Kann ich mit dem GIGABYTE GA-H170-D3HP Motherboard meinen 6600K übertakten?

MachineDeth

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Oder vielleicht sogar schon mit dem GA-B150-HD3P.
Bitte nur drauf eingehen, wenn ihr das persönlich erlebt habt oder es in einer seriösen Quelle zufinden ist.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nein. Weder noch.
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Ja, BCLK anheben kann man immer um 1-3MHz :D


aber allgemein stimmts schon, nur Z-Chipsätze sind auf Multiplikator-Overclocking vorbereitet. FSB oder BCLK wird technisch an alle Komponenten gebunden, so daß das System instabil wird wenn man BLCK/FSB anhebt. Intels Antwort auf Hardwareenthusiasten. Ich hoffe jetzt kommt kein AMD Fanboy um darauf rumzureiten
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.483
wenn du das schon fragen musst würde ich dir von OC auch erstmal abraten.
 

MachineDeth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Zuletzt bearbeitet:

CeeDee

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
239
Zuletzt bearbeitet:

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.670
Ach bitte..... es scheitert an lausigen 30 EUR ?

Die bist du auch nicht in der Lage in einem Monat aufzubringen? Einfach in ein paar Wochen kaufen ist komplett ausgeschlossen ja ?

Ich komme nicht so ganz hinter den Sinn.
 

MachineDeth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
ich habe natürlich nicht erwähnt, dass ich gerade 550€ für mein system ohne graka ausgegeben habe und bis zu 300€ werden nächsten monat folgen, dann hab ich mich nämlich zwischen amd und nvidia entschieden, aber um meine finanziellen aspekte gehts hier ja gar nich. außerdem würde ich das board ja natürlich wieder zurückschicken, da noch keine 14 tage vergangen sind.

kann ich b ware von alternate auch innerhalb der 14 tätigen rückgabefrist reklamieren?
Ergänzung ()

wegen dem ram:
leider hab ich grade erst meine neuen pc zusammengestellt und ich will nicht noch den ram umtauschen müssen, außerdem soll der pc und besonders das board möglichst lange aktuell bleiben, gerade was schnittstellen betrifft!

noch ne kleine sache. leider ist bei meinem (billig) gehäuse auch das power switch kabel zu kurz um es quer durch gehäuse zu ziehn. es reicht grade noch zum fp panel von gigabyte, weil sich das so weit vorne befindet, hin. es ist das aerocool cruisestar advance aber neben einiger eher kleinerer macken würd ich das wirklich nich umtauschen.
gibts da verlängerungsmöglichkeiten fürs pw switch kabel?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EXTREM

Gast
Ich würde ehrlich gesagt nicht so viel darauf geben was hier so geschrieben wird.
Es wurde hier zig mal berichtet das man mit einem Gigabyte GA-H97-HD3 nicht übertakten kann, naja seltsam das bei mir ein I5 4690K in einem Gigabyte GA-H97-HD3 mit 4,5 GHz läuft :rolleyes:

Anhang 568780 betrachten

Anhang 568781 betrachten
 

MachineDeth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Ich würde ehrlich gesagt nicht so viel darauf geben was hier so geschrieben wird.
Es wurde hier zig mal berichtet das man mit einem Gigabyte GA-H97-HD3 nicht übertakten kann, naja seltsam das bei mir ein I5 4690K in einem Gigabyte GA-H97-HD3 mit 4,5 GHz läuft :rolleyes:

Anhang 568780 betrachten

Anhang 568781 betrachten
wo kann ich das denn nachschauen? die Hersteller führen das zumindest nicht in den Specs auf!
Ergänzung ()

dein cpu steht auf 1,2 ghz...
 
E

EXTREM

Gast
Warum sollte es mit dem nicht gehen? Es gibt bei H97 Boards Einschränkungen gegenüber Z Boards.
Zb kann ich die Grafik nicht übertakten und ich kann den Bus Takt nicht erhöhen.

Wer damit leben kann und einfach nur den Multiplikator und die Spannung anpassen möchte dem reicht ein H97 Board.
Ob es bei H170 Boards genau so ist kann ich nicht sagen aber damit ist die Aussage das man ein Z Board zum übertakten braucht eindeutig wiederlegt.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.555
du kannst mit einem H97 aber nicht "einfach den MUltiplikator" ändern. Schon gar nicht auf 45. Da müsste ich ja ALzheimer haben...:mad:

Dann müsste man ja mit H77 auch nen 2700k übertakten können.

edit:hab tatsächlich widersprüchliche Angaben dazu gefunden...bei H77 scheints nicht zu gehen...bei H97 ja. Zumindest bei Asus solls sogar mit B85 gehen. Wie konnte ich das falsch in Erinnerung haben, bzw. warum ist das Wissen vieler Leute nicht eindeutig dazu? Krass.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.232
Ich vermute mal, dass es sich hier um ein gemoddetes BIOS/ UEFI handelt. Denn normalerweise sollte das nicht so ohne weiteres möglich sein.
 
Top