In Home Streaming vs HDMI Kabel?

Magicnorris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
394
#1
Hallo. Bis vor meinem Umzug habe ich meinen Wohnzimmer TV (1080p) immer per HDMI mit dem Computer verbinden können. Das ist nun leider nicht mehr möglich, daher würde ich gern wissen ob In Home Streaming eine gute Alternative zu HDMI ist und ob man qualitativ einen merklichen Unterschied sieht. Meine größte Befürchtung ist, dass mein Spielerlebnis dann so aussieht, als würde ich ein Youtube Let's Play sehen.

Ich habe Glasfaser in der Wohnung (zumindest theoretisch, aktuell warte ich noch auf die Freischaltung) und die Möglichkeit meinen Gaming-PC im Büro und den HTPC im Wohnzimmer direkt mit dem LAN Kabel zu verbinden. Kann diese Lösung mit HDMI mithalten? Gibt es eine maximale Bandbreite die für In Home Streaming genutzt werden kann oder ist es mit schnellem Internet möglich das Bild quasi in 1:1 Qualität zu übertragen?

Habe ich irgendwelche Vorteile oder Nachteile, wenn ich meinen HTPC anstatt einer Steam Link zum streamen verwende?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

alxa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
270
#2

Magicnorris

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
394
#3
Das habe ich vielleicht vergessen zu erwähnen. Ich spiele nur Games, die sich für eine Controller-Steuerung besser eignen auf dem Fernseher. Shooter etc. werden mit Maus & Tastatur auf meinem Monitor gespielt. Daher glaube ich nicht, dass mich die minimale Anzeigeverzögerung sonderlich stören würde. Mein Anliegen ist einzig und allein die visuelle Qualität der Übertragung.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
65.006
#4
Da es den Steam-Link unter 10 Euro gibt, könnte man es einfach ausprobieren.
Ist halt "schwache" Hardware verbaut.
Mit dem Shield jedenfalls ist es kein Problem, auch nicht in 4K, wenn der Rechner schnell genug ist.

Hallo. Bis vor meinem Umzug habe ich meinen Wohnzimmer TV (1080p) immer per HDMI mit dem Fernseher verbinden können.
Irgendwas stimmt aber in dem Satz nicht.
 

Magicnorris

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
394
#5
Danke. Hab's geändert.^^

4k Streaming kommt erst einmal nicht in Frage. Zwar ist die GTX 1080 recht potent, aber für 4k 60 FPS ist es leider noch nicht ausreichend für die neuesten Games.
Daher besitze ich auch noch keinen 4k TV.
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.295
#6
Probiere es doch einfach aus. In Home Streaming geht ja auf quasi jedem Gerät mittlerweile
 

Magicnorris

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
394
#7
Das kann ich ja leider nicht, da ich aktuell kein Internet habe. Daher wollte ich mit diesem Thread in Erfahrung bringen, ob In Home Streaming unter idealen Vorraussetzungen mit einer HDMI Verbindung mithalten kann.
 

Plutos

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.258
#8
Nein, bei weitem nicht.
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.649
#10
In Home Streaming brauch doch kein Internet? Ist doch alles im lokalen Netz.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
236
#11
Also ich verwende regelmäßig in Home streaming via Steam ueber Verkabletes LAN. Die Bildqualität ist nicht wirklich merkbar schlechter. Wie ein lets Play siehts ueberhaupt nicht aus.
Ueber WLAN wuerde ichs allerdings nicht machen wollen...
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.295
#12
Top