Grafikkarte nvidea gesucht - für Linux Mint

broten

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
25
Hallo,

ich habe seit ca. 6 Jahren ein MB
ASUS H87-Pro [C2] (90MB0E90-M0EAY5)
und ein Intel Core i5-4570S, 4x 2.90GHz, (Graka auf der CPU)
Der Monitor (EIZO, 24'' IPS und schon etwas älter) läuft über HDMI DVI.
8 GB Speicher

Auf dem PC läuft Linux Mint und mit nvidea Grafikkarten hatte ich positive Erfahrungen gemacht. Treiber sind laut nvidea auch im Kernel.

Nun weiß ich nicht, ob eine beliebige PCIe Grafikkarte auf der älteren Hardware laufen würde oder ob ich auf etwas achten müsste.
Preis ca 150-250€.

Sehr wichtig wäre eine leise Grafikkarte. (dafür zahle ich gern 50€ mehr)
Auflösung in Full-HD
Diese Graka von Gigabyte wäre mein Favorit. Den Test bei Computerbase habe ich gelesen.
Spielen will ich XCOM2 und evtl den ein oder anderen neuere Shooter.

Ein "ja, das funktioniert" würde mir schon sehr helfen.
Ich habe die letzten Jahre die Entwicklung nicht verfolgt und habe keine Ahnung, ob PCIe immer noch der gleiche standard ist.
(Bei USB gibt es ja ein kleines Durcheinander mit 3.0 und 3.1).

Ein "ja, das funktioniert" würde mir schon sehr helfen.

Vielen Dank.

[Update: Leider falschen Anschluss eingetippt ...]
 
Zuletzt bearbeitet:

officeee

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
897
ja, das funktioniert
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.272
Nope.
noveau ist im Kernel, aber keiner arbeitet ernsthaft damit. Du wirst also den proprietären Treiber von Nvidia installieren müssen.
Wenn du eine Grafikkarte für Linux willst die ootb funktioniert, musst du dich an AMD wenden.
Spielebenchmarks gibts hier:
https://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=nvidia-rtx-super&num=3

Was für ein Netzteil hast du überhaupt?
 

PP_cl

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
684
Also meine Läuft sehr gut auch mit Mint 17-heute
 

broten

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
25
vielen Dank euch. Das hat mir geholfen.
hmm, ja. Ich habe vermutet, dass ich die proprietären Treiber installieren muss.
Die Karte muss nicht OOTB funktionieren. Wäre denn AMD / Radeon für Linux Mint genauso gut zu emfpfehlen?
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.272
Die Leistungsunterschiede sind mit denen unter Windows vergleichbar. Die CB Grafikkarten-Rangliste lässt sich hier also zu Rate ziehen.
Welche Karte für dich die richtige ist kannst du anhand dieser Infos selbst entscheiden. Meine Erfahrung ist, dass die AMD-Treiber besser funktionieren. Aber ich bin kein Gamer.

Welche Grafikkarte du einbauen KANNST kommt auf dein Netzteil an, welches die Grafikkarte mit Strom versorgen muss. Dazu hast du bis jetzt nichts gesagt.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.495
Nimm lieber eine AMD Karte. Da ist der Linux Support besser.
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.272
Gut dass du dein Netzteil gepostet hast, denn das ist zu schwach für die RX 590.
Der Nachteil von den älteren AMD-Karten ist, dass sie generell mehr Strom verbrauchen als die Nvidia-karten. Die Vegakarten sind besonders hungrig. Bei deinem Netzteil solltest du dich eher für eine Nvidia-Karte entscheiden, trotz des proprietären Treibers.
 

broten

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
25
Hallo,

die Grafikkarte hatte ich gestern ausgepackt. Sie sah so aus, als ob sie wieder eingepackt wurden wäre.
Einer der Lüfter gibt im Betrieb ein regelmäßiges Klackgeräusch wieder. (tack-tack-tack-tack ... usw) Die Ursache konnte ich nicht erkennen. Außderdem blieb der Bildschirm leider schwarz.
Sofern das Kabel nur am Monitor angeschlossen ist, so zeigt der Monitor bei eingestecktem Kabel an, dass er ein Signal sucht. Sofern das Kabel Graka mit Monitor verbindet bleibt der Monitor schwarz. Auch ein zweites HDMI Kabel zeigte das gleiche Ergebnis.
 

Iotis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
272
Nimm lieber eine AMD Karte. Da ist der Linux Support besser.
Und woran merkt man das? Wenn ich den Treiber von Nvidia hole läuft der Linux Rechner dann nicht mehr? Nur weil er nicht OSS ist?

NV liefert im Gegensatz zu AMD sowohl für Windows als auch für Linux aktuelle Treiber. Und das konfigurieren der Karte ist mit einer GUI bei Nvidia Karten im Jahr 2019 schon ganz nett. Zumindest fortschrittlicher als per Kommandozeile wie bei AMD zur Zeit...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top