K7S5A ermordet Festplatten !

Wozu kann man ein K7S5A gebrauchen

  • nixgendwo zu

    Stimmen: 2 25,0%
  • Festplatten zerstören

    Stimmen: 2 25,0%
  • Rechner langsamer machen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Plastik einschmelzen und giftige Gase einatmen

    Stimmen: 4 50,0%

  • Teilnehmer
    8

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.719
Als ob es nicht schon genug Probleme verursachen würde, hat mein K7S5A gestern einen neuen Meilenstein Richtung "User springt wegen Mainboard von Brücke" erreicht. Nichtsahnend gestartet und den üblichen Freeze beim ersten Bootvorgang erwartet. Aber was seh ich da: Das bescheuerte Board sagt mir, von der Platte könnte man nicht booten. Schwachsinn, neuer Versuch, aber wieder nix. Also was nun ? Na Win 98 Bootdisk rausgekramt und auf die Platte geguckt. Eine Datei auf der Platte, die aber über 30 GB groß. Da kann doch was nicht stimmen denkt sich da der gewiefte Benutzer, also Platte in einen vernünftigen PC gepackt (Via Chipsatz) und oh Schreck, eine Datei mit > 30 GB. Also Scandisk gestartet und ein erster Hoffnungsschimmer ("Ein Byte in der Fat ist falsch gesetzt, welches die richtige Formatierung anzeigt oder so was in der Art"). Aber ca. 200 Fehlermeldungen später kehrt Ernüchterung ein. Ca 15 Min. später ein erster Blick auf die gefixte Platte. Alle Dateien im Root-Verzeichnis heißen jetzt Filexxxx.chk. Super ! Ein Blick in die Unterordner, verrät: Alle Dateinamen noch da, zumindest fast. Wer braucht schon mehr als die 8+3 Buchstaben, die DOS einem zur Verfügung stellt. Bei kanpp 2000 handverlesenen MP3s reichen die schon. Aber zum Glück gibts ID3 TAGS. Also mit MP3renatager alles umbenannt. Halt, alles ? Nein, nicht alles. Einige haben keinen Tag ? Wie auch ? In ein 96kb Großes Dateifrgment auch noch einen Tag finden, is nicht. Noch ein Blick ins Root-Verzeichnis, ziemlich viele Dateien, mehr als vorher. Also alles in die Winamp Playlist gezogen und siehe da, Da sind ja die fehlenden MP3s, zumindest Reste davon. Also ein paar Dateien, die recht groß waren, gesucht, umbenannt, mit Winace geöffnet und wieder gelöscht, denn alles kaputt. Also alles gesichert, was nocht halbwegs in Ordnung war und auf CD gerettet, Platte neu partitioniert, vielleicht geht beim nächsten Crach ja nur die System-partition kaputt :D. Dann neu formatiert und WinXP raufgeworfen und siehe da, zum ersten Mal funzt die Installation. Seitdem funzt mein System übrigens (zumindest bisher).
Sollte nur ein Tip sein, wer ein K7S5A sein eigen nennt oder vorhat, sich eins zuzulegen:
Regelmäßig Daten sichern.

In Gedenken an:
-knapp 3MB Festplatte, die nicht mehr nutzbar sind
-5 Gina Wild Pornos, die ich nicht mal vorher angesehen habe (heul)
-ein paar MP3s
-ca. 500 Konsolen-Roms, knapp 2 GB
-ca. 5GB Pornobilder und Funstuff
-ein paar CD-Images (für Sicherungskopien)
 
U

Unregistered

Gast
Du hast Recht !

Ich bin auch einer dieser " äh Hirnis" ?,der auf dieses board reingefallen ist,ich mache lange PC ,Hardware mässig und so,und dachte,die können ALLE GAR NIX.
So,Teil gekauft ,lief eine Woche super,jetzt gehts los.
Nicht immer,aber ab und zu piepst er,wenn er hoch fahren soll,
und das Bios verstellt sich glaub ich selber,gibts den sowas ???
Ich muss dann meine Einstellungen wieder machen,133 Frontsidebus , Sound weg .e.t.c,wie den das ??
So,neue Batterie gekauft,dachte die is leer,vergiss es ein tag gut,dann wieder.Das versteh wer will,du hast Recht,ich hab das teil in die " Tonne" getretten,und mir ein AOPEN AK77 bestellt,und damit hatt sichs(Hoffentlich).Aber trotzdem hätte ich gerne gewusst,wieso das Teil selbstständig sein Bios zurücksetzt.
ECS SUCKS !!!
Greetings !!!
 
U

Unregistered

Gast
vielleicht solltest du statt pornos und etc. anzuschauen ein bisschen von PCs lernen.koennte eventuell mal behilflich sein :evillol:
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Aus-Zeit

So sehr ich deinen Frust verstehen kann und mit dir um deine Daten trauere, Blutschlumpf... so läuft das hier nicht.
Dieses Forum ist - genau wie der Rest von FB - vor allem dazu da, den Boardies und Gästen bei Hardwareproblemen zu helfen und hierzu fundierte Lösungen bereitzustellen, die sich aus persönlichen Erfahrungen, Tips und Tricks entwickeln.
Um deinem Frust Luft zu machen, gibt es andere Wege als einen solchen Schimpf- und Heulthread. Ich rate dir zu einer gepflegten Runde Quake, Unreal oder was du sonst so zockst. Boxsäcke sollen sich auch bewährt haben. ;)
Ich will dir nicht den Mund verbieten, darum bleibt der Thread offen. Aber überleg dir lieber nochmal, ob du weiter nur schimpfen oder aktiv dein Problem lösen willst. Wie du es beschreibst, kann es nämlich auch gut sein, daß du eines der (leider zahlreichen) defekten Boards aus der Reihe erwischt hast. Sollte es das nicht sein, erlebst du wohl eine Hardware-Unverträglichkeit. In diesem Fall rate ich dir, das Board gegen eins auszutauschen, das dir mehr zusagt. Und schließe bitte nicht von deinen persönlichen Erfahrungen auf die gesamte Produktion. Ich zumindest habe mit diesem Board nahezu keine Probleme - und da bin ich nicht der Einzige.
 
U

Unregistered

Gast
++++++++ Lesen +++++++

Vieleicht gibt es hier ja nur Idioten wie im deutschen Fußball, ich habe mein ganzes Netzwerk mit diesen Boards ausgetauscht und keine Probleme (gemischte Festplatten (80GB u.s.w.), habe auch Einzel PCs mit dem Board gebaut. Null Probleme.

Vielecht ist das Board auch am Krieg in Afghanistan schuld. (lach!)
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Also ich hab das Board seit 5 Wochen und hab absolut keine Probleme gehabt
das Teil ging sogar besser zu konfigurieren wie damals das Asus K7V Mobo

Board rein alles angeschlossen und es geht.
ALLES
keine Freezes, keine Abstürtze, keine Hardware die abraucht
 
Top