News Gigabytes 13,3"-CULV-Notebook im September

Nur leider hat Gigabyte kein ausgeprägtes Händlernetz für seine Notebooks in Deutschland. Wenn man die Netbooks im Preisvergleich so sieht, fallen die gegenüber der Konkurrenz immer etwas zu teuer aus.

Mal sehen, ob das mal besser wird. Schließlich kann man deren Mainboards ja auch an jeder Ecke kaufen.
 
Ich hoffe die Hersteller kommen irgendwann wieder von ihrem Glossy-Trip runter. Nur weil ein spiegelndes Display im Ladenlokal hochwertiger wirkt und sich dem ahnungslosen Mediablöd-Käufer folglich besser andrehen lässt, muss man die brauchbaren Geräte mit matten Displays schon fast mit der Lupe suchen. Daumen nach unten!
 
Neuprodukte wie oben benötigen Windows 7 und das gibts erst Ende Oktober.

'Mit Linux wäre das nicht passiert' ... :D
 
warum immer noch den alten VGA Anschluss.. sieht man überall... HDMI und gut is
 
Weil so gut wie jeder Beamer in den Konferenzräumen noch analog angeschlossen wird.
 
Zurück
Top