Bericht Im Test vor 15 Jahren: Ein WLAN-Audioplayer zum günstigen Preis

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.374

Pry_T800

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.870
Thx, so kann der Tag beginnen, eine Tasse Kaffee und der Retro Artikel auf CB!

So erst Mal lesen.

Edit: ich muss gestehen, dieses Produkt ging komplett an mir vorbei! Meine Anlage ist selbst heute nicht im Netzwerk, obwohl es funktionieren würde aber ich habe keinen Mehrwert dadurch, weil ich seid 2009 einen HTPC nutze.

@Robert
Danke für den Artikel

Cu der Pry
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrFr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
413
Ach ja Terratec😀, hatte damals 2 DVB-T Karten (1400 DVB-T & 2400i) und 2 DVB-T Sticks von denen. Lieferten ganz gute Ergebnisse. Die Noxon Reihe ist damals aber an mir vorbei gegangen.
Weiß noch wie im Studium den Stick am Laptop hatte und irgendwelchen Live Sport verfolgt habe...(in der Vorlesung)😆, die gute alte Zeit. (In der FH Dortmund, hatte ich fast überall DVB-T Empfang)
Schade das es um Terratec seit einiger Zeit deutlich ruhiger geworden ist.😟

Schöner Artikel @Robert 🙂

MfG
Christian

P.S.
Zitat von Robert:
Dieser konnte sich mit WEP-gesicherten WLANs verbinden...
"WEP-gesichert"🙄alles klar.🤣(Ja ich weiß das das mal Standard war.)
 

Der Trost

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
318
Aufgrund der WEP Verschlüsselung ist es bei uns eine Squeezebox Classic geworden. Vor ca 10 Jahren ist der analoge Ausgang kaputt gegangen. Erst mit einem neuen AV Receiver mit optischem Eingang kam sie vor ein Paar Wochen wieder zum Einsatz.
Wie der Zufall so will bin ich am Dienstag auf die Software PicorePlayer gestoßen. Jetzt laufen neben der Squeezebox noch 3 Raspberry Pi als günstige Multiroomlösung. Gesteuert wird das ganze über die App Squeezer oder über das Webinterface. Der Squeezeboxserver läuft auf dem Server im Keller.
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Für so Spielereien hatte ich früher einen Asus WL-500 GP mit USB HDD ( OpenWrt) als Server und ne Xbox mit XBMC und Gentoo.
Damals war ja andauernd ein anderer Codec aktuell.
So hatte man keine Probleme mehr, ständig was neues kaufen zu müssen.
Ob DVD, avi, mp3, usw.....
Alles lief.
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.985
Ich kannte das Gerät bisher nicht, daher vielen Dank, denn das Handbuch ist so was von amateurhaft, dass es schon wieder richtig geil ist ... :lol:

Zitat von Seite 4:
Damit die Netzbekanntschaft auch lange hält und Sie den NOXON best-
möglich in Ihr Netz integrieren können, verfügt er über eine eingebrannte MAC Adresse, sowie
die Unterstützung von WEP-Verschlüsselung und Anbindung an einen Proxy-Server. Keine
Angst, auch wenn Ihnen diese Begriffe im ersten Moment nichts sagen, wir nehmen Sie über
die nächsten Seiten an die Hand, so dass auch unverbrauchte Netzwerkjunkies auf Ihre Kos-
ten kommen.
Zitat von Seite 5:
Wie Sie sicherlich gemerkt haben, können wir kaum davon lassen, unseren
Wonneproppen in den richtigen Tönen zu loben.
Zitat von Seite 10:
Leider haben die Erfahrungen gezeigt, dass Windows ab und an ein unerkennbares Eigenle-
ben führt, dem nur im geringen Masse durch esoterische Methoden beizukommen ist. Wenn
es Ihnen also nicht zu unangenehm ist, könnten Sie unsere Bemühung durch ein vorbeugen-
des Stecker raus! vom Netzwerkkabel unterstützen.
Zitat von Seite 13:
Wie schon oft in diversen Boulevardmedien zu lesen war, ist es nicht sonderlich ratsam, den
Router einzig und allein mit seinen Werkseinstellungen zu betreiben, da so leicht Daten ab-
gehört oder der eigene Internetzugang missbraucht werden kann.
Zitat von Seite 25:
Um nicht ständig den aktuellsten Versionen hinterherzuhecheln, haben wir uns entschieden,
auf der CD nur noch einen entsprechenden Link zum Websetup von MusicMatch zur Verfü-
gung zu stellen.
Zitat von Seite 26:
Die anderen beiden Kästchen lassen Sie bitte ohne Hacken.
Zitat von Seite 33:
Nur für Bastler – eigene Favoriten aus Links erstellen
Um es vorweg zusagen, bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir das Webinterface nicht
über unseren Technischen Kundendienst betreuen können, vielleicht erahnen Sie nach den
folgenden Zeilen, warum …
:D :freak: :mussweg:

@Tapioka84 und sonst alle die nachlesen wollen:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ThePlayer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
216
Die Anleitung ist so geil geschrieben. Da hat jemand echt viel Spaß dabei gehabt.
Das Gerät ist auch am mir vorbeigegangen. Aber zu der Zeit habe ich Musik immer über den Rechner gehört und da waren ordentliche Lautsprecher dran. Deswegen war dann so ein Gerät auch nicht nötig. Finde aber das es damals für den Preis und den Funktionsumfang doch Recht gut war. Und selbst die 11Mbit im WLAN reichen für den Zweck des Geräts mehr als aus.
 

guru_meditation

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
23
Ich hatte das Ding und war eigentlich zufrieden. Klar, wenn man das mit heutigen Produkten vergleicht hat es keine Chance, aber das was es damals können sollte hat es auch getan: Internet Radio und MP3 vom eigenen Server auf die Hifi Anlage bringen. Ich hab mir glaube ich Playlists immer am PC erstellt, auf dem Server abgelegt und dann mit dem Noxon auf dem Server geöffnet. Dann war die Bedienung halbwegs ok.
 

DarkSoul

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
803
Witzig, ich hatte vor 2 Tagen mein noxon iRadio erst wieder in der Hand und hab ausprobiert ob es noch geht: Läuft noch einwandfrei.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
176
Ach ja Terratec😀, hatte damals 2 DVB-T Karten (1400 DVB-T & 2400i) und 2 DVB-T Sticks von denen. Lieferten ganz gute Ergebnisse. Die Noxon Reihe ist damals aber an mir vorbei gegangen.
Weiß noch wie im Studium den Stick am Laptop hatte und irgendwelchen Live Sport verfolgt habe...(in der Vorlesung)😆, die gute alte Zeit. (In der FH Dortmund, hatte ich fast überall DVB-T Empfang)
Schade das es um Terratec seit einiger Zeit deutlich ruhiger geworden ist.😟

Schöner Artikel @Robert 🙂

MfG
Christian

P.S.

"WEP-gesichert"🙄alles klar.🤣(Ja ich weiß das das mal Standard war.)
jaja das gute WEP letztens Ein Foto mal wiedergefunden 🙂
F86534D9-005E-4395-B619-E2870F41B3BD.jpeg


Damals hatte ich meine PSP mit Shoutcast an der Anlage betrieben um #Musik zuhören 🤪
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.569
Vor 15 Jahren hatte ich nicht mal W-Lan, das ging erst 2008 los :D

Heutzutage hat ja jeder AVR solche Features und mit seinem Smart Speaker und Sprachsteuerung sowieso.
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.042
Um 2005 habe ich mir eine Soundkarte von Terratec gekauft, dass Ergebnis war äußerst ernüchternd.

Terratec ist, soweit ich weiß, spätestens ab ca 2012 insolvent geworden, die Namensrechte wurden veräußert, oder ausgegliedert.
Übrig von dem einstigen Unternehmen ist heute jedoch nichts mehr wesentliches.
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.096

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.004

Kyrenaika

Newbie
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3
Wie geil ist denn bitte diese Anleitung. Da würd ich mir mal wünschen das es so was heute öfter gibt. Das bleibt denke ich grade bei den weniger versierten Anwendern deutlich besser im Kopf und wird so überhaupt erst gelesen. Heute gibts ja eh kaum noch vernünftige Handbücher, ganz zu schweigen von gedruckten und deutschen Exemplaren.
 
Top