GPU-Temperatur Differenz zu HotSpot

AtiExpert2000

Banned
Dabei seit
März 2022
Beiträge
35
Huhu und Moin zusammen,

ich weis, dass es ein extra Thema zu den Temperaturen gibt. Meine Frage bezieht sich aber eher auf das Delta zwischen "normaler" Temperatur der GPU und den Hotspot.


Nach knapp zwei Stunden Wonderlands liegt die GPU Temperatur bei 73,3 Grad und der HS bei 90,4 Grad und damit etwas über die Differenz 10 bis 15 Grad, die normalerweise üblich ist (Quelle: der gute Igor ;)).


Schlimm oder noch vertretbar? Heißer als 90,5 Grad Hotspot wird meine Karte aber nie.

Danke Euch :)
 
Es gibt mal mehr differenz mal weniger, 17 Grad sind jetzt nicht arg viel mehr als 15Grad. Wären es jetzt 30 grad differenz würde ich mir gedanken machen, so aber nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000
Das kann dir nur der GPU Hersteller sagen.
Ich schätze mal das läuft ungefähr so:
20 Sensoren -> durchschnitt ergibt GPU-temp
Hotspot -> Sensor mit höchster Temp

Sobald bestimmte Temp erreicht werden, werden Takt und oder Spannung reduziert damit des nicht höher geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000
Kommt immer auf Deine Hardware an.
Was hast Du denn für ein GPU verbaut?
In der Regel haben moderne GPUs Temperatur Sensoren verbaut, die bei zuviel Hitze den takt drosseln.
Große Gedanken muss man sich dann also nicht machen, es sei denn es ruckelt plötzlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000 und H3llF15H
Und um welche Karte handelt es sich? Um eine Hercules Graphics Card (MDA) oder eine RTX 3090Ti?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coasterblog
Um welche Karte gehts?
Bei Pascal sind es z.B. immer exakt 14°C bei meiner 1080ti (muss wohl eher eingespeichert denn reales Delta sein).

90°C sind grundsätzlich erstmal unbedenklich für den Hotspot.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000
Komplett egal. Der Hotspot meiner Stock 6700 XT liegt teilweise bei 100 °C und das ist laut AMD auch vollkommen okay.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000
Hotspot kann auch der Vram sein eben der Sensor mit der höchsten Temperatur.
 
Sorry, ganz vergessen anzugeben: Ist eine RTX 3070 von Gigabyte.

Danke für Eure Antworten :)
 
jedes Gehäuse hat den gleichen Airflow

hat die gleichen Wärmeverursacher

hat die gleichen Erweiterungskarten

hat die .... bitte Fügen sie Unterschiede ein die ich vergessen habe..

und genau das ist das Problem ... einfach etwas pauschal sagen geht wohl kaum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H3llF15H
Bei RTX 3000 Karten bewegt sich der Hotspot meistens 10-15° über der Chip Temperatur.
Bei 20° und mehr würde ich mir Sorgen machen und zb. Wärmeleitpaste neu auftragen in Erwägung ziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AtiExpert2000
Ich greife den Thread mal auf.
Habe mir einen Rechner für Sim Racing gebaut.
Gigabyte B550 Gaming x v2 rev1.3

MSI Radeon RX 6700 XT MECH 2X 12G​

Ryzen 5600x
Ram G.Skill Trident Z Neo 2x8gb
Corsair TX750M

Kingston NV2 NVMe PCIe 4.0 SSD 1TB, M.2.​

Meine Hotspot Temperatur liegt nahezu immer bei 110 Grad, dabei übersteigt die Allgemeine GPU Temperatur selten die 65 Grad.
Lasse ich den Stresstest in der AMD Treiber Software auf maximaler Länge laufen kratzt die allgemeine Temperatur kurz mal 70 Grad an.

Das Delta zwischen allgemeiner Temperatur und Hotspot ist schon enorm oder ?

Der Rechner stürzt unter 3D Last auch immer wieder ab und kann danach sofort wieder gestartet werden.

Hatte zuerst das xmp Profil im Verdacht.
1.Habe dann auf die neueste BIOS Version gewechselt.

2.Danach neue RAM Riegel gekauft, da ich sowieso Bock auf RGB Ram hatte.

3.Dann bei den neuen Riegeln auch noch das XMP Profil deaktiviert.
Deshalb glaube ich nicht mehr das da RAM technisch was schief läuft.

Jetzt habe ich den Y Stecker durch 2 6+2 Kabel ersetzt.Brachte auch nichts.

War jetzt eigentlich auf das Netzteil fokussiert aber nachdem ich einen Artikel der PCGames über die Temperatur Probleme der Powercolor 7900xt gelesen habe, dort wohl ein AMD Mitarbeiter was von hohem Delta erzählt hat, was ein Zeichen von schlecht angebrachte Wärmeleitpaste oder von einem nicht gut sitzendem Kühlkörper sein könnte, bin ich nun auch Richtung Grafikkarte unterwegs 😅.
Dagegen spricht das ich den Stresstest in der AMD Software durchlaufen lassen kann ohne daß ich einen Absturz provoziere.
Das Delta meiner Karte liegt aber im Schnitt bei 45 Grad.(Im Spiel)
Was die Karten aus dem Artikel nicht einmal geschafft haben.

Was meint ihr zu der Differenz von Hotspot und allgemeiner Temperatur ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Delta ist definitiv zu hoch und 110 Grad sicher nicht gut für die Hardware..

Lüfter der GPU drehen auch beide gut hoch oder ?
 
Ja, die Lüfter fangen beim starten des Spiels gut an aufzudrehen und nach ca.5min drehen sie weit über 2000u/min.
Einzig wenn ich Auflösung, FPS und auch die Settings im Spiel so weit herunterschraube das die Karte bei 70% Auslastung läuft kann ich die Drehzahl auf ca 1500u/min bringen.
Wenn ich das mache stürzt der Rechner auch tendenziell später ab.
 
Dann Mal ans Umtauschen denken
.. wann wurde der Rechner gebaut?
 
Da bin ich gerade dran.
Der Rechner steht jetzt beim örtlichen Spezialist.
Ich habe leider keine Möglichkeit an einem 2 Rechner zu testen oder Teile wie Grafikkarten oder Netzteile nach dem Ausschluss verfahren zu testen.
Er lässt gerade seine Programme drüber laufen und meldet sich wenn er fertig ist.
Der Support von MSI meinte gerade halt auch, am besten die Karte in einem anderen Rechner testen.
Hoffe das macht er.
Wenn der Rechner dann auch abstürzt sofort reklamieren.

Gebaut wurde er vor ca. 6 Wochen..
 
Die Grafikkarte läuft heiß weil da was mit dem Kühler ned stimmt was gibts noch groß zu prüfen ?

Entweder reklamieren oder auseinanderbauen und auf Fehlersuche gehen.
 
Er möchte vermutlich selbst mal sehen was Sachlage ist.
Habe aber schon ein Ticket bei Notebooks billiger geöffnet und warte da parallel auf eine Antwort.
Selbst aufmachen ist für mich in der Gewährleistungszeit keine Option.
Die Karte geht nach Rücksprache mit dem MSI Support aber definitiv zurück.
Danke für eure Einschätzung, bin halt selber leihe und wusste das Delta nicht einzuordnen.
Wäre ich nicht auf den Artikel der PCGames gestoßen wäre das komplett an mir vorbeigegangen 🫣
 
Also er hat jetzt Furmark und Prime jeweils einzeln und zusammen drüber laufen lassen und konnte keinen Absturz provozieren.
Soweit war ich eigentlich auch, nur halt mit CPUZ U. AMD Adrenalin Stresstest.
Die Karte geht jedenfalls zurück wenn Notebooks billiger das möglich macht.
Ich werde berichten was da herausgekommen ist.
Ich habe mir jetzt ne 4070ti gekauft.
Die rennt im besagten Spiel problemlos auf Ultra Settings.
Auch wenn man die Karten nicht vergleichen kann scheint es an der Grafikkarte zu liegen obwohl im Spiel die Last nicht ganz so stark ist wie bei den Stresstests läuft mit der neuen Karte alles rund, bis jetzt zumindest🕯️😅
Komische Sache.....
 
Zurück
Top