Kaufberatung: 1x Komplettes-System (Green) und 1x MB+RAM

Mister-X

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
Hallo zusammen,

nach nun mehreren Jahren Lesen von CB und auch hier im Forum stehe ich nun vor einer Entscheidung wo ich gerne auf eure meinung zurückgreifen würde.

Ich nutze aktuell dieses System: http://www.sysprofile.de/id10077

Da ein RAM Riegel Defekt ist und ich hier keinen Ersatz bekomme würde ich gerne auf anderen RAM umsteigen.
Da ich mit der Hardware Umstellung auf Windows 7 Professional (64bit) wechsle wären hier also wieder 4GB angebracht. Ebenso warf sich mir die Frage auf ob es Sinnvoll ist nicht direkt das MB gegen ein aktuelles mit anderem Chipsatz so verwenden. So wäre natürlich auch der Umstief auf DDR3 Realisierbar.
Leider steige ich nicht mehr so Recht durch welche kombinationen von Chipsatz/Grafikkarte und Co. sinnvoll sind.
Ideal wäre es noch wenn das Board einen anderen Soundkarten Chipsatz hätte, denn mit dem aktuellen bin ich sehr Unzufrieden. Ich hatte vorher ein Board mit AC'97 Satz und konnte dort exellent mit Traktor DJ Auflegen da Kanäle einzeln ansteuerbar waren. Hier leider nicht mehr möglich. Wie gesagt ist nur Optional... im zweifelsfall muss halt eine PCI-e Soundkarte her...

Budget: max. 250 Euro (Weniger wäre auch Schön)

Soweit zu diesem Problem... wo ich schonmal gespannt auf eure meinung bin....


Nun zum zweiten Streich...

Ich betreibe zuhause einen "Server" welchen ich für folgende dinge nutze....

- Netzwerkspeicher
- Webserver XAMPP (Primär Apache und SQL)
- Diverse Datenauswertungen (in sachen Resourcen nicht der Rede wert, benötigt nur zwei PCI-e oder PCI Slots)
- FTP-Server
- Hostet 1x Intranet Seite
- Hostet 2x Internet Seiten

Das System ist ein AMD Athlon 2800+, 1GB-RAM, 2x GeForce 6200(1x Onboard 1x AGP), 250GB HDD,

An das System sind 3 Monitore Angeschlossen da die Datenauswertung direkt wieder Dargestellt wird.

Da die Anforderungen von mir an das System nun etwas Kriminell werden möchte ich auch hier gerne Rat von euch einholen....

Das System soll nun mehr oder weniger die obigen Aufgaben übernehmen und evtl. noch andere dinge übernehmen...

Es muss Relativ Leise sein da des Teil zwangsweise ins Schlafzimmer muss... und da er 24/7 läuft würde die Regierung sicherlich im Dreieck Springen wenn der zu Laut ist.

Des weiteren nervt es mich wenn ich einen Film geschaut habe und danach Schlafen will das ich meinen Rechner noch ausschalten muss... also wäre es ne Feine sache wenn der Server mir diese abspielen könnte... Hierzu würde einer der momentan Angeschlossenen Bildschirme wegfallen... sprich 1xTV und 2x TFT wären noch zu Betreiben (Teilweise auch zeitgleich) alle Arbeiten bei einer Auflösung von 1920 × 1080.

Tzjoa... und nun käme noch die Anforderung das des ganze so Sparsam wie möglich sein soll.... und da stehe ich auf dem Schlauch... ich weiß leider nicht was mit welchem System in der Konstellation von Anforderung möglich/nötig ist.

Ich hoffe das Ihr mir hier evtl. bissel weiter Helfen könnt.

Das Budget für den Server liegt bei max. 450 Euro (Wobei ich halt auch noch einiges an Hardware zuhause rumfliegen habe, so das ich vielleicht diesen Monat ersten sachen kaufe und nächsten nochmal was, Umstellung des ganzen muss halt Zeitnah erfolgen).

Gut... dann bedanke ich mich schonmal bei allen von euch die konstruktive ratschläge beisteuern...

Grüße

Mister-X
 

~DeD~

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.723
zu ersterem:
also board würde ich persönlich nicht tauschen. wenn du allerdings auf zukunftsicherheit setzt kannst auch das board wechseln. mit nem am3 sockel wirst du auch die kommende k15 architektur betreiben können.

einfach den ram zB nehmen: >>Klick<<


wenn aber unbedingt am3 haben magst, dann zB sowas:
Board(hab jetzt mal was ohne onboardgrafik ausgesucht)

Speicher



Server:
CPU
Board(hab mal eins mit "guter" onboardgrafik genommen, reicht auch um flüßig filme zu schauen.
Speicher(da es für nen server ist nimm das kit 2 mal, dann hast du 8GB, vorausgesetzt du hast ein os, dass damit zurechtkommt.
Netztteil

kommt mit 4GB speicher auf ~300€ mit 8GB auf 390€
und du mußt mal schauen ob deine festplatten ide oder sata ahben, bei ide wirst du sie nämlich nimmer alle ans board bekommen, da dieses nur einen anschluß hat und der geht ja wahrscheinlich für die optischen laufwerke drauf

die teile hab ich jetzt alle einfach aus geizhals rausgesucht mußt sie dann einfach bei irgendeinem shop nehmen. http://shop.vv-computer.de/ war glaube bei jeem artikel vertreten.


wenn ich was überlesen habe sag bescheid wirds geändert :)

ps: du kannst natürlich auch zB das board von deinem rechner mit dem 965 x4 nehmen wenn du da doch auf am3 umsteigen solltest, bräuchtest dann allerdings noch ne kleine grafikkarte und mußt dementsprächend ddr2 für den server kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister-X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
zu ersterem:
also board würde ich persönlich nicht tauschen. wenn du allerdings auf zukunftsicherheit setzt kannst auch das board wechseln. mit nem am3 sockel wirst du auch die kommende k15 architektur betreiben können.
Ist halt die frage obs Sinnvoll ist, dann werd ich es wohl erstmal so belassen und etwas warten. Denke mal wenn ne Hand voll 6-Kern CPUs draußen sind sind auch hier Am3 Boards etwas Günstiger zu bekommen.

Hmm... ich denke dann bleibe ich erstmal bei den 3GB, für 100 Euro noch RAM zu kaufen der quasi nicht mehr stand der Technik ist, wohl ehr nicht so Sinnvoll, oder?


wenn aber unbedingt am3 haben magst, dann zB sowas:
Board(hab jetzt mal was ohne onboardgrafik ausgesucht)
Das Board würde für mich jetzt ehr weniger in Frage kommen, da es vom Basispreis her zu Teuer ist, dafür ist meine Abneigung gegenüber dem Soundkarten Chipsatz zu groß ;o)
Aber wie oben schon gesagt... dann warte ich lieber noch etwas, oder hole mir für mein Board halt doch den RAM + ne Erweiterungskarte als Soundkarte.



Also die CPU wirkt auf mich Etwas Oversized. Davon abgesehen das die Sicherlich alles andere als Green-IT ist. Somit ist die CPU der Anforderung sicherlich nicht gerecht geworden.


Board(hab mal eins mit "guter" onboardgrafik genommen, reicht auch um flüßig filme zu schauen.
Stellt sich mir die Frage ob die OnBoard GraKa denn 3 Bildschirme Ansteuern kann???, Ansonsten wäre wie weiter unten vorgeschlagen ehr Sinnvoller ein Board für den obigen Rechner zu nehmen und das alte Board von dem samt ner ATI PCI-e Karte welche 3 Ansteuern kann. Weiß nicht ob die OnBoard Karte das kann.

Speicher(da es für nen server ist nimm das kit 2 mal, dann hast du 8GB, vorausgesetzt du hast ein os, dass damit zurechtkommt.
Naja, denke mal das der Aufgrund der Kompatibilität vorläufig noch mit XP Laufen wird. Ein Großteil der Software ist selber geschrieben welche auf dem Server läuft und mit 64-Bit OS noch nicht wirklich Kompatibel. Ansonsten würde Server 2008 Enterprise drauf kommen, habe ich hier liegen.. aber wie gesagt funzt leider nicht. Daher 4GB... die sollten aber auch locker Reichen (mit 3,xGb welche verwendbar sind)

Okay Effizient scheint es zu sein, aber wie Laut sind die Teile denn? Eventuell sinnvoller hier ein Passiv gekühltes zu nehmen?


kommt mit 4GB speicher auf ~300€ mit 8GB auf 390€
und du mußt mal schauen ob deine festplatten ide oder sata ahben, bei ide wirst du sie nämlich nimmer alle ans board bekommen, da dieses nur einen anschluß hat und der geht ja wahrscheinlich für die optischen laufwerke drauf
Kommen keine Laufwerke Rein frisst nur unnötig Strom und HDD's sind alle S-ATA


die teile hab ich jetzt alle einfach aus geizhals rausgesucht mußt sie dann einfach bei irgendeinem shop nehmen. http://shop.vv-computer.de/ war glaube bei jeem artikel vertreten.
Das wäre kein Prob ;o)

wenn ich was überlesen habe sag bescheid wirds geändert :)
Ja wie Gesagt... es scheint mir alles nicht so wirklich Energiesparend und vor allem Leise zu sein... Wobei das Energiesparend für mich wichtig ist... und das Leise sein für mein Überleben... denn das letzte wort hat immer die Regierung ;o)

ps: du kannst natürlich auch zB das board von deinem rechner mit dem 965 x4 nehmen wenn du da doch auf am3 umsteigen solltest, bräuchtest dann allerdings noch ne kleine grafikkarte und mußt dementsprächend ddr2 für den server kaufen.
Glaube das ist vom Logischen her echt die beste Alternative... und dann einfach die 3GB nehmen die da drauf sind... sollte auch locker Reichen denke ich.. fäüllt nur leider der DRR modus weg.

Defakto gefällt mir aber halt die CPU wahl in sachen Energieverbrauch nicht... ist halt Oversized... nen DualCore sollte eigentlich Reichen....

Im Zweifelsfall zahle ich auch 100 Euro mehr für so nen System, solange es meinen Anforderungen, dadurch besser gerecht wird. Dann muss ich es halt nur über 2 Monate Verteilen...
 

~DeD~

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.723
hm, also wenn die cpu zu viel sein sollte, kann ich dir noch diese hier ans herz legen KLICK wird mit max 45watt angegeben. wenn du die spannung slbst einstellst, kannst sicherlich noch mal 10-15 watt runterdrücken.

dann kann man auch dieses netzteil nehmen KLICK
von einem passiven würde ich dir abraten, da du ja ain relativ leises system haben willst. bedeutet kaum/keine lüfter da, kein lutstrom..kurzschluss über kurz oder lang. besonders da es ein server ist mit 24/7 laufzeit.

wenn also das andere board reinkommt, kannst auch diese grafikkarte nehmen KLICK, 3 anschlüße hat es schon mal :) und ist passiv gekühlt

hast du wenigstens einen leisen lüfter im gehäuse stehen? dann könntest nämlich auch für die kleine cpu nen passiven towerkühler nehmen.

was das neue board für den hauptrechner angeht, es gibt ja derzeit nur 3 varianten den alc 8xx, den von via(kein schimmer wie der heißt) und es gibt auch boards mit nem x-fi chip von creativ. die boards mit dem xfichip kosten aber schon mal um die 180€, da lohnt es sich eher eine extrasoundkarte zu kaufen.
 

Mister-X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
So da bin ich wieder....


hm, also wenn die cpu zu viel sein sollte, kann ich dir noch diese hier ans herz legen KLICK wird mit max 45watt angegeben. wenn du die spannung slbst einstellst, kannst sicherlich noch mal 10-15 watt runterdrücken.
Okay, denke mal Leistungstechnisch sollte das mehr als Ausreichend sein für mich... was ist denn mit den AMD Eco CPUs? Ich weiß sind Teuer, aber mit ändern von Takt und Volt hab ichs jetzt nicht so...


dann kann man auch dieses netzteil nehmen KLICK
von einem passiven würde ich dir abraten, da du ja ain relativ leises system haben willst. bedeutet kaum/keine lüfter da, kein lutstrom..kurzschluss über kurz oder lang. besonders da es ein server ist mit 24/7 laufzeit.
Okay, sehe ich ein... an den Dauerbetrieb habe ich nun nicht gedacht... zwar mit 19dbA immernoch Recht laut... aber werd ich wohl mit Leben müssen...

wenn also das andere board reinkommt, kannst auch diese grafikkarte nehmen KLICK, 3 anschlüße hat es schon mal :) und ist passiv gekühlt
Anschlüsse heißt ja nicht das die auch Drei monitore Ansteuern kann, genau da liegt ja die Problematik. Aber ich denke mal ich werde bevor ich eine zweite einbaue welche mir hier dauernd saft zieht auf nen MultimediaPlayer zurück greifen der sich dann die Filme vom Server holt. Über die Zeit sicherlich günstiger wenn man Stromverbrauch mit einbezieht. Also belassen wir es mal bei der Grafikkarte, könnte man sogar eine andere nehmen, denn es würde ja das Video abspielen entfallen und nur noch 2D Betrieb nötig sein.


hast du wenigstens einen leisen lüfter im gehäuse stehen? dann könntest nämlich auch für die kleine cpu nen passiven towerkühler nehmen.
Also das aktuelle System ist echt Alt und abnormal Laut, bis dato stand es halt woanders. Das geht aber leider nicht mehr :(
Gehäuse ist nen Chieftec CS-901 Bigtower, also Platz und möglichkeiten gibt es hier mehr als genug. Beim Lüfter wollte ich entweder EKL Alpenföhn oder nen Noctua NH-D14 mit be quiet silentwing Lüftern nehmen. Tendenz aufgrund des Preises erstmal zum Alpenföhn. Sollten beide Langeweile bekommen und daher schön Leise Kühlen (behaupte ich mal einfach so). An welche Kühllösung hast du denn dabei gedacht?


was das neue board für den hauptrechner angeht, es gibt ja derzeit nur 3 varianten den alc 8xx, den von via(kein schimmer wie der heißt) und es gibt auch boards mit nem x-fi chip von creativ. die boards mit dem xfichip kosten aber schon mal um die 180€, da lohnt es sich eher eine extrasoundkarte zu kaufen.
Ja, du hast leider leider recht. und die VIA Chips sind auch noch recht rar. Muss ich mich wohl mal nach einer alternativen Lösung umschauen. Wobei 180 Euro wenn ich eh ein neues Board brauche + Soundkarte schon wieder geht... sind ja nu och ned schlecht die xifichips...

Ist alles im allen aber doch die qual der wahl... bin schonmal froh das du mir paar ratschläge gibst... sonst ständ ich im wald und wüsst ned welchen Baum ich fällen soll ;)


Grüße

Mister-X



Edit:

Habe grade nochmal bissel in metz geschaut....

Für Server werde ich denke ich mal das "alte" Board aus dem Desktop nehmen...

dann diese Grafikkarte drauf http://geizhals.at/deutschland/a498687.html
(Wenn ich dann doch mehr Bildschirme anschließen will kann ich die gleiche karte nochmal verwenden da halt PCI-e x1. weiterer Vorteil, max. 20W Verbauch und Passiv gekühlt.
Sollte Eigentlich Ideale Lösung sein.)

von oben das BQ-350W NT + X2 CPU, RAM aus dem Alten System (den DDR2), HDD hab ich schon hier liegen... 1TB Hitachi... und CPU Kühler mal abwarten was Ihr so meint, ob das was ich oben Aufgeführt habe okay ist oder besser was anderes Verwenden....
 
Zuletzt bearbeitet:

~DeD~

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.723
... sonst ständ ich im wald und wüsst ned welchen Baum ich fällen soll ;)
einfach querfeldein :D



was ist denn mit den AMD Eco CPUs? Ich weiß sind Teuer, aber mit ändern von Takt und Volt hab ichs jetzt nicht so...
der 2kerner ist die ecoversion erkennbar an dem "e" hinter der zahl.

Gehäuse ist nen Chieftec CS-901 Bigtower
naja, da du einen bigtower hast, einfach paar 120er lüfter mit nem 7 oder 9 voltadapter rein und des wird nimmer hörbar sein. solang du den rechner nicht ans kissen stellst :)
also für passivbetrieb würde ich Scythe Orochi nehmen. schlug so zimlich jeden towerkühler im passivbetrieb. der dh14 war auf platz 2 :D
kannst dir ja zB diesen test hier angucken. das testsystem hat nen i7 920 drinn, der so in etwa das 3-5fache an abwärme verursacht.

zu den 3 bildschirmen:
es gibt ja auch die möglichkeit einen VGA-splitter zu kaufen, damit soll man 3 geräte getrennt ansteuern können. das hab ich aber selber nie ausprobiert oder gesehen :D von daher nur so am rande erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister-X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
soo...

Board wird das Alte aus meinem Desktop System, ebenso werde ich erstmal 1GB aus dem System für Server nehmen und 2 GB in meinem Desktop System verwenden (Bis nächsten Monat) Für den Desktop Rechner gibts dann das Gigabyte, und ich hoffe das hier Soundchip besser werkelt... ansonsten halt noch Arbeitsspeicher diesen Monat... mal schaun...

Wenn ich alles möglichst aus einer Hand haben möchte viel die wahl auf Mindfactory... leider nicht alles Lagernd... aber damit werde ich wohl leben müssen... RAM Gibts den vorgeschlagenen leider garnicht da... den werde ich dann woanders Kaufen müssen...

Für Server....

CPU hab ich irgendwie das e übersehen :freak:
werde aber die 235e nehmen, erfahrungsberichte sind im netz überweigend gut....

Gleich noch Wärmeleitpaste dazu... http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p549193_Waermeleitpaste-Scythe-Thermal-Elixer-3-5g.html
War das was mir so das beste erschien von anwendbarkeit und wirkungsgrad....


Grafikkarte wird wie gesagt eine Club 3D Radeon HD4350 http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p624535_512MB-Club-3D-Radeon-HD4350-GDDR2-PCIe.html

Da im PCI-e x1 Design kann ich hier bei Bedarf eine zweite verbauen.

Netzteil das BQ
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p619208_Netzteil-ATX-be-quiet--Pure-Power-BQT-L7-430W-ATX-2-3.html

Soundkarte werde ich die http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p630992_ASUS-XONAR-DS-PCI.html
nehmen... ist für meine Zwecke zum Daten auswerten mehr als Ausreichend. Extra im PCI damit ich falls die zweite GraKa kommt ned schon ne PCI-e Soundkarte drin habe... davon abgesehen soll auch mal ne zweite Soundkarte kommen ;o)


Der Scythe Orochi Rev.B sieht echt nett aus aber 120er Lüfter gehen in den Chieftec nicht rein, nur 80er.
Denke mal ich werde mir da Irgend ne Gehäuselüftung zusammen bauen. Und den CPU Lüfter dann Passiv Betreiben.
Schlafzimmer ist eh im Keller also sogut wie immer +20 C° oder Kälter, seltenst mal +25 C° (Höher so gut wie nie)
Evtl Bau ich den Tower auch um und hänge dann einen oder zwei quiet silentwing Lüftern auf 7V oder gar 5V rein, ggf. Bau ich mir halt ne Relaischaltung die mir Temperaturabhängig 5/7/12 Volt schaltet... oder gibts sowas zu Kaufen für den PC?

Soo... hoffe habe nichts vergessen... tippe nu seit einiger zeit und wurde immer wieder unterbrochen...

Grüße.. und Danke nochmal für deine Hilfe bisher... echt super...


Edit:

Und noch ne Fraqe... habe mir grade mal Details von dem Gigabyte Board angeschaut und gesehendas es einen AMD Chipsatz hat... ist das nicht erheblich Schlechter wenn ich eine nVidia Grafikkarte habe?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister-X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
Hoi,

naja gut... SLI ist ohnehin keine option für mich... ich brauche kein High-End System.
Wenn dann gibbet iwann mal ne neue Single GraKa mit mehr Dampf, aber noch reicht mir meine 275 da vollkommen aus.

Ja gut... dann dir erstmal Tausend Dänker für die Ratschläge...
Wenn das System läuft meld ich mich nochmal und gebe Feedback

Servus....
 
Top