Kann man noch wo sparen?

RaiJin332

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
28
1. Will nur damit auf Wqhd zocken.


1.1 Für die meisten neuen Spiele sollte es ausreichen, die Einstellungen müssen nicht immer auf Hoch sein, sollte mindestens 60 Fps schaffen.



1.4 Nur ein Monitor wird benutzt, er hat Wqhd, 144hz uns Amd freesync drauf. Die Sync-Technologie ist aber für mich nicht wichtig, die Spiele sollten halt nur flüssig dargestellt werden.



3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Maximal möchte ich 1400 Euro ausgeben.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Der Pc sollte schon so 3-5 Jahre halten können.


5. Wann soll gekauft werden?
In ca. 2 Wochen würde ich mir nen neuen Pc zulegen.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? Würde ihn von mf zusammenbauen lassen.
Hier die Konfiguration: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/1f7ca3221e01dcc9d24ef183499dd8104c7f38a671c470210e0
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.300
Rzyen 2600(X) statt i5 und dafür evtl eine 2080.. haste viel mehr von in WQHD
Wenn du natürlich wirklich gezielt 60 fps möchtest, reicht sonst auch eine Vega 64.
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.377
spar minimal weniger: Lass die Festplatte weg, leiste dir 70€ aufpreis und nimm eine 1Tb SSD. Du wirst bei jedem weiteren installierten Spiel dankbar über diese Ausgabe sein.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Du würdest eben mit nem Ryzen 5 2000er sparen, wenn du aber Intel willst, dann keine Tray CPU
 

RaiJin332

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
28
Rzyen 2600(X) statt i5 und dafür evtl eine 2080.. haste viel mehr von in WQHD
Wenn du natürlich wirklich gezielt 60 fps möchtest, reicht sonst auch eine Vega 64.
Dachte ne Cpu und Gpu sollten miteinander gut harmonieren können ne 2600x würde doch bei ner 2080 gar nicht mithalten können und somit die fps runter machen oder die gpu stoppen oder so?
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Bei höheren Auflösung ist die GPU wichtiger als die CPU. Aber klar solltest du kein Pentium mit ner 2080ti kombinieren. Der Ryzen 2600 wird aber gut mithalten können. Dazu hat er im Gegensatz zum 9600k 12 Threads
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.178
Hm, und das ist bei AMD und Nvidia nicht gegeben? Wenn es so wäre, gebe es nur eine lauffähige Kombination: AMD-CPU und AMD-GPU...

Da hat ja die Marketing-Abteilung von Intel und Nvidia ganze Arbeit bei dir geleistet.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
bei nem 2600er ryzen könntest dir erstmal auch den kühler sparen da der amd box kühler ganz gut ist
grad wenn du flüssige darstellung willst is sync technologie was feines...
daher schau dich nach ner vega 56 / 64 um

wd blue weglassen und ne größere SSD nehmen
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.264
Ryzen 5 2600X mit B450 Board statt dem i5-9600K mit Z370 Board.
GTX 1080 / GTX 1070 Ti statt der RTX 2070
Scythe Mugen 5 PCGH statt dem bequiet Dark Rock 4

Da haste dann schon paar Einsparungen.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
@Ltcrusher Die 1080 ist doch viel zu teuer, da würde ich doch lieber die 2070 oder viel eher sogar die Vega 64 nehmen
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Kann dir auch nur raten zu einem Ryzen zu greifen.

Gerade wenn der PC 5 Jahre halten soll...
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.264
Ist die inzwischen drüber? Ok, dann lohnt sich die 1080er nit mehr.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Gibt ja kaum noch welche zu kaufen, viele guten Modelle sind viel zu teuer, nur mit Glück kommt man eventuell für knapp 550 noch an ein durchschnittliches Modell
@FranzvonAssisi Es ist ja nicht so dass Intel nicht Zukunftsicher ist, was mich aber beim 9600k stört sind die 6 Threads und welche mit 12 Threads bekommt man erst ab 300 (Sprich der 8700(k) oder ältere Modelle wo man aber eher nicht drauf greifen sollte)
Also eigentlich hast du recht, im mittleren Segment definitiv AMD
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Klar ist Intel auch zukunftssicher, aber angesichts der Kompatibilität von Zen 2 mit Am4 würde ich AMDs Sockel aktuell bevorzugen :)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.326
Dachte ne Cpu und Gpu sollten miteinander gut harmonieren können ne 2600x würde doch bei ner 2080 gar nicht mithalten können und somit die fps runter machen oder die gpu stoppen oder so?
die CPU liefert entweder genug fps für anspruch x oder sie tut es nicht. da spielt die graka keine rolle. wenn die CPU 70fps schafft und die graka 90fps liefern könnte ist das doch egal wenn nur 60fps erreicht werden sollen.

CPU nicht tray kaufen. größere SSD nehmen, wurde schon gesagt. der Dark Rock 4 ist unnötig teuer, ein Mugen 5 Rev.B tut es auch. warum ausgerechnet diese graka mit minikühler? durch ne KFA² EX ersetzen.

die 2070 ist mMn nicht so viel schneller als die Vega 64 dass das mehr wert ist als Freesync.

edit: was ist aus deinem system mit 2700X und 1080 geworden?
 

RaiJin332

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
28
die CPU liefert entweder genug fps für anspruch x oder sie tut es nicht. da spielt die graka keine rolle. wenn die CPU 70fps schafft und die graka 90fps liefern könnte ist das doch egal wenn nur 60fps erreicht werden sollen.

CPU nicht tray kaufen. größere SSD nehmen, wurde schon gesagt. der Dark Rock 4 ist unnötig teuer, ein Mugen 5 Rev.B tut es auch. warum ausgerechnet diese graka mit minikühler? durch ne KFA² EX ersetzen.

die 2070 ist mMn nicht so viel schneller als die Vega 64 dass das mehr wert ist als Freesync.

edit: was ist aus deinem system mit 2700X und 1080 geworden?
Es sollte halt mind. 60 Fps schaffen und nicht überall halten. Mehr ist natürlich besser. Werde aber wohl doch lieber auf 2019 warten, da ja Amd neue Prozessoren und Grafikkarten präsentiert. Mein altes System bzw. Neues war schon beim Kauf irgendwie kaputt (War ein Komplettsystem, also nicht selber gebaut). Windows hing sich dauernd auf und anschließend blieb der Monitor schwarz, nachdem erneuten hochfahren. Nach 1-2 Tage tat es dann wieder, also funktionierte wieder tadellos, aber irgendwann ging er doch mal wieder nicht... War immer ein hin und her. Mindfactory meinte sie hätten dieses Problem nicht gehabt und haben deswegen nur die Festplatte, Sata-Kabel ausgetauscht. Aber habe Video-Beweise nun und habe es vor 3 Tagen nun endgültig (zum Vierten Mal) zurückgeschickt.
 
Top