GMail-Benachrichtigungen auf Samsung S8 kommen verzögert

Martin.H

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.341
Abend zusammen,

nach einigen Versuchen und Lesen wollte ich mal hören, ob zu meinem Problem jemand eine Idee hat:
Ich habe ein Samsung S8, aktueller Softwarestand, no root, und nutze die GMail-App als einzige E-Mail-App.

Seit einiger Zeit bekomme ich Benachrichtigungen über neue Mails aber nur sehr verzögert (etwa 10-30min später als Maileingang).
In der App selbst werden neue Mails angezeigt, aber eine Benachrichtigung kommt nicht.

Ich habe schon versucht, die Benachrichtigungseinstellungen zu ändern (aus und wieder eingeschaltet), sowohl in Android wie auch in der App landet man im gleichen Fenster, da ist alles OK. Ein weiterer Punkt war die Energieverwaltung bzw. der Standby-Modus; Energiesparen ist ausgeschaltet, allerdings kann ich die App in der Liste nicht bspw. als Ausnahme hinzufügen (bei den auszuwählenden Apps taucht sie nicht auf).

Hat jemand eine Idee, wie ich die Benachrichtigungen wieder auf "sofort" bekomme?

Bin für jede Hilfe dankbar....
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.782
Setze das Handy zurück, evtl. auch erst das Konto löschen und neu einrichten. Nix neues bei Samsung ;)
 
L

Leuter

Gast
Hat mit Samsung nichts zu tun - ist die GMail-App!
Hatte ich genauso, speziell mit meinen gmx- und web-Accounts. Gmail-Mails wurden 10-20, Nicht-Gmail-Mails sogar 40-60 Minuten verspätet registriert. Benachrichtigungen kamen oder auch nicht, je nach Sonnenschein oder Mondstand - wer weiß!
Stattdessen habe ich auf die Samsung-Mail-App umgestellt. Manchmal kann sie sich nicht bei Google einloggen (und macht Meldung darüber), aber generell funzt sie einwandfrei.
 

mercury

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
479
S7 und auf einem xiaomi gerät das gleich mit der GMail app. ich werd bald wechseln, die Frage ist nur zu welcher App. samsung eigene ist ok, aber am xiaomi weiß ich nocht nicht, weil die standard app auch eher lala ist. K9 soll gut sein hab ich gehört.
 
L

Leuter

Gast
Das einzige Manko der Samsung-App ist (für mich), daß sie, wenn man die E-Mails in der App löscht, sie nicht auch auf dem Provider-Server gelöscht werden. Muß man dann "zu Fuß" auf dem PC machen....
Mit der K9 habe ich keine Erfahrung, aber so viel Gutes darüber gehört, daß ich sie der Tage auch mal ausprobieren will.
 

dropback

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.878
Also das Löschen der Mails (auf dem Server) klappt bei mir bei 3 Email Konten problemlos. Zugriff muss natürlich per IMAP erfolgen, nicht per POP3.
Ich nutze die Samsung App eigentlich ganz gerne, mit Gmail hatte ich auch das Problem dass die Benachrichtigungen oft verzögert ankamen. Mal hat es 1 oder 2 Wochen funktioniert, dann gab es wieder Probleme. Dann ging es wieder usw.
Keine Ahnung was da los ist, aber die Samsung App funktioniert für mich zuverlässiger.
 

mercury

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
479
da ich mit exchange Konten arbeite, hab ich jetzt mal (wieder mal...) outlook angesehen. ich werds wieder ein paar Tage testen. ich hoffe, diverse Kinderkrankheiten von damals sind beseitigt (Anhänge speichern, Bilderdarstellung, Mails suchen). wenn ihr wollt kann ich Feedback geben.
 

mercury

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
479
@Leuter

so, hab jetzt seit Montag getestet und aufgrund der Arbeit auch gut genutzt.

PROs
Mail Einstellungen, Mail Bedienung ist super haut hin, Mails kommen im Gegensatz zu gmail-App gleich an, passt alles. Widget funktioniert auch gut.
CONs
das mit den Mails wars auch schon mit Positiven. ich bin auch auf Kalender angewiesen (Firma ist Exchange, das haut hin, bis auf Kalender Meetings mit mehreren Teilnehmern, die bekommen zB keine notification wenn was gecanceld wird), aber auch privat nutze ich einen kalender. und das ist eher lala.
hab auch um um einen "objektiveren" Vergleich zu bekommen, die samsung kalender app nochmal angesehen. Diese hat das swipen durch monat/wochen/agenda Ansichten ähnlich aCalender, aber im Vergleich zu den beiden ist die OutlookApp weniger intuitiv. Auch hier kann man in einem Bildschirm zwischen Wochen, Monat und Tages/Agenda bleiben, allerdings es fühlt sich einfach nicht "smooth" an. sogar xiaomis kalender app kommt mir mehr straight forward vor.
Was dazukommt ist, dass die App die eingerichteten Accounts nicht als Accounts in den Android Konten hinterlegt. Da die App-eigene Kalender Funktion eher für mich bescheiden ist (Kalender Ansichten sind mEn schlimmer subjektiv als jede Religion...) will ich mein geliebtes aCalender+ verwenden. geht nicht so einfach, weil durch die fehlende über Android laufende Konten-Synchronisierung, muss ich mir meinen outlook.com Account über die systemeigene (oder andere Mail-)App einrichten um acalender verwenden zu können.
das heißt ich brauch sozusagen einen zusätzlichen bypass.

Kurzfassung: Mail yay, Cal nay.
Fürs erste wechsle ich jetzt einfach von GMail/Outlook App zur Kombi aCalendar/stock mail (samsung "E-Mail" bzw. Xiaomis MIUI Mail client)
 
Top