Gparted erkennt Partitionstabelle nicht

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
Hallo,
die Installation von Linux Mint x64 funktioniert nicht (Dualboot mit Windows 7 x64).
Anscheinend ist die Windows Partition eine GPT Partiton aber das kann nicht sein da es nicht im UEFI Modus installiert wurde und wenn ich es mit GParted formatiere sagt diesmal die Windows Installation das es nicht geht da es anscheinend mit GPT formatiert wurde.



Also beide sagen das die Platte GPT hat :confused_alt:

Will Mint und Windows 7 auf die SSD installieren.

Beide installationen wurden ohne UEFI ausgeführt und sobald ein System was mit der Partition macht, meckert das andere.
Linux erkennt meist nicht einmal die Partition
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Boote nochmal Windows 7 und poste nen Screenshot der Datenträgerverwaltung. Dann sieht man, ob GPT oder nicht.
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
 
Zuletzt bearbeitet:

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Stecke bei der Linux-Installation mal die HDD, die als dynamischer Datenträger angelegt ist, ab. Vielleicht "verwirrt" das den Installer irgendwie. Ansonsten kannst du versuchen, mit PartedMagic zu booten und damit auf dem unzugeordneten Speicherplatz eine Linuxpartition anzulegen. Vielleicht klappt das.
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
Daran könnte es liegen..
ich richte erst mal Windows wieder ein. Brauche es gerade :D
Werde es morgen mal versuchen da ich wieder Linux herunterladen und auf den Stick ziehen müsste.

Vielen Dank schon mal für deine Hilfe
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Ich würde den Dynamischen Datenträger auch auflösen und normal als MBR initialisieren, denn bei einer normalen 500GB-HDD mit nur 2 Partitionen drauf, reicht MBR völlig aus.
Ob man den Datenträger konvertieren kann, weiß ich aber nicht, aber es kann sein, dass es nicht geht. Dann müsste man alle Daten von dieser HDD auf eine externe verschieben, dann alle Partitionen auf dem dynamischen löschen und die HDD als MBR neu initialisieren. Zuletzt die Partitionen anlegen, formatieren und die Daten wieder zurückverschieben.
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
Würde viel zu lange dauern :D
Hab ich denn irgendwelche nachteile ?

Hab gerade entschieden heute noch Linux zu installieren.
In 15 Minuten melde ich mich wieder
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Der dynamische Datenträger ist halt "anfälliger". Ich weiß nicht, ob der unter Linux überhaupt gemountet werden kann.
Ein einfacher MBR-Datenträger funktioniert hingegen überall, auch bei Rechner- und Betriebssystemwechsel.
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
Also am dynamischem Datenträger liegt es nicht.
In Parted Magic wird es auch nicht erkannt.

Im File Explorer kann ich die erste Partition mit Windows trotzdem mounten.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Aber wenn du PartedMagic gebootet hast, musst du die erste HDD mit Windows doch in GParted sehen können, mit Belegung der Partitionen usw..
Was zeigt GParted an?
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947



Die ersten beiden sind von Linux Mint
Da wollte ich über das Programm Disks (was die Partition erkennt und anzeigt) die leere Partition formatieren. Das erste Bild ist die Fehlermeldung die nach dem zweitem Bild kommt.

Das letzte ist von Parted Magic.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Seltsam, aber wahrscheinlich ist es so, wie Mint "meint", nämlich dass es mal ein GPT-Datenträger war, der jetzt MBR ist. Mint sagt ja auch, dass die Schutzpartition nicht da ist, die da wäre wenn er GPT wäre. Warum PartedMagic den Datenträger als ganz leer anzeigt, ist mir ein Rätsel, aber es scheint wohl die gleiche Ursache zu haben. I.d.R. ist PartedMagic ein sehr zuverlässiges Tool.
Einen Quick-Fix dafür hab ich nicht, aber wenn es mein Rechner wäre, würde ich einfach mal tabula rasa machen.
D.h. die SSD komplett 1x mit PartedMagic (Disk Eraser -> dd disk) überschreiben, dadurch werden auch die alten GPT Signaturen überschrieben. Der eine Schreibzyklus der dabei verbraucht wird, spielt keine Rolle bei den AFAIR 3000 die bei der Samsung angegeben sind.
Danach Windows neu installieren (normales MBR-Laufwerk) und gleich mal kontrollieren, ob danach die Partitionen von PartedMagic normal angezeigt werden. Wenn ja, dann Mint installieren. So würde ich den Rechner jedenfalls nicht weiterverwenden wollen, weil mit der Partitionierung irgendwas nicht stimmt.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Wenn du es schaffst, an einem Tag 3x dein System neu einzurichten, dann kann man dich beneiden.
Ich hab mein Win 7 gestern auch neu installiert und hab vielleicht 1/3 von dem was wieder drauf soll, neu installiert und eingerichtet.
Wenn ich gut bin, hab ich bis Sonntag Abend alles geschafft.

Du hast wahrscheinlich mal mit irgendeinem Partitionstool rumgespielt, weil die HDD ja auch so blöd als dynamisch angelegt ist.
Die HDD solltest du während der Windows-Installation auch wieder abklemmen und auch wenn es Zeit kostet, danach in einen MBR-Datenträger zurückwandeln (oder neu initialisieren).
Wenn du ein Klon- oder Imageprogramm wie Acronis True Image hast, dann könntest du vorher ein Image der SSD erstellen und im Falle, dass das Überschreiben nichts bringt (ich geh aber davon aus, dass es was bringt), das Image zurückspielen.
 

Brink_01

Bisher: D4rk_nVidia
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.947
Hab mal das was ich davor gepostet habe ausprobiert
"http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1439794&page=2
by
srs5694


Ich probiere das mal "

Also Windows bootet immer noch :D
Teste gleich Linux. Muss den Stick wieder formatieren etc.

Windows hab ich nicht komplett eingerichtet :D
Die wichtigsten Sachen liegen eh auf der zweiten Festplatte. Viel Arbeit ist das bei mir nicht

Edit
Es Funktioniert :)
Danke nochmal
 
Zuletzt bearbeitet:
Top