezeigt. Wenn ich jetzt über das Menü ein RAID1 erstellen will kann ich bei Size lediglich 2199 GB zuweisen.

Kennt dieses Problem jemand? Kann ich das irgendwie umgehen oder ist das einfach die Limitierung des Controllers?

Vielen Dank für jeden nützlichen Hinweis.
 
Das ist normal. Für mehr brauchst du ein UEFI Board. Das gibts aber für die alte Kiste nicht.
 
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Schade eigentlich, aber was solls.
 
Bin mir nicht sicher ob es generell nicht geht. Hast du vor von dem Raid zu booten? Falls ja, so ist dieses bei dem Board nicht möglich. Es geht wenn überhaupt nur als sekundäres Laufwerk.
 
Nein, gebootet werden soll davon nicht. Das System liegt separat auf einer SSD.
 
Nimm die RAID-Funktion vom Betriebssystem. Dann werden auch Puffer für jede separate HDD bereitgestellt.
 
was meinst du denn mit "separaten Puffern" für jede Festplatte?
 
Zurück
Top