Intel o. AMD

wipes

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1
Hallo an alle.
Und ein Gruß von mir :p:p

So ich brauche von euch mal eine Kaufberatung.
Ich wies nicht ob ich bei AMD bleiben soll oder zu Intel wechsele?

Mein System
AMD 64 3700+
ASRock Dual-Sata 2
2x512mb infineon Pc400 CL3
GeForce 8800GTS
Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
400GB SAMSUNG HD401LJ SATA II
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung

Intel
Core 2 Duo E6750 2x2.66 Ghz
Gigabeyte Ga-P35-DS4
2x1024MB Corsair XMS2 Dominator TWIN2X2048-8500C5D

AMD
ASUS M232-SLI Deluxe WiFi
AMD X2 6000+
2x1024MB Corsair XMS2 Dominator TWIN2X2048-8500C5D

Oder habt ihr andere Vorschläge?

Gruß Wipes
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Wenn du nicht Übertaktest, ist das AMD günstiger und nur ganz bisschen langsamer.
Wenn du allerdingst übertaktest, kommst du mit dem 6000+ nicht weit.

Ansonsten könnte man als Kriterium noch die Aufrüstbarkeit nehmen. Allerdings weiß keiner so genau, wie es da aussieht.
 

Joaenna

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
385
Ansonsten könnte man als Kriterium noch die Aufrüstbarkeit nehmen. Allerdings weiß keiner so genau, wie es da aussieht.
also bei amd werden die phenoms auf am2 laufen, allerdings nur mit ht 2.0 statt auf am2+ mit ht 3.0, was aber bei der performance in einen 1-pu-rechner nicht die Rolle spielt. Wahrscheinlich wird mqan auch den 45nm refresh (shanghai) auf dem am2 sockel von heute montieren können.

Intel: Auf dem P35 Board werden logischerweise auch Penryn (45nm) laufen (dafür wurde der p35 ja
entwickelt) was danach kommt steht noch in den sternen.
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
er/sie meinte in einem 1 Cpu rechner!

da amd seine neue strategie ja so umlenk, dass sie stinknormale dual cpu mainboards mainstreamfähig machen wollen
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Haben sie mit ihrem 4x4 mal versucht, aber das ist ja nicht wirklich was geworden ;)

Aber das heißt, dass ich mit nem AM2 Boards alle irgendwann kommenden kompatiblen CPUs auch komplett ohne Leistungsverlust betreiben kann? :)
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
die phenom prozzen bestimmt!
bei am2 kannste nix falsch machen!
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Gut, auf die Stromsparfuntionen kann man ja notfalls noch verzichten.
Normales CnC wird wohl bei den Phenoms aufm AM2 noch gehen, oder? :)

Wann kommt jetzt eigentlich AM2+, bei den ganzen Falschmeldungen blick ich da nicht mehr durch :rolleyes:
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
Gut, auf die Stromsparfuntionen kann man ja notfalls noch verzichten.
Normales CnC wird wohl bei den Phenoms aufm AM2 noch gehen, oder? :)

Wann kommt jetzt eigentlich AM2+, bei den ganzen Falschmeldungen blick ich da nicht mehr durch :rolleyes:
1. bestimmt sehe keinen grund warum nicht! musste evtl mal googlen

2. da bist du nicht alleine ^^! deswegen hol ich mir intel :p
 

designTEK

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
180
Also wenn Du eine Intel CPU nimmst (ist zur Zeit "leider" das Beste) dann nimm ein Board mit nVidia 650i Chipsatz falls Du eine Geforce Graka hast. Bei einer ATI Karte nimm besser ein 965 oder P35er Board. Ich z.B. würde immer zu der 600er Chipsatz Generation von nVidia greifen, dort kann man den Speichertakt vom FSB entkoppeln und besser übertakten. Gute Kühlung braucht man immer, aber denke das ein E6600er mit 3,4GHz (geht bis 3,5GHz bei Luftkühlung) zur Zeit vom Preisleistungspotenzial super ist. AMD kann bei diesen Takt leider nichts dagegen halten.

Ich hatte selbst lange Zeit vorher AMD-CPUs (XP 3200+ und 64 4000+) jetzt ist aber Intel besser.
 
Top