[GPT-Platte] Partitionen mit TestDisk wiederherstellen

SeS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
372
Moin Leute,

um es kurz zu machen ich hab es verkackt: Habe unbedacht bei ner GPT Festplatte diese kleinen Partitionen am Anfang der HDD gelöscht. Wusste einfach nicht, dass das ein Problem sein könnte. :rolleyes:

Ich hab eine 3TB Seagate HDD die mittels GPT als Systemfestplatte im Einsatz war. Durch die Anschaffung einer SSD habe ich Windows neu auf der SSD installiert und habe, nachdem alles eingerichtet war, die alte Windows Partition formatiert.
Vor oder nach der eigentlichen Windows Partition waren jeweils zwei kleine Systempartition. Diese habe ich dann auch gelöscht (Paragon Disk Manager) und wollte den nun freien/unformatierten Bereich mit einer anderen Partition mergen.

Ich hab es dann aber doch nicht direkt gemacht und hab erst meinen PC neu gestartet. Danach war die gesamte Festplatte samt partitionen aus dem Arbeitsplatz verschwunden.

Nach etwas googlen habe ich Testdisk laufen lassen. Mit einem Quick Scan wurden soweit auch alle Partitionen gefunden (Screenshot 1). Bevor das Ergebnis erscheint gibt es noch eine Fehlermeldung (Screenshot 2). Entsprechend einer Anleitung habe ich 2 Partitionen wiederhergestellt. Die „Windows 7“ Partition ist im Arbeitsplatz zu sehen, allerdings leer. Aber die hatte ich auch formatiert und brauche die Daten ohnehin nicht mehr (Screenshot 3).

Wichtig sind mir nur die Partitionen „Games“ und „Media“. Unter Testdisk kann ich mir auf beiden die Daten anschauen, scheinbar ist alles noch vorhanden. Die würde ich gerne wiederherstellen, weiss aber nicht genau wie.

Einfach in der Übersicht (Screenshot 1) die „Pfeil-Rechts“-Taste drücken, dann „Enter“ und „write“ für jede Partition die ich wiederherstellen will? Oder ggf aus Testdisk heraus die Daten auf ne andere Festplatte kopieren? bei einer Testdatei war das erfolgreich.
Bevor ich da jetzt was falsches mache wollte ich lieber nachfragen.

Die Partitionsstruktur auf der HDD war folgende:
1. Windows 7 + 2 kleine Partitionen davor/danach
2. Games
3. Media

Die Daten an sich sind nicht wichtig, dafür habe ich ne externe Backup HDD. Das Problem sind z.B. die großen Mengen an Spielen über Steam oder Origin, die ich ungerne neu runterladen möchte, sofern sich das vermeiden lässt. Habe nur ne 6 mbit Leitung…

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Gruß SeS

TestDisk.PNGTestdisk-Fehler.PNGDatentraegerverwaltung.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.032
Testdisk hatte bei mir auch nicht funktioniert. Lag aber wohl eher an mir. Was ich dir empfehlen kann ist Recover my Files. Damit habe ich auch alle Daten meiner 3 TB- HDD wiedergeholt. Hat zwar fast 3 Tage gedauert, es war aber alles wieder vorhanden!
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
wenn du nur 2. Games + 3. Media haben willst, bewegst Pfeil-Taste nach unten , bis Games markiert ist, dann Pfeiltaste rechts oder links, bis du vor Games ein P siehst, das machst du auch bei Media, wenn du fertig bist, drückst enter, irgendwann dann write


na klar kannst du auch vorher bei jede Partition mit Taste P die Daten anzeigen und erst mal woanders hinkopieren, also machs , wie du willst ^^
 

SeS

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
372
wenn du nur 2. Games + 3. Media haben willst, bewegst Pfeil-Taste nach unten , bis Games markiert ist, dann Pfeiltaste rechts oder links, bis du vor Games ein P siehst, das machst du auch bei Media, wenn du fertig bist, drückst enter, irgendwann dann write
Habs so gemacht, alles wieder da und ohne Probleme zu öffnen. Wollte nur auf Nummer sicher gehen. Danke!


Die Frage ist nun: Wie kann ich die nun ungenutzten ~100gb zu einer der anderen Partitionen hinzufügen, ohne das ich das gleiche Problem nochmal bekomme?
Scheinbar muss man bei GPT etwas beachten was mir so nicht bekannt ist...

Anbei ein Foto wie die Festplatte derzeit unter der Datenträgerverwaltung aussieht.

Gruß SeS

Zustand.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

nowel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.307
Mit Paragon Disk Manager 100GB Löschen, dann mit eine von 2 ( E oder F
partition ) vergrößern.:)
 

SeS

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
372
Ok das werde ich gleich versuchen.

Ein weiteres Problem ist, dass bei jedem Start mein PCs scheinbar von der HDD Windows 7 booten will, obwohl im UEFI die SSD mit Windows 8.1 als erstes Boot-Device eingestellt ist. Da nun Windows 7 fehlt kommt eine Fehlermeldung. Wenn ich vor dem Boot mit F12 sage er soll direkt von der SSD booten bleibt diese Fehlermeldung aus.

Bei der Installation von Windows 8.1 auf der SSD waren alle anderen Festplatten abgeklemmt und wissen also nichts voneinander.

Ich vermute das Problem ist diese 100 MB Partition am Anfang der Festplatte mit GPT. Kann ich die nicht irgendwie loswerden ohne alle anderen Daten löschen zu müssen?


Gruß SeS
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
Bei der Installation von Windows 8.1 auf der SSD waren alle anderen Festplatten abgeklemmt und wissen also nichts voneinander.
dann hat dein Problem nichts mit der anderen Platte zutun , sondern mit Einstellungen im Bios/UEFI. Warum auch, was hat diese 100MB auf deiner Platte mit deiner SSD zu tun, wenn du vor der Installation abgezogen hast.

Hast du Windows 8.1 im UEFI-Modus installiert, wenn ja, in Bios als 1. Bootdevice nicht deine SSD wählen, sondern Windows Bootmanager

die 100MB kannst doch auch mit Paragon oder anderen Festplattenmanager r löschen
 

SeS

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
372
Danke,
hab die 100 MB Partition einfach gelöscht, gab keine Probleme. Dachte weil ich die zu Beginn auch gelöscht hatte kam es zu dem Problem, dass alle Partitionen weg waren.

Ohne diese Partition startet Win 8.1 auch ganz normal. Wurde scheinbar nicht im UEFI Modus installiert. Win 7 hingegen war im UEFI Modus installiert. Evtl hatte es daher beim booten immer Priorität vor Windows 8.1.

Bringt mir der UEFI Modus irgendeinen Vorteil? Bei Win 7 musste ich das damals machen wegen der 3 TB Festplatte und GPT wenn ich mich noch richtig erinnere. Windows 8.1 hab ich einfach vom USB-Stick installiert ohne groß darüber nachzudenken...


Einzig komisch ist, dass Windows 8.1 beim Booten manchmal irgendwo hängen bleibt. Ich sehe meinen Desktop, kann mit der Windowstaste das Kachelmenü öffnen, aber nichts starten oder anklicken. Im Tray sind dann auch noch nicht alle Programme (z.B. Virenprogramm und Dropbox) geladen. Kann dann nur mit der Resettaste den PC neustarten. :confused_alt:

Kann das ggf daran liegen, dass der UEFI Modus fehlt? Kann es mir eigentlich nicht vorstellen.


Gruß SeS


/E: Habe Windows neu installiert, um das Problem zu lösen. Mein PC läuft nun deutlich flüssiger als vorher. Später kam das Problem wieder. Es lag an Coretemp RC6. Die führt mit 8.1 bei vielen dazu, dass das System freezed sobald man CoreTemp startet. Bei war es im Autostart...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top