Günstiger Beamer

H

humma6

Gast
hallo heimkinoprofis!

bin auf der suche nach einem beamer eigentlich rein zum fernsehen über reciever oder dvd schauen. er muss auch so nichts besonderes können eigentlich nur meinen 22" lcd von hofer ersetzen auf dem man fast nichts sieht! was könntet ihr mir empfehlen? ich hätte den ins auge gefasst!

http://www.amazon.de/Acer-Computer-X110-DLP-Projektor-Kontrast/dp/B00343IGN8/ref=sr_ob_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1274891658&sr=1-2

was mich auch noch interessieren würde ist wie man den beamer ohne scart am reciever anschließt? soweit ich gesehen habe hat der beamer keinen cart anschluss!

sorry, dass ich solche fragen stelle aber bin in der hinsicht ein kompletter anti!

vielen dank im voraus
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.986
@humma6:

Helligkeit und Kontrast sind akzeptabel. Doch reicht dir die SVGA-Auflösung (800x600 Pixel) aus? Als Ersatz für einen 22"-Monitor wäre ein Full-HD-Beamer (oder min. HD ready) besser geeignet.

Für nen anständigen Beamer muss man mehr als 1000€ hinblättern :rolleyes:

Epson EH-TW2900
 
Zuletzt bearbeitet:

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.216
beamer per s-video oder Composite anschließen....nimmst halt nen scart adapter wenn du kein HDMI oder ähnliches hast ;)
 
H

humma6

Gast
@founti: Danke jetzt weis ich das auch mal!

@jenergy: stimmt auflösung ist nicht so berauschend! dachte mir nur weil dieser beamer ziehmlich gute bewertungen hat! wie stark merkt man so krasse auflösungsunterschiede z.b. hd ready zu dieser auflösung? gibts sowas auch unter 500 euro? das gerät läuft wirklich nur am abend für ca. eine stunde darum möchte ich auch nicht zuviel dafür ausgeben!
 

PC Sweeper

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
585
Es gibt einem brandneuen Beamer von "eMachines" ( die billig Marke von Acer).
Hat HD Ready und kann 3d.
http://geizhals.at/deutschland/a522645.html

Ich würde einfach mal nach dem Modell googlen. Steht schon ziemlich viel im Internet. Z.B. ist das Modell eigentlich baugleich mit dem ACER H5360.
Ich selbst habe ihn jedoch nicht.
 
H

humma6

Gast
ok der sieht wirklich gut aus!

was ich auch noch fragen wollte ist wie es mit gebrauchten beamern aussieht hab gelesen sanyo z3 und z4 sind preiswert und gut! was kann man da sagen??
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.986
@humma6:

Den Unterschied zwischen HD und Full HD bzw. 1080 und 720p erkennt man auf grössere Distanz kaum. Ein guter Beamer, der 1280x720 Pixel darstellen kann, reicht für Filme schauen aus.
 
H

humma6

Gast
was ich mich auch frage ist ein hd beamer überhaupt nötig wenn ich kein hd signal hereinbekome?
 

usmave

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.007
nein, aber ich würde mir keinen unter 720p kaufen, außer die kohle ist wirklich knapp. so ein beamer bleibt wohl ein paar jahre bestehen, oder ? desweiteren sind die günstigen modelle allesamt 4:3 beamer und haben kein breitbild, außer eben mit dunkelgrauen balken oben und unten.

aber besser als dein monitor zum filme schauen ist es allemal.
 

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
die SVGA aufloesung reicht fuer normales TV eigentlich aus. auch fuer DVDs passt das noch. aber nachdem du den beamer sicherlich ein paar jahre hast stellt sich die frage ob du nicht vielleicht in naher zukunft mal einen blueray player kaufst oder auf HD-TV umsteigst. und dann reicht die SVGA aufloesung nichtmehr. mit einem HDready beamer (wie zB der eMachines) bist du auch fuer die zukunft auf der sicheren seite. ich finde das waeren 200 euro aufpreis schon wert...
 
H

humma6

Gast
ja stimmt! und von den emachines bin ich eh ein wenig angetan!

was kann man zu gebrauchte sagen? sind so sanyo z3 oda z4 noch was? und wieviel sollten diese heute max noch kosten? mit "wenig" stunden versteht sich.

wie machen das eigentlich so 800x600 beamer wenn sie höher auflösen rechnen die das bild dann auf die höhere auflösung um?

wie siehts mit dem sound von den beamern aus reichen hier normale aktivboxen oder braucht man hier auch wieder nen verstärker?
 

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
das bild wird dann auf 800x600 runterskaliert bzw falls es kleiner ist hochskaliert.

gebrauchte beamer mit wenig stunden auf der lampe sind natuerlich auch eine moeglichkeit. wobei ich zum genauen preis der genannten modelle auch nix sagen kann...

grad bei filmen waer ne bessere sound anlage natuerlich schon fein. hebt einfach die stimmung finde ich. die boxen in den beamern sind normalerweise eher schwach und haben keinen so tollen klang
 
H

humma6

Gast
was mich auch noch interessieren würde ist wenn ein beamer 3d ready ist was hat das genau zu bedeuten? kann man da eine 3d brille anstecken oder wie läuft das genau? und wie funzt da der input? bringen den 3d effekt die dvd's oder der beamer??

hat so ein beamer eigentlich eine sleepfunktion?? blöde frage aber fürs fernsehen wärs nicht schlecht!

und gibts für den sound irgend einen chinch-klinkenadapter wo ich dann aktivboxen anhängen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.359
3D ready: der Beamer kann 120Hz, nicht mehr und nicht weniger.
Sleepfunktion: steht in der BDA, allgemeingültige Aussagen gibt es da nicht.

Sound: was hat das mit dem Beamer zu tun?
--> aber ja, Klinke/Cinch Adapter gibt es
 
H

humma6

Gast
und was heißt 120hz? kann ich dann einfach so eine brille aufsetzen und los gehts? oder für was ist das gut?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.359
nee, du brauchst ne brille die abwechselnd die Augen Abdeckt.
das ganze muss mit dem Beamer Syncronisiert werden.

--> nicht billig und man braucht es auch nicht wirklich
 
H

humma6

Gast

P13RR3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.148
Hey humma6,

wie hast du dich denn inzwischen entschieden und wie zufrieden bist du damit? Ich interessiere mich für einen ähnlichen Beamer.
 

ElimGarak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
111
hast du schon mal an den W600+ von Benq gedacht? Der hat auch 3D

http://geizhals.at/a551579.html

Kostet allerdings schon über 500 Euro. Der hat mehr Anschlüsse als die anderen Beamer. Ausserdem würde ich generell eher einen DLP als LCD Beamer kaufen, da die Lampen der DLP Beamer länger halten und man sonst nicht so viel Ärger mit der Wartung hat.

KAnnst du dir die Teile nicht einfach mal im Laden vorführen lassen? Wenn man sie nebeneinander stellt, erkennt man sicherlich große Unterschiede. Oder willst du dir etwa alle schicken lassen?
 
Anzeige
Top