Grafikkarte / Computer macht faxen

Chanti

Cadet 2nd Year
Registriert
Juni 2022
Beiträge
22
  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 9 3900XT, 12x 3.80GHz, So.AM4, boxed ohne Kühler (100-100000277WOF)
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB (2x 16GB) Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DDR4-3600 DIMM CL18-22-22-42 Dual Kit
  • Mainboard: MSI MAG B550 Tomahawk AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  • Netzteil: 1000 Watt Seasonic Focus GX Modular 80+ Gold
  • Gehäuse: MSI MPG Gungnir 110M mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz
  • Grafikkarte: 24GB Palit GeForce RTX 3090 GamingPro Aktiv PCIe 4.0 x16 1xHDMI 2.1 / 3x DisplayPort 1.4a (Retail)
  • HDD / SSD: 1TB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND QLC (CT1000P1SSD8)

  • 1TB WD Green 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 2D-NAND TLC (WDS100T2G0A)
    Corsair Hydro Series H100i RGB Platinum SE v2 (CW-9060042-WW)


Hallo Leute,

ich bin sehr am verzweifeln mit meinen PC und weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll.. Ihr seit meine letzte Hoffnung :D Geschichte folgt (PS: der PC ist noch keine 2 Jahre alt):

Damals hat mir ein Bekannter ein PC zusammen gestellt, den ich dann bei der Firma bestellt und auch von denen zusammenbauen lassen hab (Kauf am 12.12.2020), da ich davon 0,0 Ahnung habe. (Bild im Anhang das Netzteil hat sich mittlerweile geändert, siehe oben). Am Anfang lief alles super... bis ich mal z.B Anno 1800 gespielt habe mit höchsten Grafikeinstellungen. Mir ist aufgefallen das der PC sehr sehr Laut wurde mit den Lüftern. Die Grafikkarte und die Wasserkühlung wurden am Glas auch sehr heiß. Dann folgten die ersten Probleme...

1. Mal einschicken 17.03.2021 : Der PC ging während ich in einem Spiel war (Anno 1800 volle Power an Grafik) ohne Ankündigung einfach aus ging und nur noch die RAMs am leuchten waren. Danach musste ich den PC per Netzteil AN/AUS ausschalten, da es über den Powerknopf nicht ging. Die Firma hatten den Verdacht, das Netzteil wäre defekt. Ich also den PC Versand fertig gemacht und dort hingeschickt. Eine Woche später hab ich dann mal nachgefragt wie lange das denn noch dauert und die Antwort war: "Ihr System befindet sich aktuell noch in der Diagnose da wir den Fehler noch nicht feststellen konnten auf unserer Test SSD." Nach ca. 2-3 Tagen kam dann: "Wir haben das System nun auf Ihrer SSD getestet und konnten den Fehler nicht reproduzieren.
Wir würden das System Heute wieder an Sie versenden". Der PC ist endlich angekommen (27.03.2021) und hatte natürlich ein komplett kaputtes Gehäuse... aber es war Ostern und ich hatte dann überhaupt keine Lust mehr mein PC nochmal einzupacken und wieder für fast 2 Wochen zu warten.

Mail Verfassung vom 16.04.2021: Ich hab die Mail verfasst:
vor Ostern hatte ich mein PC bei Ihnen eingeschickt (der auch leider komplett demoliert an dem Gehäuse zurück kam), da der PC nach einem intensiven Grafik-Spiel, einfach aus gegangen ist und ich den PC per Aus/An-Knopf am Netzteil starten musste (Alle RGB Lichter gehen aus, außer die RAM-RGBs und am Mainboard erscheint eine Rote kleine Leuchte).
Ich hatte mein PC bei Ihnen eingeschickt aber der Fehler konnte nicht reproduziert werden.

Ich habe an meiner Grafikkarte 3 Monitore angeschlossen, zwei mal den AOC 27G1G4 mit 144Hz (HDMI und Display-Port) und den AOC Q27G2G4 in 2k und auch mit 144 Hz (Display-Port).Der dritte Monitor AOC 27G1G4 ist per HDMI angeschlossen und ab und zu wird er komisch weiß, dann muss ich den Monitor einmal an und aus machen damit er wieder Funktioniert. Jetzt habe ich am Wochenende den Monitor von der Grafikkarte weggenommen und jetzt habe ich das Problem: Der PC geht nicht wie oben beschrieben aus sondern, alle Lichter bleiben an und haben die Farbeinstellungen wie ich es angepasst habe, bis auf die Grafikkarte. Der PC startet von automatisch Neu oder fährt sich automatisch wieder hoch und nur die Farbe an der Grafikkarte scheint sich während des "Herunterfahren oder Abschalten" nach dem intensiven Grafik-Game zu verändern und wenn der PC sich automatisch wieder hochfährt und ich in den PIN-Code Menü bin, geht die RGB -Beleuchtung von der Grafikkarte wieder in den "angepassten Modus (die RGBs an der Grafikkarte)"

Jetzt ist meine Frage: Hat Ihnen diese Info geholfen, wenn ich den PC nochmal einschicken muss, dass dieses mal der Fehler gefunden werden kann?

Die Antwort von der Firma: Wann genau wird der dritte Monitor weiß? Passiert dies nur bei bestimmten Anwendungen oder Vorgängen? Haben Sie schon versucht, andere HDMI / DP Kabel zu verwenden? Eventuell könnten die Spezifikationen nicht ausreichend sein. Welche Anwendungen und Dienste werden ausgeführt, wenn dieser Fehler auftritt?

Meine Antwort: dies passiert ab und zu in verschiedenen Spielen aber auch ganz extrem ist es, wenn ich im Browser Netflix öffne, dann flackert der Monitor weiß und danach ist er schwarz und ich muss den an und aus Knopf am Monitor betätigen.

Die Antwort von der Firma: Überprüfen Sie in diesem Fall bitte einmal die verwendeten HDMI / DP Kabel.

Meine Antwort: Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren. Vielen lieben Dank.
Jetzt habe ich aber immer noch das Problem, dass mein PC (wie in der ersten Mail schon beschrieben) immer einfach aus geht.

Die Antwort von der Firma: Welche Anwendungen und Dienste werden ausgeführt, wenn dieser Fehler auftritt?
Auch hierdurch könnte dieser Fehler verursacht werden.

Meine Antwort: Ich habe es jetzt nochmal intensiv getestet und habe festgestellt, ich habe am Monitor das HDMI Kabel gewechselt und ausprobiert. Wenn ich z.B Rainbow Six, Anno oder Overwatch spiele und es kommt zu sehr viel Aktivität (ich bewege die Maus schnell und es passiert viel im Spiel) geht der PC, so wie früher als er eingeschickt wurde, einfach aus. Ich muss dann am Netzteil den AN/AUS Knopf drücken damit überhaupt etwas passiert.
Dann habe ich es ohne den 3 Monitor nochmal ausprobiert und hierbei geht der PC aus, aber fährt automatisch wieder hoch und nur die Farbe an der Grafikkarte verändert sich und wenn er hochfährt stellt es sich wieder um.

Ergebnis: Ich habe keine Rückmeldung bekommen und hab gewartet.


2. Mal einschicken 15.09.2021: Dieses mal hatte ich die Schnauze voll vom Mails verfassen, also hatte ich dort angerufen. PC ist ausgegangen so wie oben in den Mails schon geschrieben, aber dieses mal ging er überhaupt nicht mehr an. Dann wurde das Gehäuse getauscht und das Netzteil (in das o.g)

3. Mal einschicken 12.01.2022: Ich habe dort erneut angerufen, dass mir das Netzteil wieder flöten gegangen ist und das mein PC unglaublich warm und laut wird und danach das Netzteil flöten geht.
Mail Verfassung von mir am 17.01.2022: Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten bzgl. des Netzteil und die einzelnen
Komponenten warum das ganze System immer unglaublich warm wird?

Die Firma: Mein Kollege hatte heute Ihr System bearbeitet und konnte das System kühler einstellen als es ankam.
Werde morgen nachfragen was genau er gemacht hat.
Am nächsten morgen: mein Kollege hat wohl die Wärmeleitpaste erneuert, Kühler neu fixiert, ICue Software aktualisiert und eine Lüfterkurve eingestellt.
Die Temperaturen sind im Idle jetzt unter 40 Grad Celsius(vorher 45°C und höher).

Dann habe ich den PC wieder bekommen und hatte dann nur 3 Festplatten anstatt 4.. dann musste ich telefonisch mit denen herausfinden welche das ist und wie ich den scheiß wieder richtig einsetze etc. war schon wieder auf 180..


23.03.2022: Mail Verfassung: PS (Keine Rückmeldung bekommen)
mittlerweile bin ich auf gut deutsch mit meinem Latein am Ende. Jeden Monat hat dieser PC andere Probleme und jedes Mal wenn man ein Spiel startet, muss man bangen das etwas passiert oder er nicht mehr an geht und ich den PC das 5-6 mal wieder nach ihnen hin schicken muss. Ich habe ein Spiel gestartet, es lief ca eine Stunde und dann passiert das, was ich ihnen per Video im Anhang geschickt habe. Ich wollte gerne bei Ihnen anrufen um zu fragen was ich in dieser Situation am besten tue, das war aber leider außerhalb ihrer Öffnungszeit. Wie im Video zu sehen sind alle Bildschirme schwarz geworden, der PC hat sehr laute Geräusche gemacht und die Lichter gingen sehr komisch aber im Discord habe ich quasi noch jeden gehört. Darauf hin habe ich den PC aus gemacht und wieder eingeschaltet und zum Glück lief wieder alles aber das ist ja nicht normal.

Ich bin total unzufrieden und weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll, da es jedes Mal das gleiche mit dem PC ist.

Auf dem Video ist zu sehen )die Datei ist leider zu groß): Alle 3 Bildschirme dunkel, PC hört sich an ob er abheben würde und die Wasserkühlung spackt komplett mit den Lichtern...

Ich dann mal ein guten Bekannten gefragt der sich auskennt und er hatte dann bei ein Programm von Windows geguckt, was für Fehler angezeigt werden... siehe Anhang.

Daraufhin haben wir uns mal meine Grafikkarten Temperatur über iCUE angeguckt und man siehe da (bitte kein Flame) bei Fortnite hatte ich eine Temperatur von über 90 Grad erreicht. Dann haben wir den Grafikkartentreiber aktualisiert und es ging wieder alles.. ein zwei Tage später, hatte ich wieder 90 Grad im Spiel, habe das Spiel ausgemacht und war immer noch bei 90 Grad. Ich den PC heruntergefahren und zack.. Netzteil wieder im arsch...

4. Mal einschicken 29.03.2022. Ich da angerufen was das für ne scheiß Möhre ist, da spart man in seiner Ausbildung fast 2 Jahre für ein geilen Gaming PC und gönnt sich mal ne RTX 3090 und dann so ein scheiß.. ich kann nichts auf geiler Grafik zocken, da der PC fast am abheben ist so laut ist der, die Wasserkühlung (die leicht auf der Grafikkarte aufliegt) sau heiß ist wie die Grafikkarte auch und man sich jedes mal denkt, wenn man den PC aus macht.. er geht gleich nicht mehr an...
Ich komplett fertig mit der Welt, ihn dann gefragt, ob mein bekannter beim zusammenstellen irgendwas falsch gemacht hat.. das Gehäuse zu klein ist oder was weiß ich nicht was.. Da meinte der am Telefon und macht mir voll die Hoffnung.. (was ich auch in die Reklamation Beschreibung rein schreiben sollte) Soll ein neues Gehäuse eingebaut werden und die Grafikkarte getauscht werden.

2. Tage später hab ich dann mal eine Mail Verfasst wie stand der Dinge ist...
Die Firma: Ihr System wurde von uns überprüft, konnten aber bis jetzt nur das Problem mit der Beleuchtung feststellen.
Das System läuft ansonsten einwandfrei.
Dennoch werden wir noch einen weiteren Test durchführen und eventuell führt dieser zum gewünschten Ergebnis.

Ich dann: auf dem Desktop habe ich auch einen Screenshot von der Fehlermeldung der Grafikkarte. Es kann ja nicht normal sein das die Grafikkarte an die 90 Grad erreicht und ich jeden Monat den PC einschicken muss, irgendwas muss da ja sein. (Im Anhang zu finden)

Die Firma: Tatsächlich erreich die Grafikkarte maximal eine Temperatur von ca. 72 Grad unter Volllast.
Die angezeigten 90 Grad sind wahrscheinlich ein Hotspot, was aber vollkommen normal ist.
Auch ist es scheinbar so, dass Corsair ICUE die Temperaturen falsch ausließt und daher höhere Temperaturen angezeigt werden, als überhaupt vorhanden sind.
Das System läuft bei uns einwandfrei und hat auch keine Temperaturprobleme.
Wie aber bereits geschrieben werden wir nochmals einen entsprechenden Test durchführen, um unser Ergebnis zu bestätigen.

Ich dann:
also jedes Mal wenn ich die Probleme mit den Lichtern habe, dauert es nicht lange ca.2-3 Tage so wie das letzte mal mit dem Video und dann fahre ich den PC runter und dann geht nichts mehr. Die letzte Woche wo ich den PC hatte, hatte ich die Temperatur mal im Blick… in spielen hatte ich immer so um die 58 grad was natürlich Bombe ist. Dann hab ich den PC runtergefahren und den darauf folgende Tag lag die Temperatur auf dem Desktop schon bei 72 grad. Dann habe ich ein Spiel gestartet wo ich das letzte mal 58 grad hatte dann auf einmal immer 90 grad und das konstant, daraufhin war ich wieder ganz normal auf dem Desktop, in der Hoffnung das die Temperatur runter ging und das ging die nicht, trotz PC Neu Start. Dann hab ich den PC heruntergefahren und genauso wie die letzten beiden Reklamationen ging er wieder nicht an.

Da muss irgendwas dran sein, sonst müsste ich den PC nicht ständig einschicken. Sie können auch meinetwegen noch 10 Tests machen, nur muss irgendwas sinnvolles mit der Grafikkarte passieren sonst kann ich den PC, wenn ich mal wieder endlich was zocken will für ein paar Wochen, wieder einschicken kann und drauf habe ich ehrlich gesagt, gar keine Lust mehr und bin auch total unzufrieden, da der PC öfters in der Reklamation war, als ich ihn an hatte. Man muss jedes Mal Angst haben, wenn man den PC runterfährt, dass er nicht mehr an geht.

Ich habe keine Rückmeldung bekommen und der PC wurde mir wieder zugeschickt. Am 05 oder 06.04.2022
Fehlerprotokoll: Im Anhang
Wegen der Lichter wurde einfach meine Razer/Logitech Software entfernt, weil diese angeblich das Lichtern flackern verursacht haben aber ich die ja trotzdem brauche wegen meiner Tastatur, Maus etc.

Eine Woche später habe ich wieder eine Mail geschrieben:
vor ca. 2 Wochen war mein PC bei Ihnen in der Reklamation da mein PC Heruntergefahren ist und das 4te mal schon, nicht mehr an ging. In dieser Reklamation von vor ca. 2 Wochen wurde nur ein Test durchgeführt und die Lichter wurden eingestellt. Merkwürdigerweise habe ich nach 2 Wochen genau das selbe Problem wieder und der Rechner fährt einfach wieder runter. Da ich jetzt erst aus meinen Urlaub wieder gekommen bin und mein PC erst jetzt wieder an gemacht habe, musste auch das Laufwerk „C“ repariert werden. Woran kann dies liegen wenn der PC vor 2 Wochen bei Ihnen war?

PS: Ich hatten den PC eingeschickt, da die Grafikkarte bis zu 90 Grad bei mir erreicht hat was nicht normal ist. Bei Ihnen hatte der PC anscheinend bei voller Leistung nur 70 grad, wenn ich NUR meinen Internet Browser öffne (gehen wir vom Foto mal von der geringsten Temperatur aus (im Anhang)) fast 62 grad konstant und bei der höchsten Temperatur 72 grad, ist dies normal ?

Ich habe denen auch ein Video geschickt, da seit der zeit mein Windows komplett hängt bis heute noch und dann die Wasserkühlungslichter wieder ganz komisch am spacken sind.

Die Firma hat geschrieben ich soll HWMonitor im Auge behalten und da stehen soo viele Sachen.. keine Ahnung was ich da alles Beobachten soll.

Im Endeffekt hat die Firma bei iCue nur scheiß Lüftungskurven eingebaut die ja überhaupt nichts gebracht haben und 3 mal das Netzteil getauscht haben...

Wollte heute ganz entspannt ne Runde Ark Spielen.. geht gar nicht mit dem Jet und der Temperatur... was kann ich tun?

Tut mir mega Leid für den ganzen Text aber ich bin echt Verzweifelt :D
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-06-23 143332.png
    Screenshot 2022-06-23 143332.png
    169,4 KB · Aufrufe: 241
  • Screenshot 2022-03-23 184050.png
    Screenshot 2022-03-23 184050.png
    131,9 KB · Aufrufe: 242
  • IMG_7489.jpg
    IMG_7489.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 242
  • IMG_6930.jpeg
    IMG_6930.jpeg
    363,4 KB · Aufrufe: 240
Kurfassung: PC hat immer eine sehr erhöhte Temperatur wo mir schon 3 mal das Netzteil getauscht wurde. Die Grafikkarte erreicht bis zu 70 Grad obwohl nichts offen ist und in Spielen 90 Grad, wo man denkt der PC hebt ab von der Lautstärke und die Wasserkühlung und die Grafikkatte am Glas sau heiß werden.
 
Weil wenn ich eine zeit lang z.B. Anno spiele und der PC wieder ultra heiß wird, er einfach aus geht und nicht mehr wieder an
 
Midi Gehäuse, wenig Airflow und nen RTX 3090? Das wird ja übelst heiß wegen den Hitzestau. Solche Gehäuse gehören nicht für den High-End Hardware. :confused_alt:

Ich würde es lieber großen Airflow-Gehäuse mit Mesh bevorzugen, da hat man genug Luft um zu kühlen. :cool_alt:
 
Chanti schrieb:
Weil wenn ich eine zeit lang z.B. Anno spiele und der PC wieder ultra heiß wird, er einfach aus geht und nicht mehr wieder an
Das hat aber nicht viel mit dem Netzteil zu tun, die Komponenten überhitzen vermutlich und schalten sich daraufhin ab.

Drewkev schrieb:
Wie sieht es mit dem Airflow aus? Sonst halt ein Foto vom Innenleben posten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blackland und rg88
Letzte Frist zur Fehlerbehebung setzen und ansonsten vom Kauf zurück treten wär ne Idee?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JoeDante und Azghul0815
Ich muss sagen, daß ich bei der Menge an Text schon gar nicht mehr aufmerksam gelesen habe.

Das Netzteil hat mit den Temperaturen der Grafikkarte oder eines Prozessors rein gar nichts zu tun.

Wie viele Lüfter ziehen kühle Luft ins Gehäuse rein und wie viele pusten die warme Luft raus? Denn wenn die H100i auch noch Luft reindrückt, und nur der Heck-Lüfter des Gehäuses warme Luft rauszieht: Prost-Mahlzeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rg88
Das mit dem Netzteil hat ja die Firma mir so gesagt und gemacht, da ich den PC immer dort hinschicken muss.

Wenn ich vom Kauf zurücktrete bekomme ich das ganze Geld denn zurückerstattet?
 
Chanti schrieb:
die Wasserkühlung (die leicht auf der Grafikkarte aufliegt)
was genau liegt da auf?

Chanti schrieb:
und der PC wieder ultra heiß wird
die hardware erzeugt unter last halt massig abwärme.

temps bisher nur mit iCue ausgelesen? was zeigen HWiNFO, Afterburner oder GPU-Z an? wie schnell drehen sich die lüfter?

gehäuse... könnte schlechter, aber auch besser sein was den airflow angeht. lüfterkonfig ist wie? drei vorne rein, einer hinten raus, AiO oben raus?

wie ist die graka ans NT angeschlossen, mit zwei einzelnen kabeln oder einem Y-kabel?


ach ja: diesen bekannten solltest du beim thema PC nicht mehr um rat fragen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ltcrusher
Gehaeuse wechseln

Arbeitsspeicher wechseln (Cosair sieht vll schick aus, hat aber die meisten Probleme was System Stabilitaet angeht)
 
So sieht mein PC aus.. und ihr müsst euch vorstellen, ich hab nicht so viel Ahnung von PCs außer was ich beobachte ist halt iCUE wo die Temp. immer sehr hoch sind.

Ich habe den PC bzw. Einzelteile bei einer Firma gekauft, die mir den auch zusammengebaut haben und jedes mal wenn der PC nicht mehr an geht, muss ich den wegschicken und die bauen nur ein neues Netzteil ein.
 

Anhänge

  • IMG_7491.jpeg
    IMG_7491.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 252
  • IMG_7490.jpeg
    IMG_7490.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 247
Ltcrusher schrieb:
Das Netzteil hat mit den Temperaturen der Grafikkarte oder eines Prozessors rein gar nichts zu tun.

Stimmt bedingt, fungiert es als zusätzliche Abluft heizt sich das durch die hohen Temperaturen aus dem Caseinneren stark auf, wenn die Temperatur dann irgendwann zu hoch wird geht und bleibt es auch aus, das ist u.a. auch so in seinem Text beschrieben. Stichwort OTP.
 
Chanti schrieb:
Kurfassung: PC hat immer eine sehr erhöhte Temperatur wo mir schon 3 mal das Netzteil getauscht wurde. Die Grafikkarte erreicht bis zu 70 Grad obwohl nichts offen ist und in Spielen 90 Grad, wo man denkt der PC hebt ab von der Lautstärke und die Wasserkühlung und die Grafikkatte am Glas sau heiß werden.
vielleicht ist einfach das Gehäuse kacke für die Komponenten und oder die wakü hat einen weg. ist ja nicht so, das die ordentlich Abwärme produzieren. diese Abwärme ist für das Gehäuse evtl. zuviel, weil sie zu langsam abgeführt wird. oder z.b. Wärmestau usw usw.
btw. wenn ich etwas einschicke, dann nur als versichertes Paket, notfalls auch den Wert selbst fest legen und bekomme es von der Firma "beschädigt" wieder, sollte man da tätig werden....
 
@Chanti:
temps bitte mal mit anderen programmen (siehe #12) überprüfen.

graka ist mit einem Y-kabel angeschlossen, das ist... nicht optimal.

edit: vllt mal testweise das seitenteil entfernen und schauen wie es sich dann verhält.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mtono8
Ja vor allem seit dem letzten einschicken spackt mein Windows total und kann noch nicht einmal ein Windows Update machen, da beim Installieren ein Fehler auftritt... oder ich kann noch nicht einmal bei Spielen raustappen und komplett Windows hängt sich auf und kann nur noch den PC per Power Knop aus machen.. reinste Katastrophe
Drewkev schrieb:
@Chanti
Die Firma vielleicht zukünftig meiden.

Temperaturen am besten mit HWiNFO auslesen.
Ergänzung ()

Deathangel008 schrieb:
@Chanti:
temps bitte mal mit anderen programmen (siehe #12) überprüfen.

graka ist mit einem Y-kabel angeschlossen, das ist... nicht optimal.

edit: vllt mal testweise das seitenteil entfernen und schauen wie es sich dann verhält.
Was für ein Kabel wäre optimal ? und bei HWiNFO was muss ich da genau im Auge behalten ? :D
 
Zurück
Oben