News Intel zeigt lauffähiges 22-nm-„Merrifield“-Smartphone

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
zum testen haben will....
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Na dann kann man gespannt sein, ob es diesesmal Intel schafft Fuß in diesem Markt zu schaffen.
Hinderungsgründe wirde der dezentierte Funkt und der Preis, aber die 22nm-Fertigung könnte ersteres sicher gut kompensieren.

+50% Leistung zum Vorgänger hört sich schon fast wenig an, aber das könnte ein guter Indiz sein, dass Intel lieber auf niederen Stromverbrauch (= einfachere & billigere & leichtere & kompaktiere Kühlung) setzt um mehr Massentauglicher zu werden.

+50% hört sich auch nach Dual-Core @ Smartphone an.
 

Shurkien

Banned
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.627
Selbst die Intel Singlecore socs waren schon Leistungstechnisch damals bei richtigem support ihrer Zeit vor raus

Bin sehrgespannt ob Intel sich gegen Qualcomm durchsetzen kann!
 

Destillator99

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.252
Also der Brian sieht ja nicht gerade stimmig aus :lol:

Mal gucken wie sich die Dinger schlagen werden.
 

melemakar

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
660
Habe seit kurzem ein Motorola Razr i mit 2 GHz Single-Core Intel Atom inkl. HT.

Kann mich von der Performance her absolut nicht beklagen
(Nutze aber auch keine neuen Spiele, die extrem aufwändig sind oder Vergleichbares)

Gefällt mir auf jeden Fall der Chip :)
 

olfbc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
396
Brian Krzanich schaut dem Merrifield-Smartphone verdammt ähnlich.
Bei der Miss-World in Jakarta dürfte dann aber doch was asiatisches den
Schönheitspreis gewinnen.
 

gTm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
Interessanter SoC - allerdings kapiere ich nicht wieso AMD und Intel so lange den Smartphone Trend verschlafen haben. Man sieht vor allem bei Intel, welche über extrem viele Ressourcen verfügen, auch nicht so einfach eine neue Technik aus dem Ärmel geschüttelt werden kann. Bin auf jeden Fall gespannt. Ein paar Freunde haben sich das Razr mit Intel Technik geholt und waren alle bisher sehr zufrieden.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
50% mehr Laufzeit bedeuten ungefähr 5 Tage , wenn das Razer eine theoretische Bereitschaftszeit von 10 Tagen bietet, also dann 15 Tage...
Naja haut mich irgendwie nicht vom Hocker...
 

markox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
339
@gTm: Intel hat den Trend nicht verschlafen. Die technische Machbarkeit ist in den letzten Jahren erst herangewachsen. Intel hat seinen ersten MID (quasi der Vorgänger des Smartphones) Prototypen bereits im Frühjahr 2007 angekündigt, was Planungen seit mindestens 2006 voraussetzt. Danach gab es fast jedes Jahr eine Neuentwicklung.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.788
+50% Leistung zum Vorgänger hört sich schon fast wenig an, aber das könnte ein guter Indiz sein, dass Intel lieber auf niederen Stromverbrauch (= einfachere & billigere & leichtere & kompaktiere Kühlung) setzt um mehr Massentauglicher zu werden.
Also wenn sich die 50% auf das Topmodell vom Clovertrail+ beziehen wäre das schon recht stark. Der in einigen Smartphones eingesetzte Medfield schnitt ja schon nicht soo schlecht ab. Ein Clovertrail+ ist Meilen schneller.

Warum soll Dual-Core 50% Mehrleistung bedeuten? oO
Da würde jedes Marketing von 100% Mehrleistung sprechen...
Der Vorgänger (Clovertrail+) ist auch schon nen Dualcore.
Die werden die Leistung pro Kern sicher nicht verdreifachen. ;)
 

Cr4y

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.127
Und weil sie wussten, was sie tun und seit 2006 schon einen Plan hatten, haben sie ihr XScale-KnowHow auch just in diesem Jahr verkauft und komplett von vorn begonnen? o.0

Regards, Bigfoot29
Könnte einfach eine strategische Entscheidung gewesen sein, dass man nicht mehr auf ARM setzt, sondern nur noch auf eigene Entwicklungen. Weiß gerade nicht mehr, wie die Konzernsparte perfomt hat damals. Kann ja auch wirtschaftliche Gründe gehabt haben.
 

Asimo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
536
Habe seit kurzem ein Motorola Razr i mit 2 GHz Single-Core Intel Atom inkl. HT.

Kann mich von der Performance her absolut nicht beklagen
(Nutze aber auch keine neuen Spiele, die extrem aufwändig sind oder Vergleichbares)

Gefällt mir auf jeden Fall der Chip :)
​Kann ich bestätigen.;) Wenn es ein DualCore wird, kann er doch sicher auch 4 Threads gleichzeitig bearbeiten und dabei sparsamer als die Konkurrenz sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.079
50% mehr Laufzeit bedeuten ungefähr 5 Tage , wenn das Razer eine theoretische Bereitschaftszeit von 10 Tagen bietet, also dann 15 Tage...
Naja haut mich irgendwie nicht vom Hocker...
da dürfte es eher um die Performance/ W gegangen sein. Gut, bleibt offen wie viel Potential da auf CPU Seite idle zu holen ist.

Ich hab meiner angehenden Schwiegermom nen ATIV S für 169€ geholt, das lag dann 11 Tage ohne Sim bei mir rum und lief mit Ortung an, Wlan an (bei Display an). Noch über 50% Akku nach 11 Tagen o.O...

Wenn es also was zu optimieren gibt, dann eher wie mit 2G / 3G / LTE etc umgegangen wird, denn es kann doch fast nicht angehen dass wegen Mobile Data das Handy statt 25Tagen nur noch 2 durchhält, selbst wenn es fast nur in der Ecke liegt.

Am reinen Funknetz kanns kaum liegen, imho halten die alten Handys ink Telefon-Bereitschaft und SMS etc auch locker 7 Tage weg bei kleineren Akkus. Vllt sollte man diesen ganzen Push Kram mal ordentlich überarbeiten, eine art Mobile Data Weckruf über GSM einführen sodass Daten nur aktiv werden wenn aktiv genutzt wird oder auch ein Update Serverseitig abgeholt werden muss. Dazu müssten sich die HinterGrund Apps eben in einer Art Serverseitigen Notification Center registrieren, dann meldet FB an dieses "hey neue Infos da" und dieses sagt via sparsamen GSM Techniken "hey, schalte Daten an und ruf die News ab".

Naja, whatever, es wird schon genug schlaue Menschen geben die da optimieren und sich nen Hirn machen, aber Apple beweist es ja... halb so großer Akku, selbe Laufzeit, dabei auch GSM - LTE alles an Bord.


@Asimo

eher nativer DualCore oder eben Quadcore ohne HT, genau wie BayTrail T
Ergänzung ()

Der Vorgänger (Clovertrail+) ist auch schon nen Dualcore.
Die werden die Leistung pro Kern sicher nicht verdreifachen. ;)

ach, verdreifachung ist in Reichweite



Und mit 2,5W bei 4 Kerne full Load sind Smartphones in Reichweite. Greift der Turbo und die 22nm gut dann sind 3x schon gut drin. Naja, ok, eher dann pro Thread
 
Zuletzt bearbeitet:

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Also wenn sich die 50% auf das Topmodell vom Clovertrail+ beziehen wäre das schon recht stark. Der in einigen Smartphones eingesetzte Medfield schnitt ja schon nicht soo schlecht ab. Ein Clovertrail+ ist Meilen schneller.
Und trotzdem ist Clovertrail+ eine Randerscheinung gewesen. Und das hat offensichtlich seinen Grund gehabt. Und wenn die CPU-Performance-Steigerungen beim Bay-Trail erheblich besser sind als es bei Medfield sind, dann ist es offensichtlich, dass sie den Stromverbrauch weiter runter drückten, um Massentauglicher zu werden.

Genau das zeigt dann die Vermutung, dass Clovertrail+ eben auch teils CPU-Performance über den Stromverbrauch erkaufte.
Einfach Benchbalken ansehen reicht eben nicht.
 
Top