i5-2500k zum i5-8500?

log11

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Hallo,

derzeit nutze ich noch ein P67 Board mit 8 GB DDR3 und einem Intel Core i5-2500k.
Nun bin ich sehr günstig an 2x8GB DDR4 Speicher gekommen und an ein Board MSI H310M PRO-VD.
Soweit ich informiert bin, gehen damit die Intel Prozessoren der 8. Gen.
Jetzt stellt sich die Frage nach dem richtigen Prozessor. In der engeren Wahl ist der i5-8500.
Der Rechner wird hauptsächlich zum Spielen von RaceRoom, BF1 und BF5 auf FHD genutzt.
Ich betreibe eine RX 470 Grafikkarte mit 8GB VRAM.

Welchen Prozessor würdet Ihr empfehlen, der ein gutes P/L hat?
Besten Dank.
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.930
i7 8700.

Von i5 zu i5 macht nicht viel Sinn, auf wenn der neuere 2 Kerne mehr hätte.

Komisch, dass man sich erst Board und RAM kauft und dann nach der CPU fragt.

Ein Ryzen 5 hätte besser zum System / Anforderungen gepasst..
 

roaddog1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
269
Ich hatte eine ähnliche Situation und bin auf einen i5 8400 gewechselt.
Zum Zocken eine perfekte CPU :)
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.710
Wenn der i5 8500 quasi genauso viel kostet wie der i5 8400, dann lohnt sich der 8500.
Ansonsten nimm den 8400. Die 200mhz pro Kern sind nicht mehr als ein paar Euro Aufpreis wert

Unabhängig davon ist P/L Verhältnis bei Intel gerade schwierig.
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Nachdem ich BF5 auf einem Ryzen 5 2600x und auf einem Intel i5 8400 gesehen habe bin ich der Meinung, dass der i5 deutlich mehr Sinn macht.
Die Frage ist nur i5-8400,8500. Die K Variante brauche ich nicht,da ich nicht übertakten will.
Ergänzung ()

Wenn der i5 8500 quasi genauso viel kostet wie der i5 8400, dann lohnt sich der 8500.
Ansonsten nimm den 8400. Die 200mhz pro Kern sind nicht mehr als ein paar Euro Aufpreis wert

Unabhängig davon ist P/L Verhältnis bei Intel gerade schwierig.
Für den i5 8500 würde ich 6€ Aufpreis gegenüber den 8400 zahlen.
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.710
i7 8700.

Von i5 zu i5 macht nicht viel Sinn, auf wenn der neuere 2 Kerne mehr hätte.
..
Wieso das denn? Es liegen 6. Generationen zwiachen beiden CPUs.
Ich hab auf CB keinen direkten Vergleich zwischen 2. Gen & 8. Gen i5 gesehen, aber im Durchschnitt ist der i5 2500K 15% langsamer als der i7 7500, bei FHD in Games. (Laut CB Test zur 7. Gen)
Der i5 7500 ist nochmals über 20% langsamer als der 8400.(coffe lake test hei CB)

Vorallem in BF1 macht sich der Unterschied zwischen 7. & 8. Gen. bemerkbar. Dürfte bei BF5 ähnlich seim.


@TE:
6€ für ~7% mehr Takt pro Kern finde ich noch vertretbar, würde es aber prinzipiell dennoch nicht kaufen. Dürfte wenig & kaum Szenarien geben, wo du das spürbar merkst.sind zwar nur 6€ aber wozu Geld rausschmeißen für nicht mekrliche Leistung ?
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Wie sieht es mit der Kühlung aus und schon versucht zu übertakten (4gh + ~15% mehr fps)?
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
Für den i5 8500 würde ich 6€ Aufpreis gegenüber den 8400 zahlen.
na dann würde ich den 8500 nehmen :)
Ich kenne dein Kühllösung nicht, hoffe aber, dass du nicht den standard Intel Kühler verwendest. Schaue auch ins Bios, ob es nciht eine möglichkeit gibt aus dem 65W Limit rauszukommen, sodass die CPU mit max Turbo laufen könnte (wenn die Temperaturen der CPU, Spannungswandler passen)
 
O

oxa1900

Gast
Nachdem ich BF5 auf einem Ryzen 5 2600x und auf einem Intel i5 8400 gesehen habe bin ich der Meinung, dass der i5 deutlich mehr Sinn macht.
Die Frage ist nur i5-8400,8500. Die K Variante brauche ich nicht,da ich nicht übertakten will.
Ergänzung ()

.
vielleicht ist das JETZT noch so, aber warte mal nen halbes jahr ab und die ganze geschichte wird sich um 180° gewendet haben. die ryzen 3000er versprechen absolute hammer zu werden. sind zwar nur gerüchte bisher, aber in der vergangenheit waren alle gerüchte bzgl. ryzen cpus seeeehr nah dran an der realität oder gar 1:1 identisch mit der realität.. hier mal was interessantes und neues dazu das, sofern es auch nur ansatzweise so kommt, jeden intelnutzer zum weinen bringen wird ROFL :D

https://www.gamestar.de/artikel/ryzen-3000-paukenschlag-mit-sechs-kernen-ab-99-dollar-und-bis-zu-16-kernen,3337953.html

ich werde dann auf einen 3700x updaten mit 12 kernen und 5ghz boost. dazu laut aktuellen spekulationen noch etwa 6-10% mehr ipc als der 8700k. das wird ein hammer :D
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
na dann würde ich den 8500 nehmen :)
Ich kenne dein Kühllösung nicht, hoffe aber, dass du nicht den standard Intel Kühler verwendest. Schaue auch ins Bios, ob es nciht eine möglichkeit gibt aus dem 65W Limit rauszukommen, sodass die CPU mit max Turbo laufen könnte (wenn die Temperaturen der CPU, Spannungswandler passen)
Der Intel i5-8500 hat doch nur eine TDP von 65W. D.h. eigentlich, dass er auch nicht sonderlich heiß wird, oder?
Ich wollte entweder meinen Alpenfön Brocken nehmen, den ich auf meinem i5-2500k montiert habe oder aber den boxed Lüfter.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
Es gibt Tests von CB, wenn die CPU mit 65W läuft. Bei normalen Anwendungen sind die 65W vollkommen ausreichend, wenn aber etwas gerendert wird o.ä. und die CPU zu 100% ausgelastet ist mit AVX, dann geht der Takt um einiges nach unten.
Nimm definitiv den Alpenföhn Brocken als Kühler. Der sollte um längen besser sein, als der Intel kühler :)
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
OK, sofern der Alpenfön auf den neuen i5 passt, werde ich den montieren.
 

valnar77

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.744
Ich würde sogar zu einem i7 tendieren. 6 Threads mögen heute noch ausreichen, können morgen aber schon zu wenig sein. Den Fehler würde ich kein zweites mal machen an Deiner Stelle. Mit einem 2600K hättest auch länger Freude gehabt, als mit einem 2500K. Natürlich sind es gut 120€ mehr (i7-8700), aber finde die sollte man hier invesiteren. Später gebraucht nachrüsten ist bei Intel immer verhältnismäßig kostspielig (durch Sockel/Kompatibiltätspolitik - frage mal Leute die einen 7700K nachrüsten wollen)

Dein CPU-Kühler sollte reichen, sofern er mechanisch kompatibel ist, wovon ich ausgehe.
 
Top