I5 3570 Arctic Freezer Pro 7 Rev 2 oder Thermaltake Contac 21 ?

Tweek1987

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
10
Zum System:

Gehäuse: Sharkoon T5
Mainboard: Asrock B75 Pro 3
CPU: Intel I5 3570 @ 3,4 Ghz
GPU: GTX 650 (wird bald durch eine GTX 660ti ersetzt)

Ich habe den Pc gebraucht gekauft und leider ist der Lüfter vom CPU kühler defekt (und ein anderer passt nicht - müsste also wieder genau der selbe drauf)
vebraut ist ein Arctic Freezer Pro 7 Rev 2. (könnte ich für 24 Euro bestellen und somit ersetzen)
Der PC händler um die ecke hat mir eben ein Thermaltake Contac 21 in die Hand gedrückt (selber preis) und meinte wenn ich sowieso zwei 120mm Gehäuselüfter habe würde der von der Lautstärke auch nichtmehr auffallen.

Der Pc wird von meiner Freundin fürs "Gaming" genutzt.

Die Frage: Arctic Freezer Pro 7 Rev 2 oder Thermaltake Contac 21 ???

Ps: Wenn beide nicht ok - wieso?
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.268
behalte den termaltake
der arctic hat ne grausame lüfterbefestigung, beim termaltake kannst du den in sekunden tauschen, sollte der mal irgendwann kaputt gehen.

leistungstechnisch sind beide mehr als ausreichend
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.965
Generell (verallgemeinernd) gilt:

Je größer der verbaute Lüfter, desto geringer Umdrehungsgeschwindigkeit notwendig,
je geringere Geschwindigkeit, desto leiser.
Weiterhin erzeugen kleinere Lüfter einen helleren Ton als größere,
hellere Töne werden vom Menschen eher störend wahrgenommen als dunkle.

Wenn also das PC-Gehäuse einen 12cm-Lüfter-Tower zuläßt:
eher sowas als einen 92mm Lüfter-Tower kaufen.
 

Tweek1987

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
10
Update:

Gestern den Thermaltake Contac 21 verbaut und im Bios alles eingestellt. Bin zufrieden.

CPU bei 100% Auslastung auf max. 65°C (Lautstärke vom CPU Lüfter ertragbar)
CPU im Idle bei etwa 25-30°C - CPU Lüfter dabei bei ~1100 RPM
Gehäuselüfter vorn und hinten drehen mit ~1100 RPM (kaum hörbar)

-
 
Top