HTPC oder Samsung SmartTV

Excilent

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich bin seit geraumer Zeit am überlegen wie ich meine TV, Musik, PC Ecke in Zukunft gestalten möchte.
Leider sind die Möglichkeiten wohl unbegrenzt, daher bitte ich euch zum einen meine Überlegungen zu bewerten bzw. mir weitere aufzuzeigen.

Folgende Anforderungen sollen vom TV/HTPC zur Wiedergabe erfüllt werden:
  • Required: TV, Filme (Netzwerk oder externe HDD), Mediatheken, Youtube, Browser, Airplay, Musik
  • Optional: Pokerstars* (Windows Application), Gaming*
  • Useless: 3D, BD
  • Nice-to-Have: HDD recording, Musikwiedergabe ohne angeschalteten TV

Vorhandene Hardware:
  • Fritzbox (300MBit WLAN-N)
  • 500W Midend-Gaming-PC
  • NAS

Folgende Szenarien habe ich mir bisher überlegt:
  1. non-smart TV in Verbindung mit RaspberryPi (XBMC) und Zugriff auf Media-NAS
    Vorteil: Wohl das konstengünstigste Szenario
    Nachteil: Windows (Poker, Gaming) nur über extra HDMI-Laptop möglich
    Frage: HDD recording direkt auf NAS möglich?
    -
  2. Samsung Smart TV (F-Serie, ohne 3D) und Zugriff auf Media-NAS
    Vorteil: Kein weiteres Gerät, kostengünstig
    Nachteil: Windows (Poker, Gaming) nur über extra HDMI-Laptop möglich
    Frage: HDD recording direkt auf NAS möglich? (Stichwort DLNA oder wonach muss ich hier suchen?)
    -
  3. aktuellen PC in ein ATX HTPC Gehäuse verbauen und XBMC unter Windows konfigurieren (Zugriff auf Media-NAS)
    Vorteil: Alles in einer Box, kostengünstig für Audio(?)
    Nachteil: Stromfresser, Lautstärke
    -

Sonderpunkt Audio:
Ich habe keine Anlage (weder AVR, noch Boxen, noch Komplettsystem), bin hier aber auch nicht zu anspruchsvoll.
Szenario 1 und 2 fordern wohl AVR bzw. Anschluss der Boxen direkt an den TV. Bei Szenario 3 könnte ich überlegen ein günstigeres Komplettsystem an den HTPC anzuschließen. Oder habe ich hier einen Denkfehler?


Je mehr ich darüber schreibe, desto mehr favorisiere ich Szenario 1 mit Investition in AVR + 2.1 Boxen.
Was könnt ihr mir zu Samsung's smart TV Anwendung berichten? Inwiefern werden davon meine Anforderungen erfüllt?
Wie bewertet ihr Audio über einen HTPC (nicht Raspberry Pi) zu betreiben?


*Poker ist in Relation zu Gaming wichtiger.


Vielen Dank schon mal vorab :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Raspberry mit XBMC und Anlage nach Wahl (Kompatibilitäten beachten!) ist meiner Meinung nach das mächtigste und flexibelste für einen sehr angenehmen Preis.
Die Qualität ist auch kaum zu übersteigen ;)
Wenn eh schon ein NAS vorhanden ist eine Klasse Investition!
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
wenn du Windows Gaming machen willst brauchst du so oder so ein PC oder NB
 
Top