Kaufberatung 1950€

rudy96

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
Liebe Forenmitglieder,
ich habe die letzten Wochen damit verbracht einzelteile für mein, ersten zusammen gestellten PC, auszusuchen. Jetzt würde ich gerne von jemanden, der sich in dem Bereich auskennt, wissen ob das so funktionieren würde. Und ob es vielleicht anregungen gibt wo ich sparen bzw. mehr ausgeben sollte. Beim Gehäuse fällt es mir außerdem schwer ein passendes zu finden. Alle die mir vom Design her gefallen haben, haben die Netzteilvorrichtung unten verbaut. Ich habe aber gelesen dass es besser wäre wenn das Netzteil oben verbaut wird. Klar damit hätte ich die möglichkeit eine Wasserkühlung einzubauen, aber das hab ich erstmal nicht vor. Was meint ihr dazu ?

GPU: https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1070-gamerock-premium-ne51070h15p2g-a1456802.html 464,79€
CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-7-1700x-yd170xbcaewof-a1582190.html 392,90€
Lüfter: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html 22,96€
Bildschirm: https://geizhals.de/samsung-u28e590d-lu28e590ds-en-a1258112.html 352,95€
SSD: https://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-250gb-mz-75e250b-a1194261.html 91,75€
HDD: https://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-2tb-st2000dm001-a686483.html 67,27€
RAM: https://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-schwarz-dimm-kit-16gb-hx426c15fbk2-16-a1306647.html 137,84€
Betriebssystem: https://geizhals.de/microsoft-windows-10-home-64bit-deutsch-pc-kw9-00146-a1288379.html 88,33€
Netzteil: https://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm650x-650w-atx-2-4-cp-9020091-eu-a1331024.html 97,83€
Mainboard: https://geizhals.de/asus-prime-x370-pro-90mb0td0-m0eay0-a1582178.html 156,75€
Laufwerk: https://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsd1-schwarz-gh24nsd1-auaa10b-a1335921.html 12,02€
Gehäuse: noch keins ausgesucht, soll aber ca. zwischen 50-70€ kosten

Bisher ohne Gehäuse gesamt: 1885,39€

2. Preisspanne?
- max. 1950€

3. Verwendungszweck?
a) VR-Gaming mit Oculus Rift
b) möchte mir die Programmierung für VR aneignen
c) apps für Android programmieren
d) normale java oop programmierung
e) filme in guter Auflösung anschauen
f) ab und zu normales Gaming für neuere Spiele
g) gelegentlich kleine Videos zusammen schneiden (ist aber hier eher nebensächlich)

3.2. Spiele
Mit welcher Auflösung spielst du und welche Anforderungen stellst du an die Qualität (hoch, mittel, niedrig)?
Welche Spiele nutzt du vorrangig (~2 Beispiele)?
-Mittel bis Hoch
-momentan keine weil ich die Oculus noch nicht habe

3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
-nichts besonderes ,wenn überhaupt müsste man es zu Hobby-Bearbeiter zählen

4.1. Alter PC
-nichts was ich übernehmen möchte

4.2. Peripherie, Was kommt dazu?
- Nur der Bildschirm kommt noch dazu, aber den hab ich im Preis mit eingerechnet

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Wie viele Jahre wird der PC voraussichtlich genutzt werden? Beabsichtigst du, in Zukunft aufzurüsten?
-Meinen letzten PC habe ich 6 Jahre genutzt, ich schätze beim neuen wird es deshalb eine ähnlich lange Zeit sein. Nachrüsten werde ich bestimmt in paar Jahren wenn es sich lohnt. Bisher aber natürlich noch nichts geplant

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
-Er soll beim VR- Gaming keine Probleme machen. Damit meine ich nicht dass er nur VR-Fähig ist sondern auch VR-resistent ist.
- Übertakten möchte ich ihn erstmal nicht, aber mir die Möglichkeit offen lassen.

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
-Das ist mein erstes mal dass ich einen PC selber zusammen baue, deshalb wäre ich über jegliche Tipps und Anregungen von euch Dankbar. Keine sorge ich habe mir schon Anleitungen durch gelesen und mich die letzten Wochen damit befasst. Trotzdem hätte ich gerne nochmal eine zweit- ( oder auch eine dritt und viert :) ) Meinung dazu.

Danke schonmal im Vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.924
R7 1700x kann man machen, wenn man nicht übertakten will. Eine GTX1070 für 470 Knoten hingegen kann man nicht machen, dann ab 500 gibts bereits deren große Schwester, die 1080. Der ausgewählte Kühler könnte der Sache gewachsen sein, ist jedoch nichts Besonderes. Darüber hinaus habe ich gelesen, dass die künftigen CPUs wohl einen akzeptablen Boxed-Kühler erhalten.

Über eine M.2 SSD kann man nachdenken.

Netzteil lieber ein Dark Power Pro p11 550w.

Was ist hier los?
https://www.computerbase.de/forum/threads/ryzen-7-1700x-mit-oder-ohne-kuehung-bestellen.1669590/
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.080
Hallo,

Graka ist viel zu teuer für eine 1070, da gibt's schon fast eine 1080 dafür.

RAM geht günstiger und dazu noch schneller.

Kühler ist zu klein, könnte ruhig etwas dicker sein.

SSD ist viel zu klein.

Netzteil ist überdimensioniert.
 

nyxster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
756
Da noch ein paar € übrig sind, würde ich noch etwas mehr in den Monitor investieren. Der vorgeschlagene Samsung ist nicht das Gelbe vom Ei. Außerdem ist das Netzteil überdimensioniert und die GPU zu teuer, da es für 500 bereits eine 1080 gibt.
 

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
R7 1700x kann man machen, wenn man nicht übertakten will. Eine GTX1070 für 470 Knoten hingegen kann man nicht machen, dann ab 500 gibts bereits deren große Schwester, die 1080.
Danke dass du mich drauf aufmerksam machst, hab mir nur die Preise von der 1080 ti, die im 800€ bereich liegen, angeschaut und bin direkt zurück auf die 1070 zurück. Dabei hab ich ganz vergessen dass es die normale 1080 gibt :D

Meinst du dazu oder statt der SSD ?

wie wäre es z.B. mit der : https://geizhals.de/samsung-ssd-960-evo-250gb-mz-v6e250bw-a1511196.html 129,85€

Hab mich für 1700X boxed ohne Kühler entschieden
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.915
Na ja, kommt darauf an, wie du eine NVMe-SSD einsetzt; sie kann von Vorteil sein, oder aber auch nur eine sinnlose Geldausgabe:

In der Praxis zeigen sich die Vorteile der schnellen PCIe-SSDs vor allem dann, wenn es um große Dateitransfers geht. Anwendungen werden nur wenig beschleunigt und der Unterschied zu SATA-Modellen ist hier gering. Alltagsanwendungen profitieren vom NVMe-Protokoll kaum.
Quelle: ComputerBase
Im Zweifelsfall würde ich eine SATA SSD nehmen.
 

sebastian87ger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
399
Ich habe mir vor 4 Wochen einen Windows 10 Pro OEM key auf keyforsteam.de für 7€ gekauft.
Ließ sich problemlos aktivieren und funktioniert.
 

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
RAM geht günstiger und dazu noch schneller.
Die Razer 1700x unterstütz doch nur bis ddr4-2666, oder ?

Möchte auch aufjedenfall bei 2x8GB bleiben um später bei Bedarf aufrüsten zu können

billgste die ich jetzt finden konnte war die : https://geizhals.de/g-skill-ripjaws...-2666c15d-16gvr-a1305334.html?hloc=at&hloc=de

Kühler ist zu klein, könnte ruhig etwas dicker sein.
Wie dick würdest du empfehlen ? hast du einen den du vorschlagen würdest ?

Hatte vor nur windows drauf machen und rest auf hdd. Evtl einzelne Programme bei denen es wichtig ist auch noch drauf.
Oder lohnt es sich alle programme auf die ssd zu packen und die hdd nur für dateien zu benutzen ?

Meinst du vom Preis oder von der Wattzahl her?
Werd wahrscheinlich, wie von Zwirbelkatz vorgeschlagen, den hier nehmen :
https://geizhals.de/be-quiet-dark-power-pro-11-550w-atx-2-4-bn250-a1318886.html
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.080
Offiziell ja, inoffiziell geht natürlich auch mehr, ist ja eine OC Plattform.

Ein HR-02 Macho zB.

Auf die SSD gehört das OS, alle Programme und auch Spiele. Die HDD sollte wirklich nur als Datengrab dienen.

Natürlich von der Leistung, das System wird unter Volllast rund 250 Watt verbrauchen, mit OC etwas über 300 Watt.
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
3.007
Kühler beispielsweise Richtung Be Quiet Pure Rock oder Macho Hr02 Rev. B respektive Mugen 5 gehen.

SSD würde ich bei SATA bleiben, dafür aber im Bereich von 500GB suchen (z.Bsp. Crucial Mx300 525Gb).

NT beispielsweise ein Pure Power 10 500W (das reicht aus und ist qualitativ gut).

Den Ryzen dann wie schon vorgeschlagen bei Amazon.fr für 349 kaufen

Edit: Ram läuft zwar momentan kaum ein Riegel mit über 2666, aber das wird wahrscheinlich noch kommen.
Ich würde in diese Richtung gehen (kostet 4€ mehr als dein rausgesucht und ist DDR4 3000):

https://geizhals.de/corsair-vengeance-lpx-schwarz-dimm-kit-16gb-cmk16gx4m2b3000c15-a1305608.html?v=l&hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
Da noch ein paar € übrig sind, würde ich noch etwas mehr in den Monitor investieren. Der vorgeschlagene Samsung ist nicht das Gelbe vom Ei.
Was hälst du von dem hier : https://geizhals.de/asus-pb287q-90lm00r0-b02170-a1094194.html?hloc=at&hloc=de

oder hast du zufällig sonst gute vorschläge in dem Preisbereich ?

Auf die SSD gehört das OS, alle Programme und auch Spiele. Die HDD sollte wirklich nur als Datengrab dienen.
Wenn ich videos, bilder und sonstige dokumente auf die HDD schieb müssten 500gb ssd reichen ,oder?

Edit: Ram läuft zwar momentan kaum ein Riegel mit über 2666, aber das wird wahrscheinlich noch kommen.
Ich würde in diese Richtung gehen (kostet 4€ mehr als dein rausgesucht und ist DDR4 3000):

https://geizhals.de/corsair-vengean...4m2b3000c15-a1305608.html?v=l&hloc=at&hloc=de
ich dachte eine ddr4-3000 würde auf dem system garnicht laufen.
Wird die dann ,bis ein update kommt, auf 2666 reduziert , hab ich das richtig verstanden ?
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
3.007
Ganz genau, der Ram wird dann runtergetaktet.
Kann man auch manuell auf 2666 einstellen
 

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
3.007
Ja natürlich, den kannst du auch nehmen
 

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
was Bildschirm angeht hab ich überhaupt keine Ahnung auf welche werte man achten muss. Hab jetzt ziemlich viel im Forum gelesen aber bin nicht wirklich davon schlau geworden weil jeder andere bedürfnisse hatte.
Ich würde gerne einen zwischen 300€ und 450€ kaufen. Mir ist wichtig dass Spiele flüssig laufen, dass es viel Farben gibt und die Auflösung hoch ist. Gibt es so kombinationen oder muss ich mich entweder für das ein oder andere entscheiden?

ich hatte ja zuerst an den hier gedacht :
https://geizhals.de/samsung-u28e590d-lu28e590ds-en-a1258112.html 339€
aber der soll doch nicht gut sein

hab jetzt noch die beiden raus gesucht :
- https://geizhals.de/asus-pb287q-90lm00r0-b02170-a1094194.html?hloc=at&hloc=de 369€
- https://geizhals.de/lg-electronics-27ud58p-b-a1505112.html 419€
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.924
Ich habe in der näheren Vergangenheit mehrmals Romane zum Thema Monitore abgeliefert und habe keine Lust, es schon wieder alles runter zu nudeln. Hier ein Link von vielen
https://www.computerbase.de/forum/threads/25-28-monitor-gesucht-gaming-gtx970.1557422/

Die Auswahl besteht in:
120-144hz, 4k, TN, IPS, MVA, Free Sync, G-Sync

Maximale Bildqualität bekommst du bei 4k. Kostet enorm viel Leistung und liefert keine maximalen Frames bzw. Hertz.
Maximal flüssiges Bild bekommst du mit (meist gruseligen TN-Möhren) auf Full-HD oder WQHD (mit größtenteils unzumutbarer Qualitätsstreuung) bei über 100Hz.

Mein persönlicher Kompromiss ist ein 32" WQHD mit 75Hz "übertaktet" und MVA Panel (gegen Lichthöfe). Bis die Qualität steigt werde ich dabei bleiben. Am liebsten wäre mir ein 30" 16:10 OLED Bildschirm. Aber das bleibt bis auf weiteres ein Wunschtraum.
 
Zuletzt bearbeitet:

rudy96

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
13
Soo an der Stelle danke an alle für die tipps. Ich habe nochmal eine überarbeitete Version gemacht. Ist zwar jetzt doch etwas über mein Budget aber das ist in Ordnung, weil ich ich seh was für ein tolles Ergebnis raus gekommen ist.

Ich freu mich schon sehr drauf mein ersten PC zusammen zu bauen. Aber bevor ich das bestelle wollte ich noch gerne frage ob die Teile jetzt alle so gut zusammen passen. Oder ob noch etwas fehlt.

Ich hab drauf geachtet dass CPU-Kühler und GPU rein passt.
Netzteil, Case und Mainboard sind ATX.
RAM ist DDR4, also kompatibel mit Mainboard und CPU.
Mainboard und CPU sind AM4.

Hab ich was vergessen ?

Ich würde mich auch gerne über tipps freuen falls ein Teil überhaupt nicht ins System passt.

HDD Seagate Desktop HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
SSD Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
RAM Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
GPU MSI GeForce GTX 1080 Armor 8G OC, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (V336-004R)
MB ASUS Prime X370-Pro (90MB0TD0-M0EAY0)
Monitor ASUS PB287Q, 28" (90LM00R0-B02170)
CPU-Kühler Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
Case Corsair Crystal Series 460X RGB schwarz mit Sichtfenster (CC-9011101-WW)
Netzteil be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250)
Ryzen 1700x für 352€ bei amazon.fr
Windows 10 pro 5,99€

Gesamt 2085€
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.915
Top