Guter Ping für Gaming über DLAN?!

2

261095

Gast
Hallo,

ich benutze für meine 100MBit/s Leitung zur Zeit das 500MBit/s DLAN Starterpaket von Devolo.
Nun habe ich einige Speedtests gemacht und mir fällt auf, dass mein Ping doch etwas höher ist, als wenn ich direkt per Lan/wlan anschließe.
Normalerweise habe ich einen Ping von 12-15, über Dlan 28-38.
Was meint ihr, ist das schon ein spürbarer Nachteil beim Zocken (hauptsächlich Ego Shooter im Multiplayer) oder merkt man den Unterschied überhaupt nicht und alles ist ok?
Würde mich sehr über eine Antwort freuen :)
 

Hardwarenator

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
130
Selber ausprobieren ob es dich stört?
Das ist meiner Meinung nach die Entscheidung von jedem selbst ob man 20 Millisekunden "spürt" oder nicht.

Ich zock selber mit nem 60er Ping und hab nicht mal damit Probleme.

MfG
 

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
717
Hi,

also von den Pingzeiten merkt man eig. kaum was- natürlich ist es immer besser, je niedriger er ist ;)

Ich persönlich bin immer ein Freund von LAN-Verbindungen zum zocken, ist einfach konstanter; wobei ich die Performance von den Devolo-Geräten nicht kenne.

Beste Grüße
mRcL
 
2

261095

Gast
Direkt merken tue ich nichts, es kann ja aber trotzdem sein, dass man einen klaren Nachteil dadurch hat.
Ich möchte einfach mal eure Meinung dazu hören.
 

SB94

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
Kommt auf den Shooter an. ich würde sagen in Spielen wie CS ist das schon ein Nachteil, wenn auch kein großer und auf keinen Fall entscheidender, während ich in Spielen wie Battlefield und Call of Duty nicht glaube, dass das ein Nacheil ist.
 
2

261095

Gast
Ich spiele auch kein CS (jedenfalls nicht mehr), sondern fast nur Battlefield und CoD, auch relativ "erfolgsorientiert", sage ich mal. Mir ist es schon wichtig, dass ich dadurch keine Nachteile habe.
Wie gesagt, der Ping über Dlan liegt so bei 30-35 umgefähr.
 

nbzklr

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
186
Da brauchst du dir eigentlich keine Gedanken zu machen. Solange die Verbindung stabil ist und keine Pakete verloren gehen, wirst du es nicht merken und auch keinen Nachteil haben.
Bei CoD & Battlefield hast du selbst mit nem schlechten ping (100+) kaum ein Nachteil, dank der tollen lag compensation ;)
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.377
bei neuen Spielen wie bf/cod läuft die hit reg meistens aufm client ab, somit ist auch ein höherer ping kein Problem. alte Spiele wie quake, ut, cs etc. haben sowas nicht bzw kaum. da ist ein 60er ping fast schon unspielbar
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.818
Es gibt Leute die haben einen Ping von 5 und dann kommt einer mit 80 daher und knallt dich um. Der beste Ping nützt dir nichts wenn ein pro daher kommt dann bist auch trotz guter Leitung weg.

Ich selber hab mit Leuten im Team in Wars gezockt die nicht so einen guten Ping hatten wie du aber massig Leute weg gerockt haben, weil sie eben gute Tacktiker waren die Maps gut kannten und einfach gute Teamplayer waren. Einer hatte sogar noch eine Maus mit Kugel drin also ein Steinzeitding und war gut drauf. Der Ping alleine ist nicht immer die Bohne ;)

Und wer glaubt etwas zwischen 10 und Hausnummer 50 Ping ingame was zu merken, der glaubt auch dass im Spinat viel Eisen enthalten ist ;)
 

SB94

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
@SoulReaver: Klar, Können ist wichtiger als ein Ping von 5 anstatt von 50 ms, trotzdem aber macht das, in manchen Spielen mehr, in manchen weniger, einen Unterschied, falls sich die Kontrahenten im Können ebenbürtig sind.
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.377
Und wer glaubt etwas zwischen 10 und Hausnummer 50 Ping ingame was zu merken, der glaubt auch dass im Spinat viel Eisen enthalten ist ;)
in ut/quake merk ich das sofort, dann muss ich 'voraimen' um zu treffen (ab ca. 50ms). aber in bf3 gibt's da echt keinen unterschied mehr, dank client seitigen net code.
ist sehr vom game abhängig, aber heutzutage zum glück nicht mehr so das prob
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.082
bei neuen Spielen wie bf/cod läuft die hit reg meistens aufm client ab, somit ist auch ein höherer ping kein Problem. alte Spiele wie quake, ut, cs etc. haben sowas nicht bzw kaum. da ist ein 60er ping fast schon unspielbar
Bei Quake magst du recht haben dort war ab nem 100er Ping das Zielen schon derb daneben besonders wenn der Gegner auch nen schlechten Ping hat .

Bei UT war das besser gelöst ... Sniper und Co waren immer noch Zieleffektiv aber bei Minigun und Plasma mit Strahl war der Ping wieder stark entscheidend.

Kenn die Zeiten noch wo man halt erst mit 56k nen 200+ Ping hatte und dann mit DSL ( 768er) ca Ping von 70 hatte ... und auf der LAN dann eigentlich erst richtig mitzocken konnte .
 
Top