News HP Pavilion Gaming 16: Gaming-Notebook mit 16,1"-Display im 15-Zoll-Chassis

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.285
In einer überarbeiteten Fassung legt HP das kostengünstige Gaming-Notebook der Pavilion-Linie neu auf. Das Refresh des 15-Zoll-Modells auf Basis der Intel-Plattform umfasst zum einen den Wechsel auf Comet Lake-H mit bis zu sechs Kernen. Zum anderen verbaut HP fortan einen größeren Bildschirm mit einer Diagonale von 16,1 Zoll.

Zur News: HP Pavilion Gaming 16: Gaming-Notebook mit 16,1"-Display im 15-Zoll-Chassis
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.673
@POINTman-10

Kannst du bei Zeiten ein komplettes Datenblatt nachreichen?

Diese X Zoll Bildschirm in Y Zoll Gehäuse Werbeaussagen sind immer sowas von schwammig. Da kann man reininterpretieren, was man möchte.

Zumal HP ja heute selbst noch andere 15,6 Zoll Notebooks vorgestellt hat.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.170
Das Pavilion 16 misst 370 mm (W) x 262,4 mm (D) x 24 mm, das Pavilion 15 misst/maß 360 x 256 x 23,4 mm - im direkten Vergleich dieser beiden Modelle ist das 16er also größer.
 

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.285

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.917
Nun gut, es ist ja relativ kostengünstig, da wird man mit Tiger Lake APU Ausstattung nachträglich vermutlich nicht rechnen können, aber der Ansatz beim HP Pavillon Gaming 16 mit dem leicht größeren 16.1" Display im 15" Formfaktor ist schon löblich.
 
Zuletzt bearbeitet:

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.285
Artikel-Update: In Deutschland wird die Markteinführung voraussichtlich Anfang Juli erfolgen, das hat der Hersteller auf Nachfrage bekanntgegeben. Die kleinere Variante wird 899 Euro kosten. Wie hoch der Aufpreis zum größeren Modell ausfällt, konnte HPs deutsche PR-Agentur nicht sagen.
 

lucdec

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
409
Der RAM ist ja schräg...

12 GB DDR4-2933
(1 × 4 GB + 1 × 8 GB)


12 GB RAM hatte ich damals beim i7-920. ;)
Klar, 12GB sind besser als 8GB, aber die paar Euro für 2 x 8GB hätten den Preis jetzt auch nicht explodieren lassen.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.170
Ist selten, gibt es aber immer wieder, wenn's darauf ankommt, einen bestimmten Preispunkt unter Einbehaltung der Marge zu treffen.
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.477
Das sind doch immer nur Beispiel Konfigurationen.
Die Notebooksbilliger und Amazons dieser Welt bestellen die Modelle dann eh wie der Bedarf halt ist. Insofern wirds natürlich auch i7 Modelle mit 144hz Display und 16GB (2x8) geben...
 
Top