Test High-FPS-Gaming-Benchmarks: Welche Grafikkarte braucht es für 144 oder gar 240 FPS?

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.224
Aber gut, viele sind auch mit einer Konsole zufrieden, alles immer eine Frage des Budgets.
Für mich ist es keine (direkte) Frage des Budgsets, sondern eher die ob es 144Hz+ auch in 47" oder größer gibt. Denn wieso sollt ich mich mit nem kleinen Guckloch zufrieden geben wenn ich auf nem großen TV zocken kann ;-)

(und der Abstand hier ist kleiner 1m bevor die Frage kommt)
 

PPPP

Banned
Dabei seit
März 2020
Beiträge
395
@Jesterfox Naja, das ist wohl eher ein Fetisch bei dem geringen Abstand, wobei mir da die Pixeldichte wieder zu gering wäre, aber 47 Zoll+ mit 144Hz gibt es doch wenn das Budget anscheinend keine Rolle spielt:

https://www.alternate.de/html/produ...HMIxqZ9Z2fwwY4UT7QFnHG6ADV5PrFHUaAvDqEALw_wcB

Wer sich mit 24Hz weniger zufrieden gibt, bekommt den LG C9 55 Zoll für ab 1149€ im Angebot. Bis bald die ersten Grafikkarten mit HDMI 2.1 erscheinen muss man sich aber mit 4:2:0 bei 120Hz zufrieden geben. Mit HDMI 2.1 sind 120Hz bei 4:4:4 möglich.
 

Captain Flint

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
886
Nur mal zum Verständnis für mich.
Wenn ich sagen wir mal eine relativ schwache GPU wie die GTX 1660/Super/Ti habe, die ja für "normales" FHD Zocken gut ausreicht, bringt dann ein 144Hz Monitor überhaupt Vorteile oder kann man das knicken?

Als spezielles Beispiel die Gtx 1660 Super und ein LG 27GL63T...?!?
Der LG hat G-Sync und zB 90Hz wären ja schon eine deutliche Verbesserung.

Game Genre gemischt aber keine brandneuen Triple A Titel.
 

JMP $FCE2

Captain
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.506
So schwach ist die nicht. Bei Overwatch mit Detailstufe "Hoch" hält sie 144 fps dauerhaft, und selbst bei AC Origins sind mehr als 60 fps drin.
 

JMP $FCE2

Captain
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.506
Ich hatte bis letztes Jahr die so ziemlich gleich schnelle GTX 1070 mit einem "alten" i7-4770 an einem 144 Hz-FHD-Monitor mit G-Sync. Ist immer noch eine gute Kombination, das Upgrade war reiner Luxus.

Selbst wenn eine GPU total veraltet ist, profitiert sie noch von den 144 Hz wegen der besseren Adaptive-Sync-Funktionalität. Es gibt nur wenige 60/75 Hz-Monitore mit ausreichendem Freesync-Fangbereich. Monitore mit 144 Hz beherrschen dagegen fast immer Frame Doubling/LFC, womit Adaptive Sync bis 30 fps und darunter noch funktioniert.
 

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.944
@Scrush: Ich ab und an mal. Je nach Spiel deswegen auch mal weniger. Ist ja nicht so, als hätte man manchmal keine andere Wahl. ;)
Entsprechend fall ich da auch unter die Freesync Range. Wünschen würd ich mir auch 144 Hz, 4K und trotz Quali aufgedreht FPS am oberen Ende. Wird noch Zeit vergehen, bis das für mich sinnig bezahlbar wird.
 

DBJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
264
Nur mal zum Verständnis für mich.
Wenn ich sagen wir mal eine relativ schwache GPU wie die GTX 1660/Super/Ti habe, die ja für "normales" FHD Zocken gut ausreicht, bringt dann ein 144Hz Monitor überhaupt Vorteile oder kann man das knicken?

Als spezielles Beispiel die Gtx 1660 Super und ein LG 27GL63T...?!?
Der LG hat G-Sync und zB 90Hz wären ja schon eine deutliche Verbesserung.

Game Genre gemischt aber keine brandneuen Triple A Titel.
Die GPU ist erstmal "relativ" egal. Ich verstehe generell nicht, woher dieser Irrglaube kommt, dass wenn die Grafikkarte keine 120, 144 oder 240+ HZ schafft, sich ein Monitorupgrade nicht lohnt. Das Frequenzlimit eines Monitors sollte das letzte Limit sein welches in einem Rechensystem vorliegt!

Schafft ein Monitor nicht mehr wie 60 Hz, wäre (mal nüchtern betrachtet) der teure Grafikkartenkauf völlig hinfällig, jetzt mal von der Zukunftssicherheit abgesehen. Des Weiteren gibt es auch noch ein paar mehr Nummern zwischen 60 und 144Hz als jene beiden. Das heißt natürlich, dass wenn du 80FPS hast, der bessere Monitor auch diese 80 Bilder darstellen kann und ein flüssigeres Bild liefert als einer im 60 oder 75Hz Limit. Außerdem kauft man sich ja auch nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Monitor, ein Grund wieso die Preise sich im Laufe von 10 Jahren kaum geändert haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.414
Hmm - ich wollte ja gucken, ob ich mir nen neuen Monitor in WQHD hole mit 144Hz und dann diesen Thread als Helferchen nutzen...
1593512315721.png
1593512368557.png


Doch mit solchen Einstellungen? z.B. Tomb Raider oder Doom daddeln? ... :freak:
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.122
Doch mit solchen Einstellungen? z.B. Tomb Raider oder Doom daddeln? ...
Naja, wenn man in WQHD unbedingt möglichst 144FPS haben will, oder mehr... Ich will aber auch nicht leugnen, dass man mit dem Monitor nicht auch andere Spiele mit hohen FPS trotz hohen Details spielen kann und damit halt flexibel ist, z.B. Tombraider nur mit ~60 zu spielen und CS:GO mit deutlich mehr, oder dass diverse Monitore auch noch andere Vorteile mit sich bringen.

Ob es sich lohnt muss halt jeder für sich selbst entscheiden (pass auf, andere sind da anderer Meinung).
 

Benni82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
447
Ich überlege schon länger auf WQHD@144 hz umzusteigen.Noch habe ich nen FullHD@144hz Monitor und mein System packt natürlich bei hohen Details bei fast jedem game auch hohe Fps,was mir auch wichtig ist.

Mit nem neuen Monitor wird dann wohl auch ne neue Karte fällig was ziemlich teuer ist.
 

DaBo87

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
116
Hab nen 144hz LG IPS WQHD in 27" mit Freesync, RX 5700XT und 3700x, 32GB DDR4 3733 CL16, FCLK und RAM laufen synchron.

Vorher:

27" FHD 75hz, Vega64, i7 6700k

Hätte ich es vorher gewusst und einen IPS Full HD Monitor mit 144hz, 10bit Farbdarstellung und Freesync gefunden, dann hätte ich nur den aufgerüstet, mein restliches Equipment hätte dafür gereicht. Soll heißen, in meinen Augen ist ein vernünftiges, farbstarkes Panel + hohe Bildwiederholfrequenz viel relevanter als die höhere Auflösung, die gleich viel stärkere Hardware benötigt. Klar, man sieht auf jeden Fall auf eine normale Schreibtischentfernung hin einen Unterschied zwischen den Auflösungen, aber der "Rest" des Bildes macht irgendwie viel mehr aus.
 

Benni82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
447
Hab gestern mal per virtual super resolution bf5 auf 2560x1440 gezockt.Es war definitiv ganz gut spielbar,aber die 144fps erreiche ich da nicht mehr wirklich.100fps war das Minimum im Schnitt.Es fühlte sich ab und zu schon ruckelig an.

Nen WQHD Monitor kaufe ich mir definitiv erst wenn ich ne neue Karte habe,meine 5700XT reicht MIR bei der Auflösung nicht.
 

Captain Flint

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
886
Also ich habe die o.g. Konfiguration nun zum zocken getestet und bin sehr zufrieden.
Der LG 27GL63T hat Free/G-Sync, 144Hz, IPS sowie HDR und macht zB in GTA V einen super Job mit Raten um die 120 bis 144 Hz mit der 1660 Super.

Dann habe ich noch Project Cars, Dirt 4, Anno 1800, Far Cry Primal und noch 2 oder 3 andere Games getestet und he, alles läuft butterweich und sieht sehr, sehr gut aus. In einem anderen Beitrag hatte ich noch geschrieben das ich auch erstaunt bin dass das Display für Office Arbeiten vollkommen ausreicht und taugt.
Will das gar nicht breittreten und ja, mein 5K iMac Display ist Bombe dagegen beim lesen etc. aber der LG ist gerade zum zocken absolut perfekt wenn man nicht 800,-€ oder mehr für eine Top GraKa ausgeben will :)

Werde später mal meine PS4 Pro dran hängen und schauen wie das ausschaut.
Aktuell hängt die an einem Q90R und liefert ein unfassbar gutes Bild (der Samsung kann echt was mit seinem Game Mode) aber trotzdem will ich mal den Vergleich an dem LG Monitor sehen ;)

Wenn ich zurück denke wie sehr meine RX 5700XT an dem alten 4K Monitor geschwächelt und geschwitzt hat :(
 

Nekkepenn

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
227
Persönlich brauche ich die hohen FPS in singleplayer auch gar nicht und bin da mit 70-100 fps zufrieden. Online Shooter sind da ein anderes Thema da stell ich niedrige Details ein und versuche maximale Wiederholungsraten zu erreichen. Ein 144hz (oder mehr) Monitor lohnt sich immer auch wenn man keine 144 fps erreicht.
 

xpxsascha

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
881
Also ich würde auch nicht mehr auf nen 60 oder 75 hz Monitor zurück wollen. Ich habe bisher mit dem 2. Pc immer Grafik so gesetzt das ich im freesync Bereich war. Also bisher eigentlich noch immer alles auf hoch bis maximum mit der rx480. Die 144hz machen halt alles so schön glatt.

Nun mit dem neuen pc wird es sicher noch netter. 😁
 

Arcamemnon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
272
Ich habe jetzt seit kurzem den 24g2u. 2 Tage gezockt und keinen wirklichen Unterschied festgestellt.

Bis mir dann eingefallen ist, dass ich vielleicht unter Windows auf 144Hz umstellen sollte :D
Unterschied wie Tag und Nacht:
Selbst "Pixelbrei" (spiele Warzone FHD auf Low mit ner 1060) wird flüssig dargestellt und sieht gefühlt besser aus.
 

Amok1968

Ensign
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
223
Also 60 FPS bei 60 Hz sind absolut okay zum Gamen keine Frage,aber 144 FPS bei 144 Hz ist nochmal eine gute Steigerung die sich spürbar bemerkt macht,bei Ego Shooter und Auto Rennspiele. 🤩
 
Top