Gtx Phantom 3G Hitzeproblem Umtausch oder Peter.

Demor

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
Hallo, vorweg bin ich erst mal froh dieses Forum gefunden zu haben und hoffe man kann mir hier weiterhelfen. Habe ein komplett neues System zusammengestellt in dem unter anderem folgende Komponenten ihren Platz gefunden haben,
Mb: Asrock P67 extreme4 Gen 3,
CPU i7 2600k,
Nt : Corsair Gold prof. 850w,
Gehäuse Corsair 600t,
Gtx 580 Phantom 3G, Wasserkühlung für die CPU leider noch nicht eingetroffen.
Das Gehäuse ist mit 2 200 mm und einem 140 mm standardmäßig ausgestattet, wobei die 200 mm ersetzt werden. Das die Gehäuselüfter nicht besonders gut sind und auch sehr laut sein können wusste ich vorher, aber eine gewisse Kühlung liefern sie ja trotzdem. Mein Problem ist die GPU. Gestern Abend habe ich Crysis 2 installiert, Einstellung auf Ultra- gesetzt und los gespielt. Leistung war unter Direkt x 11, allerdings ohne HD Textur, mehr als zufriedenstellend. FPS schwankten so zwischen 55 und 40. Ruckler so gut wie keine festgestellt. Soweit war alles gut, bis auf die lauten Lüfter und dem recht starkem Geruch der Neuteile unter Hitze. Damit komme ich dann auch gleich auf mein Problem zu sprechen. Die Temp. der GPU betrug sage und schreibe unter Last 103 Grad. Habe daraufhin die Karte nochmal ausgebaut um zu gucken ob der Kühler fest sitzt, oder sonst was sein könnte aber nichts entdecken können. Auch die Gehäusetemperatur war völlig normal, selbst unter der Karte konnte ich keine große Wärme festellen. Habe das ganze nochmal mit Skyrim wiederholt und auch hier eine Temp von 88 Grad gemessen wobei hier die Lüfter der Karte auf 100% standen. Nach ca. 2 Stunden Pause wollte ich es nochmal wissen und habe Crysis erneut gespielt, komischer Weise hielt sich jetzt die Temp so bei 86 Grad, allerdings standen auch hier die Lüfter auf 100%. Keine Ahnung warum die Temperatur jetzt nicht mehr ganz so hoch war, aber ich finde es trotzdem zu viel. Habe mir extra wegen der Lüfter die Phantom gekauft, da ich schon Erfahrung mit einer 580 amp Zotac habe und mir hier der Kühler eindeutig zu laut war, allerdings war die Temp auch hier bei ca. 82.Grad. Jedenfalls überlege ich jetzt die Karte umzutauschen, oder mir den Peter zu kaufen, wobei ich nicht sicher bin ob der auf die Karte passt und auch sli dann ein Problem werden dürfte. Bin schon etwas sauer, da verschiedene Tests sich für die Phantom ausgesprochen haben, und mir eine gute Kühlung wichtig ist. Im Falle eines Umtausches stellt sich mir natürlich die Frage welche GTX ich mir kaufen soll. Die 590 überzeugt mich nicht, so das ich weiterhin zu einer 580 mit 3G tendiere, da sli für mich eine Option ist. Zb. die EVGA Classifield soll ein komplett überarbeitetes Kühlsystem und gute Werte haben, aber ich habe leider keine Erfahrungsberichte finden können. Wäre toll wenn ich ein paar Vorschläge dazu bekomme, ob Umtausch oder Umbau.
Gruß
 

Hutzelbart

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
845
Absätze wären dem Lesefluss sehr zuträglich ;)
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.506
Sofort einschicken... Die Karte/der CHip ist klar defekt.
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Hast du noch Rückgaberecht? Wenn ja dann nutze es und lass dir eine neue liefern.

Eventuell denkst du mal über eine HD 7950 oder sogar HD 7970 nach.
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.962
Dass eine Karte im SLI Betrieb an die 90°C Erreicht ist doch normal?
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Sofort einschicken... Die Karte/der CHip ist klar defekt.
Da wäre ich mir nicht so sicher, hab die gleiche Karte und hatte das gleiche Problem, bis ich den Luftfluss im Gehäuse optimiert habe. Danach hatte ich dann anstatt 100Grad nur noch 40-50Grad und eine sehr leise Karte. Die GTX 580 ist eben ein ganz anderes Monster im Verbrauch und der Lüfter verwirbelt die Luft nach unten nur. So eine extreme Karte hatte ich vorher auch noch nicht.

Probiere mal die Gehäuse Seitenwand auf zumachen und teste dann nochmal, dann schau ma mal obs bei dir auch am Hitzestau liegt.

Und du hast recht, eine GTX 590 ist einfach nur ein Vram Krüppel, wenn du SLI machst dann mit der 3GB Version und Wasserkühlung wird dann zur Pflicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbokröte

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
54
Also meine EVGA hängt auch bei 70-80 grad und 80% lüfter bei BF3 in Ultra.

und die 570 macht die ähnlichen temp´s
 

Demor

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
Also ich teste das mal mit der Gehäuselüftung, auch wenn es mich überraschen sollte falls es daran liegt. Was mich schon wundert ist das die Karte sich im 2 Versuch bei ca. 86°C eingependelt hat. Kann es sein das die Wlp zu dick aufgetragen wurde? Soll ja schon öfters passiert sein...

Also ich habe den Gehäusedeckel entfernt und nach ca. 30 min Spielzeit (Crysis2) lag die Tempertur bei ca. 87-90°C. Habe es dann mit einem Laptopkühler von Cool Master versucht und diesen vor die GPU plaziert so das sich der der Deckel sogar schließen lies.

Leider war der Erfolg bescheiden, denn es bringt gerade mal 1-2 Grad, wenn überhaupt. Bei Skyrim kommt die Temp. innerhalb der Ortschaften locker auf 94-96°C. Die Werte schwanken hier zwar sehr stark, so das es auch mal 76- 80°C sind, was ja vertretbar wäre, aber im Durschnitt ist der Wert deutlich höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mumbira

Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.479
Eine 100% fern Diagnose kann dir hier keiner geben und da die Wasser Kühlung noch nicht da ist, einfach einschicken. Vielleicht mal über die classified nachdenken, deren kühler ist sehr gut für den SLI Betrieb.
 

Demor

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
Habe bei der Hotline des Herstellers angerufen, und mein Problem mit der Karte beschrieben. Nach Aussage des Technikers ist die Karte defekt, bzw liegt ein Verarbeitungsfehler vor. Karte wird von Amazon umgetauscht. Hoffe die Ersatzkarte ist dann i.o.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Top