GTX 285 defekt ?

Mahagon Coral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
343
Hallo,
Ich habe folgendes Problem mit meiner Grafikkarte und würde gerne in Erfahrung bringen, ob es sich jetzt wirklich um einen Defekt oder einen Fehler meinerseits oder aber vielleicht um ein veraltetes Grafikkartenbios u.Ä. handelt:
Sobald die Karte unter extrem starker Belastung (furmark ca. nach 3-5 Minuten, sowie Oblivion mit extrem erweiterten settings über ini + ssaa ebenfalls nach ca. 2-5 Minuten) einige Zeit in Aktion ist, bekomme ich extrem kurzweilige Bildfehler (was es unter Anderem auch unmöglich macht, einen Screenshot von diesen zu machen);

Beim Furmark zeigen sich diese durch vertikal verlaufende schwarze Streifen an verschiedenen Stellen (aber nie mehr als ein Grafikfehler gleichzeitig, und das meist auch mit einem Abstand von etwa einer Minute bis zum nächsten), bei Oblivion flackern (die Häufigkeit ist hier abhängig von der Temperatur der Grafikkarte) in extremer Geschwindigkeit grüne Tupfen auf dem Bild auf und verschwinden genau so schnell wieder ...

Ich konnte feststellen, dass die Grafikfehler durch das manuelle Höherdrehen des Lüfters zwar leicht verlangsamt auftreten, aber eben dennoch stattfinden ...
Das einzige, das hierbei Abhilfe verschafft, ist die Absenkung der Shadertaktrate um etwa 20MHz, dann gibt es, zumindest soweit ich es bislang testen konnte, absolut keine Grafikfehler mehr ...

Da nun aber das manuelle Ändern der Taktrate, mit egal welchem Programm auch immer, immer darin resultiert, dass die 2D Taktraten im 2D Modus nicht mehr geladen werden und ich daher umständlich Profile erstellen muss und ich zusätzlich das Ändern der Taktrate für einen reibungslosen Betrieb nicht einsehe, würde ich gerne einmal euch fragen, was ich denn noch ausprobieren könnte (würde sich das Wechseln den WLP/des Kühlers eventuell lohnen?), oder ob ich einfach die Karte so wie sie jetzt ist wieder ausbaue und zurückschicke (was einen nicht zu vernachlässigenden Nachteil hat, nämlich, dass ich keine Ersatzkarte habe).

Verwendete Treiber bislang waren der neueste WHQL und die neueste Beta-Version ...
Restliches System ist in meinem Sys-profile ... verwendetes OS ist inzwischen Win7 RC, auf dem vorherigen Vista (mit anderem Board+CPU) trat der Fehler jedoch auch auf...

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten und dafür, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, das alles zu lesen ! :)

EDIT: Ich habe Furmark noch einmal mit anderen AA settings und mit deaktiviertem af usw. und mit Werkseinstellungen getestet ... Ich hatte im Furmark (10 Minuten) keine Grafikfehler, doch als ich zu Windows zurückgekehrt bin, bekam ich das hier zu sehen (siehe Anhang)...
Sowie ich durch den Treiber (bzw. nHancer) hohe AA Settings verwende, kommen die Grafikfehler ... ist das jetzt also doch ein Softwareproblem (wenn ja, wieso hilft das Senken des Shadertaktes?), oder wird der Hardwarefehler bloß durch die höhere Belastung früher sichtbar ?

EDIT2: zu den Temperaturen: Bei Volllast und automatischer Steuerung bewegen sich die Temps um ca. 86°C, ist der Lüfter auf 100% fixiert, liegen die Temperaturen etwa bei 78°C ...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

scauter2008

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.057
wie sind die temps
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
also von deiner guten, ausführlichen beschreibung her, würde
ich einfach mal behaupten, dass deine graka - kühlungsmängel
aufweist. deine graka-temps sehen eig. i.O. aus aber dennoch
dürfte deine graka bei solchen temps nicht solche "grafikfehler"
produzieren.
wie sieht´s denn mit deiner gehäuselüftung aus - ist diese ausreichend ?
ggf. mal dein case offen lassen u. testen.
ich pers. würde die graka reklamieren ....finde kann´s net sein, dass du
diese erst runter takten musst um einigerm. ne "stabile" graka zu erhalten.
 

someone-else

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
330
hatte selbst mal aehnliche bildfehler mit meiner ersten evga gtx 285 ftw ,welche ja stark uebertaktet ist mit 720/1620/1377 mhz. habe die austauschen lassen und nun klappt das besser. die karte hat besonders auffaellige fehler im 3dmark vantage und crysis mit msaa produziert, weiss aufblitzende punkte und ab und zu auch farbige ,sowie dunkle rechtecke.
meine jetzige 285 ftw macht das auch ,aber nur wenn sie ueber 83° kommt und dann auch wesentlich weniger als die erste karte ,daher laeuft der luefter unter belastung dauernd bei 72% ,ne wasserkuehlung wuerde sicher helfen in meinem fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahagon Coral

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
343
Hmm ... also die Casebelüftung sieht wie folgt aus:
Vorne ein 120er auf 1100 UPM
Im Seitenteil 4 120er auf 1100 UPM
Oben ein 80er auf ca. 1500 UPM
Hinten zwei 120er auf 1100 UPM
wenn ich das Seitenteil entferne, steigen die Graka Temps ... daher schließe ich die Belüftung des Case einfach mal aus ...
Also bleibt jetzt nur Kühler wechseln und hoffen oder zurückschicken ... hmm ... dann werde ich die wohl mal austauschen lassen denke ich ... ein paar Tage ohne PC muss ja auch mal gehen ^^

Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin ... scheinbar selektieren die Jungs bei der Produktion nicht gut genug ...
 
Top