Iiyama "Kundenservice" :( Sauerei

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Hallo,

ich bin sch**ßesauer.

Vor ein paar Wochen habe ich mir einen Iiyama 902MT gekauft.

Das Gerät war absolut in Ordnung, nur mußte ich nach einigen Stunden Betrieb die Helligkeit etwas nachstellen.

Kein problem denke ich, wozu ist der Kundenservice. Das wäre sicher keine große Sache. Eine kleine Reperatur und fertig.
Also Kundenservice angerufen. Der Monitor wurde am nächsten Tag abgeholt.
Eine Woche später bekomme ich einen Anruf, dass ich einen neuen Monitor im Tausch gegen den eingeschickten bekommen würde. Auf meine Frage warum, es könne doch keine große Sache sein. "ich mache hier nur den Telefondienst".

Also was solls dachte ich. Krieg ich eben ein neues Gerät.

Das kam dann auch. Nur leider ist dieses Teil absolut foul. Ein Streifen von ca. 2cm auf der gesamten rechten Seite ist unscharf. Es läßt sich kein symetrisches Bild einstellen. Mit dem Nokia Monitortester sieht man, dass alles irgendwie verzogen ist. Auf der einen Seite gerade, ist es auf der anderen krum.
Außerdem ist das Bild in der Mitte zusammengestaucht.
Dazu kommt ,dass der Monitor am rechten Rand eine fühlbare Delle in der Glasoberfläche hat.

Kein Problem denke ich. > Kundenservice angerufen.

Das Gerät wird auch wieder abgeholt und bleibt drei Wochen zur Reperatur weg.
Dann bekomme ich das Teil wieder. Und es wurde nichts repariert oder ausgebessert. Dreck verdammter.

Eben habe ich nochmal den Kundenservice angerufen. Dort wurde mir gesagt, ich könnte das Gerät gerne wiéder abholen lassen, nur wenn kein Fehler gefunden würde müßte ich die Transportkosten bezahlen.

Außerdem wurde ich mit dem "Techniker" verbunden. Dieser hat mir erzählt , dass das erste Gerät das von mir dorthin gesandt wurde absolut in Ordnung gewesen sei.
Auf meine Frage warum ich dieses dann nicht zurück bekommen hätte. "Ja wir wollten was gutes tuen und haben ihnen ein neues Gerät geschickt" Dazu die Bemerkung, dass neue Geräte niemals fehlerhaft sein könnten.
Das war so ein richtiger Abwimmelfritze. Mit leiser ruhiger Stimme.

Sauladen verdammter. Ich bin geladen.

Ich rate allen dringend vom Kauf eines Iiyama Monitors ab.
 

makaara2k1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Danke. Wollte mir gerade entweder nen Hyundai oder Illiayma zulegen...werde wohl ersteres nehmen (siehe anderer Thread)
 

XetoDB

Newbie
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5
Was??? Das is echt komisch!!!!

Ich hatte meinen IIyama 19" auch zur reperatur. Ich hatte keine Probleme, das gerät wurde bei mir vor der Haustür abgeholt ich hab ein Produktgleiches Gerät zum Austausch bekommen für die Zeit der Reparatur. Nach zwei wochen Stand dan meiner wieder vor der Tür und alles war bestens.

Also ich kann nur sagen bester Kundenservice den ich je bei einem Gerät hatte!!!!
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Ist die Frage was in der Branche üblich ist.

Bei Monitoren scheint der Service standard zu sein.

Das man dabei allerdings so über den Tisch gezogen wird ist eine Unverschähmtheit.

Ist die Frage ob das auch standard ist in der Branche.
 

das_ICH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
643
Also, mit meinem Iiyama habe ich die gleichen Erfahrungen wie XetoDB gemacht. Innerhalb von 24h war nen Techniker vor Ort, hat mir ein baugleiches Modell gebracht und nach 9 Tagen hatte ich meinen eigenen Moni wieder.
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
:(

Kein Plan was ich machen soll. Der "Techniker" sagt mir, dass der erste überprüfte Monitor absolut in Ordnung war.
Aber sie wollten mir einen "Gefallen" tuen und haben das ´Gerät gegen einen neuen getauscht. Der neue ist Schrott.
Wurde auch abgeholt "repariert" und kam in genau dem Schrottzustand von der "Reperatur" zurück.

Mein gekaufter der eigentlich fast in Ordnung war, will oder kann man mir nicht zurück geben.

Wie verdammt bekomme ich jez einen halbwegs sauberen Monitor ? Dreck .

Gibt es irgendwelche Standards an die sich die Hersteller zu halten haben ? Oder bleib ich jetzt auf dem foulen Teil sitzen ?
 
U

Unregistered

Gast
geh doch einfach mal zum verbraucherschutz und lass dich dort beraten (den gibt es ja schliesslich net umsonst)
 

MaJu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
33
Also den defekten brauchst du auf keinen Fall zu behalten, die müssen dir den wieder umtauschen.

PS: Beratung / Beschwerde beim Verbraucherschutz ist nicht umsonst, kostet ein paar Mark. Ich wollte darüber schon eine Beschwerde beim Verbraucherschutz einreichen, aber war mir zu teuer ;-)
 
Top