Grub rescue mode

Towler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
310
Hi!

Ich habe in meinem PC einen fest verlöteten SSD-Chip und eine SSD. Auf dem Chip hatte ich Linux und grub installiert, auf der SSD Windows.
Jetzt habe ich dummerweise die Linux Partition gelöscht und der grub Teil im MBR findet die Linux Installation nicht mehr. Ich kann also nicht mehr booten und das grub recue Menü meldet mir, wenn ich die Windows Partition wähle "unknown file system". Was kann ich tun?!

Danke!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Von USB booten und den grub MBR überschreiben. Viele Distros haben da ein Paket namens "mbr" welches einen normalen MBR erzeugt mit dem Windows Booten kann. Zudem noch die Windows Partition als "aktiv" 0x80 markieren.
 

Towler

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
310
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Leider sind meine Linux-Kenntnisse völlig eingerostet, kannst du bitte etwas genauer beschreiben?!

Danke!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Der erste Schritt ist ein bootfähiges Medium für Windows oder Linux zu erstellen. Also USB Stick mit Rufus oder so was.
 

Towler

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
310
Alrighty, danke!

Ich bin wieder in meinem Windows dank Super Grub2Disk! Aber wenn ich dort gemäß der Anleitung im Link vorgehe, kann ich nur Einstellungen für die SSD vornehmen. Das defekte grub sitzt aber auf dem SSD-Chip und wird immer automatisch geladen, wenn ich ohne Stick starte. Was mache ich da?
 

Towler

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
310
Vielleicht habe ich mich geirrt, denn im BIOS taucht der Chip gar nicht auf. Da stehen nur SSD und USB Stick. Beim Booten komme ich aber nach wie vor nur bis grub rescue
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du musst den MBR auf der SSD überschreiben. Mir fällt zumindest auf Anhieb keine Möglichkeit ein dies unter deinem installierten Windows zu machen. Vom Windows Installationsmedium ja, sonst nicht.
 

Towler

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
310
Du meinst, ich muss den MBR auf dem Chip (also der verlöteten mSSD, wo vorher Linux war) überschreiben, oder? Auf der SSD gehe ich nämlich davon aus, dass da schon der richtige ist, da ich fixmbr aus meinem Windows heraus erfolgreich durchgeführt habe...
 
Top