günstige ALDI-LASER_MAUS für Gamer

_/"Y&Y"\_

Commander
Registriert
Nov. 2004
Beiträge
2.440
hab mir heute die laser-maus von Aldi geholt - für 20€ - 5-Tasten Laser-Technik
angenehmes ergo-Profil mit Gummi-belag für Daumen kann man echt nicht meckern
dabei sind > AKKUS - USB_LADEKABEL - USB_EMPFÄNGER-stick - 3J-GARANTIE
das Teil liegt gut in der Hand und gleitet smooth übers Pad - die 3-AbtastRaten
die 3 extra-Tasten sind echt praktisch ! von der Qualität kann sie wohl locker mit ner
mehr als doppelt so teuren "Markenherstellern" mithalten
die Nord-bzw-Medion-Version sieht in grau statt braun auch noch besser aus als die süd-version - ist auf jeden fall ne Empfehlung wert ...
also schnell zugreifen bevor sie weg sind !
bildinfo >http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/1213_1711.htm<
 
Bei diesen ganzen eigen marken von aldi und lidl und co wäre ich immer vorsichtig zudem würde ich mir wenn ich ne neue gamer maus kaufen wollte eine gute von logitech oder razer kaufen und diese dann vorher im mediamarkt testen...
Gerade bei gamer mäusen sind funkmäuse zubevorteilen du hast halt keine akku oder funk probleme auf lans hatte ich mla probleme weil einer die selbe funkmaus hatte toll seit dem nie wieder!
 
Ich glaub nicht dass ne Aldi Maus mit einer Copperhead, Death Adder oder G5 mithalten kann. Wenn man bedenkt dass bei den HighEnd Mäusen stellenweise richtig krass Geld in die Forschung bzw Entwicklung gesteckt wird!
ah ja ich denk mal dass wieder eine Regel bei solchen Sachen gilt: Kaufste billig, kaufste zwei mal

Gruß

KnoxX
 
Für den einfach Office-PC ok, solls ein richtiger Gamer-PC sein, gehört auch ne richtige Maus dazu, is zumindest meine Meinung.
 
testeron also wenn du eine richtiege gamer maus haben willst dan holl dir eine von razer!!!!


auserdem funk?


ich habe nicht so die ahnung aber ich halte nichts von funk? ich denke da ist immer eine gewisse Verzögerung mit dabei.....ich weiß aber nicht genau ....


ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!!!



auser dem sieht die maus echt ...:freak: ...nicht schön aus!!



Gruß
 
würd sie erstmal testen und dann "meckern"
kann man ja innerhalb von 2 wochen zurückgeben falls nicht zufriedenstellent !
@jonas >warum soll man bei anderen den immer den namen mitbezahlen ?
woher wissen das die Qualität nicht stimmt ? sind doch nur "mutmassungen" !
@knoxx >forschung bei mäusen..> hust hust arbeitest als Grafiker oder was ?
hab in 20 Jahren Paxis-Erfahrung schon etliche Mäuse in den Fingern gehabt
und die hier ist bis jetzt die beste für die paar kröten
hab ja nirgens behauptet es wär die "non-plus-ultramaus" oder ?
ist halt ne GÜNSTIGE und GUTE ALTERNATIVE mehr nicht !
mfg
@NT >mir gehts auch nicht ums Aussehen >und ne Maus ist auch kein KULTOBJEKT
für mich...
dafur passt sie sich wunderbar der HANDFLÄCHE an und das ist für mich das WICHTIGSTE !
PS >razor brauch ich nich rasier mich trocken ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei die Gamer-Maus (Maus 3) doch stark an die MX1000 von Logitech erinnert. Ob das Zufall ist?

Für Mega-ESL-Pro-Gamer sicherlich nichts, aber für einen normalen Spieler sicherlich mehr als ausreichend.
Wenn ich die MX1000 nicht schon hätte, würde ich sie mir kaufen und testen. Bei 20,- Euro kann man nicht viel falsch machen.
 
Ich bin der Meinung, was man oft braucht (Hardware, Werkzeug,TV usw) sollte man ich bei ALDI kaufen. Desweiteren gebe ich meinen Vorpostern recht : NICHT mit z.b. einer RAZER zu vergleichen...

OLLI

P.S. : Ja ich bin ein gebranntes Kind !!!
 
Meine Fresse wenn du die Maus so geil findest dann viel Spass damit aber wenn du mal auf ner LAN bist wirst du von allen Leuten nur ausgelacht!!! Nicht nur dass Funk schon ansich nicht so toll ist, sondern weil es einfach nicht möglich ist ne gescheite GAMER Maus für so einen Preis zu erhalten! ich denk nicht dass du nur für den Namen zahlst! guck dir mal die Realität an bevor du Urteilst! Denn es ist fast immer so dass gescheite Quali ihren Preis hat sei es bei Hardware, Autos, Fernsehern oder anderen Zeugs
 
Gehts noch? Hier wurde ein günstige Laser-Maus vorgestellt. Für viele mit Sicherheit
interessant. Vl. nicht für den Hardcore Gamer, aber für den Gelegenheitsspieler ev.
durchaus geeignet. Nicht jeder hängt auf einer LAN herum.
Deswegen muß man den Post doch nicht so nieder machen.
 
und ma nix gegen aldi/medion, meine kiste leistet seit fast 2 jahren gute dienste ohne große probleme. bei 20 mäusen kann man sie doch mal probieren und wenns wirklich nicht ist, hat man eine ersatzmaus.
 
Jungs, jetzt stresst testeron doch nicht. An sich hat er Recht, es kommt halt an für was man sie braucht!
Und nicht jeder braucht eine Maus zum Gamen, viele wollen eben nur Office oder ähnliches damit bearbeiten, hierfür reicht eine solche Maus vollkommen und ist mit diesen 3 Zusatztasten evtl. sogar ein sehr praktisches Gerät zu einem Preis, der dem was man damit machen will, angemessen ist.
Auch wenn diese Maus nichts für mich persönlich wäre, kann es sehr gut sein, dass die Maus anderen Usern perfekt passt, deswegen versteh ich dieses Geflame hier gerade nicht...

PS: Alein der Threadtitel ist ein bisschen unglücklich gewählt...
 
Zuletzt bearbeitet: (Unabsichtliche Übersehung des Endes des Threadtitels)
Ob Funk einem gefällt oder nicht, muss man für sich selber ausmachen - ich mag es nicht - alles, was nochmal mit Extra-Akkus, Ladestation und Extra-Empfangs-USB-Stick kommt ist mir zu suspekt, damit finde ich mein System nicht "rein".

Aber Geschmackssache. Was die ganzen Schreier angeht, dass das keine ordentliche Maus sei, ist das meiste doch nur Schall und Rauch. Medion hat diese Maus nicht selber entwickelt, sondern produziert die in Lizenz, wahrscheinlich sogar in ein und derselben Fabrik wie Eure geheiligten Razer-Kühe.
Mir scheint, dass die ganzen Pro-Gamer hier auch immer "Laaaaag!" schreien und alles auf das nicht mehr ganz sauber mit Teflon beschmierte Mousepad schieben, wenn's nicht ganz nach ihrer Fasson läuft.

Die Maus ist bestimmt preiswert und ganz in ordnung - und den einen oder anderen Frag wirst Du damit sicherlich auch erzielen... ;)

Grüße,
iiblum
 
Wer immer noch Vorurteile gegen Wireless Mäuse hat sollte mal die Logitech G7 antesten und sich eines besseren belehren lassen. Und ja, ich bin Gamer und hatte vorher auch meine Bedenken.
 
Die MX1000 ist auch ne Kabellose Maus und auf LANs gibt es damit kein Problem und zum gamen ist sie auch sehr gut geeignet.

Wenn ich mir die Maus 3, also die Gamer Maus vom Aldi anschaue, so hat sie doch viel Ähnlichkeit mit der MX1000 von Logitech. Das erwähnte ich ja schon. Daher wäre es nichtmal verwunderlich, wenn auch Logitech hinter der Maus steckt. ;)
 
Sicherlich eine preiswerte Alternative zu den teureren Nagern, jedoch werde ich mir niemals eine Funkmaus zulegen, das verzögert mir einfach zu heftig (wahrscheinlich bin ich einfach nur gebrandmarkt von der Maus meines Cousins, mit so einem Ding lässts sich jedenfalls nicht zocken).

Allerdings bin ich ehrlich gesagt durchaus gewillt, doppelt soviel für eine Maus auszugeben, auf der dann Razer draufsteht - bei manchen Dingen zahle ich gerne für den Namen (bei Klamotten z. B. eher nicht). Ist eben ein Prestigedingens ;)
 
Wie es scheint müssen wir erst mal den Begriff "Gamermaus" definieren.

Der eine versteht darunter ein "Hochpräzisionsgerät" für die "nanometergenaue" und "nanosekundengenaue" Positionierung des Shooterfadenkreuzes zwischen den Augen seines Gegners (ein Gerät also das wenigstens halbwegs mit den außergewöhnlichen Skills seines Benutzers Schritt halten kann), der andere wohl einfach eine Maus mit ein paar zusätzlichen Tasten damit man weitere Features eines Games über die Maus steuern zu kann.

So gesehen kann man den entrüsteten Aufschrei durchaus verstehen "sowas" "billiges" und "minderwertiges" plasphemisch als "Gamer"-Maus zu bezeichnen :p
Das wäre schon fast so schlimm als solche "Pro-Gamer" als CS-Kiddies zu bezeichnen :D

Die aktuelle Diskussion könnte man getrost mit jener vergleichen bei der sich ein Schönheitschirurg mit einem Holzhacker über ein adäquates Schneidewerkzeug unterhalten.
Ein Hochpräzisionsgerät hat eben ... ähm muß eben ... seinen Preis kosten. Wie eben ein Vorredner schon gesagt hat. Eine "Gamer"-Maus MUß den ununterbrochenen tage- und nächtelangen LAN-Einsatz bei geringstmöglicher Belastung für den Pro-Gamer standhalten.

Das da eine Funkmaus (=bei der Latenz kann man sicherlich nicht mal Solitär spielen ^^) mit ihrem höheren Gewicht (=keine nanometergenaue Positionierung mehr möglich) und ihrer verkürzten Einsatzbereitschaft (=Akku) nicht mithalten kann sollte somit logisch sein :D

--> surmas
 
Die dort angebotene Gamermaus wird vermutlich einen 800dpi Sensor + Linse verwenden. Davon würde ich prinzipiell abraten, da hier eine normale 800dpi Maus bessere Ergebnisse liefern kann. Mein Bruder hatte auch einmal ne Maus mit dieser Technologie gekauft und danach freiwillig 55€ für eine überteuerte MX518 gezahlt, nur mal als Beispiel.

Die Probleme der Funkmaus wurden ja schon ausreichend durchgekaut.

Prinzipiell habe ich nix gegen ALDI, mein Rechner basiert auch auf einem ALDI-Pendant, aber von dieser Maus würde ich abraten.
 
Abraten ohne sie getestet zu haben? Das ist aber auch sehr pauschal. Da würd ich sie lieber selbst mal testen, bevor ich sowas sage. Und dass es nur eine 800dpi Maus mit Linse ist, sind doch auch nur Spekulationen ohne Fakten.

Solchen Aussagen kann man genausviel Vertrauen schenken, wie dem Inquirer.
 
Zurück
Oben