Bericht Im Test vor 15 Jahren: Drei CPU-Kühler mit 120-mm-Lüfter fernab der Norm

crouvean.

Newbie
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
7
Ich hatte mein erstes Gehäuse mit Sichtfenster schon vor 15 Jahren. Damals vielleicht noch nicht so verbreitet wie heute, aber schon lange kein neuer Schnickschnack mehr.
Naja, wenn man 2005/2006 in einen PC Laden ging, standen da überall Cases rum mit Plastikfenster, ich behaupte ja die waren da Standard zu dem zeitpunkt, spätestens ab 2007 dann ganz sicher.
ich hab 2002 mit meinem Vater noch manuell in mein Chieftec Bigtower ein fenster reingebügelt mit diesen umbaukits
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.431
@Chris_S04 habe ich was Anderes behauptet. Es gab bestimmt auch schon vor 15 Jahren Gehäuse mit Fenster, aber die musste man wie die Nadel im Heuhaufen suchen.

In Mode sein heißt nicht Neu, oder?

@crouvean. Ich glaube du vertust dich, von den noch 14 Gehäusen die auf Geizhals unter 2008 gelistet sind, ist gerade mal 1 Gehäuse mit Fenster dabei:
https://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=3319_sonstige
 
Zuletzt bearbeitet:

Neodar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
365
Gab es bzw. gibt es von Titan überhaupt einen Lüfter, der nicht unheimlich laut ist?
Soweit ich weiß, haben die doch nur solch lauten Müll fabriziert.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.886
Schön zu sehen das es vor 15 Jahren schon mit der Hässliche Hardware schon angefangen hat, in den letzten Jahren ist es noch deutlich schlimmer geworden.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.227
@Schaby : im Jahr 2003 gabs auch schon die ersten Voll-Acryl Gehäuse: https://icrontic.com/article/sunbeam_acrylic_pc_case_review ;-)

Ich weiß nicht mehr genau wann ich mir meines gekauft hatte, hatte aber keine Vanessa als CPU Kühler drin... sondern einen Tt Blue Orb FX, mit LED Temperaturanzeige auf dem rotierenden Lüfter ^^
 

TorgardGraufell

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
593
Ich fand die Zeit witzig....Glitzer und sehr bund & Graka gab es mit Bilder drauf und das obwohl die Meisten Pc´s kein Fenster hatten. :D
Da gab es auch noch nicht so viele Hater und mimimimimi :smokin:
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.690
@Schaby, mein Chieftec Dragon CS-601 (AX-01BWD) von 2002 hatte schon werkseitig ein Window und war aus Aluminium. Was würde ich dafür geben, dieses Gehäuse wieder zu finden.
 

minyita

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
68
Wie denn? Sichtfenster in Gehäusen wurden erst 12 Jahre später Mode.
Nee, das kam schon früher, mein TT Soprano von 2007 hatte auch schon ein Seitenfenster, und da gabs damals schon einige aufm Markt.

Dieser Vanessa Kühler hätte in meinem alten Gehäuse in Kombi mit der ultrahässlichen 8600 GTS und den transparenten blauen LED Lüftern auf dem quitschgelben Asus Mainboard bestimmt fantastisch ausgesehen :D Bin ich froh, dass man heute alles Ton in Ton machen kann...
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.607
Ich hab mir 2003 par Plexiglasplatten geholt und daraus einen Kasten gebaut, in den ich die Hardware reingestopft habe ^^
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.877
Zum Ende hin gab es die sogar recht häufig als runde Kabel. War dann schon besser. Aber alles lange her. Und dank M.2 sind vielleicht in einiger Zeit auch S-ATA-Ksbel unnötig. :)
 

TorgardGraufell

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
593

juwa

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
217
Sorry Leute, aber ich verhänge hiermit ein Kopfgeld auf den Erfinder der blauen LEDs.
 

Beitrag

Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
8.019
Zum Ende hin gab es die sogar recht häufig als runde Kabel. War dann schon besser. Aber alles lange her. Und dank M.2 sind vielleicht in einiger Zeit auch S-ATA-Ksbel unnötig. :)
Naja, das sehe ich noch nicht so wirklich. Auf Mainboards ist die Anordnung der M.2-Slots einfach nicht platzsparend genug für viele Laufwerke. Wenn man 4 bis 8 SATA-Laufwerke - so viele Anschlüsse haben ja die meisten Boards - durch M.2-Laufwerke ersetzen will, dann geht das eigentlich nur mit PCIe-Karten. Boards mit so vielen M.2-Slots gibt es afaik nicht und wenn, dann wäre es eine ziemliche Platzverschwendung.

Aber theoretisch kann man natürlich schon heute. Entweder man hat max. 3 Laufwerke oder man hat 'ne PCIe-Karte. Allerdings sind die M.2-SSDs schon ein bisschen verschwenderisch mit den Lanes. Hätten die PCIe 4.0er nur x2 Anbindung, wäre es schon wesentlich leichter sich einen Haufen davon einzubauen.
Allerdings wird wohl niemand seine "alten" 2,5''-SSDs ausmisten nur weil sie Kabel haben. Wenn man über die Jahre mehr Laufwerke ansammelt, als man ausmistet, dann ist SATA nett - einfach die neue SSD anstecken, denn SATA-Slots hat man ja genug. Wenn man aber bspw. 2 M.2-SSDs hat und dann irgendwann noch 'ne dritte dazukaufen will, das MB aber nur zwei schluckt, dann ist man einfach unflexibler.
 

ITX-Fan

Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.262
Top