Kaufberatung: Blu-Ray Player

mr.cracky

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
13
Hallo,

ich bräuchte mal einen Ratschlag:

Bei mir steht der Kauf einen Blu-Ray Players an, da mein alter DVD Palyer so langsam die Grätsche macht.

Ich habe schon viel im Internet gestöbert.

Ich habe nun 2 Möglichkeiten ins Auge gefasst:

1.) Den Panasonic DMP-BD85

2.) Eine PS3

Nun ist die Frage welcher dieser Player meine Anforderungen beser erfüllt.

Wichtig ist mit auf jeden Fall eine gute Skalierung alter DVDs aud 1080p.

Auch ist mir die digitale Soundausgabe wichtig. Hier habe ich momentan noch einen Dolby Digital/DTS Reciver. Es sollte also über den optischen Ausgang ein entsprechendes Signal (Bitstream) übertragen werden können.

Auch nett finde ich die Moglichkeit des Streamings über W-LAN. Hier hat die Playstation ja die Nase vorne.

DAss man mitr der PS3 auch noch spielen kann ist mir nicht wirklich wichtig. Dieses wird wohl auch kaum vorkommen.

Was denkt Ihr? Welcher diser beiden Player ist das bessere Gerät für meine Anforderungen.

Gruß
mr.cracky
 

sil3nt

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209
PS3 ist halt nicht gerade leise und wenn du sehr viel wert auf eine geräuscharme Kulisse legst, bist du mit nem normalen Player besser bedient.
 

Blacksky23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
498
hi,

ich hatte in der letzten Zeit einige BD-Player (Denon, Pioneer, Panasonic) und die PS3. Klarer Vorteil der PS3 Sie ist sauschnell...bei den Playern ist es echt nervig dass sie so lange booten..(ca. 1 Minute) allerdings hat die PS3 auch Nachteile: hoher Stromverbrauch und umständliche Bedienung, da sie ja kein Display hat und falls du nur ne CD abspielen willst evtl den TV anschalten musst...glaub mir das nervt...die Lautstärke ist auch ein Kritikpunkt..


Mit Panasonic machst du auf jeden Fall nichts verkehrt. Die bauen hochwertige Geräte.

Falls du noch Fragen hast..immer raus damit...
 
Zuletzt bearbeitet: (Schreibfehler)

frankymoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.137
Wenn du nicht spielen wirst, dann würde ich auf alle Fälle nicht zur der PS3 greifen, da sie doch relativ störende Betriebsgeräusche von sich gibt. Von der Wiedergabequalität bin ich jedoch von der PS3 absolut überzeugt.
 

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.961
Hab selbst ne PS3.
Bin zwar nicht der große Konsolenzocker, aber wenn hab ich neben nem schnellen BD-Player auch ne Konsole.
Die PS3 skaliert auch ganz gut. Angeblich besser als normale Player.

von der Geräuschkulisse... naja..... für Filmfeeling machste den TV doch eh lauter.
Ich bemerk die PS3 nur wenn ich die gerade anschalte, naja oder bei Spielen.

von daher
--> PS3 und die dazugehörigen Fernbedienung
is echt nice
 

Ford_Fairlane

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.041
Ich höre meine PS3 auch kaum, ich nutze sie primär für Filme und für das streamen - klare Empfehlung von mir für die PS 3
 

BiberXXX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
201
Zuletzt bearbeitet:

P4ge

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.522
HAbe ne PS3 (60GB Fatty) und den DMP-BD60.

Bei deinen Anforderungen würde ich zum DMP-BD65 raten. Der Aufpreis zum 85 ist nicht wirklich gerechtfertigt. Das Upscaling beim BD60 war schon auf PS3 Niveau, da ist der 65 (nur kurz getestet) noch nen stücken besser.

Einziger Nachteil, bei neuen Bd´s (Avatar) sie dauern elendig lange (selbst auf der PS3) da hilft nur warten auf die 2 Generation der 3D Player.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.430
Ja der LG BD 390 ist gut.
Besonderes Feature. Er kann mkv-Dateien mit guter Kompatibilität abspielen und das auch noch sinnvollerweise von externen NTFS-Festplatten.
Das können leider nicht viele Player.
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.457
Ich habe beides PS3 und ein BLU-RAY Laufwerk (Lite-On) im PC, Stromverbrauch ist aber wohl bei einem Standalone Player nicht zu verachten.

Die PS3 hat gerade ein 3D Update bekommen, ein Update für 3D BLU-RAYS soll folgen.
Vieleicht nur interessant für absolute Enthusiasten, aber immerhin, bei der PS3 braucht man sich auch keine Sorgen machen das die BD-Scheiben nicht laufen (Avatar als Beispiel).

http://www.heise.de/newsticker/meldung/3D-Update-fuer-Playstation-3-983911.html

DAss man mitr der PS3 auch noch spielen kann ist mir nicht wirklich wichtig. Dieses wird wohl auch kaum vorkommen.
Na dann warte mal ab bis de den ersten richtigen Titel reingelegt hast. ;)

Was für dich besser ist wirst du wohl selbst am besten wissen, aber wenn du wirklich auf Lautstärke wert legst dann kaufst du dir keine PS3, ich bin da sehr empfindlich (jedenfalls bei Filmen) und daher kam in mein Wohnzimmer PC das billigste BD Laufwerk das mich vollends überzeugt hat.

Zu den Standalone-Playern kann ich leider keine Tips geben, davon habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung ;)
 

mr.cracky

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
13
Hallo,

danke schonmal für die vielen Antworten.

@ P4ge: Der 85 soll es werden, weil dieser W-LAN hat (nicht nur die Vorbereitung).

@ Silent: Ist die PS3 Silm wiklich noch so laut? Ich habe ansonsten gelesen, dass dieses Problem nicht mehr so stark ausgeprägt sein soll.

Wenn es ein wenig dauert (beim Einlesen) kann ich damit leben. Ich möchte ja einen in Ruhe Film schauen und bin nicht auf der Flucht. ;) .

Gruß
mr.cracky
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.457
@ Silent: Ist die PS3 Silm wiklich noch so laut? Ich habe ansonsten gelesen, dass dieses Problem nicht mehr so stark ausgeprägt sein soll.
Immer diese Leute die behaupten die PS3 ist leise, da muss ich mal ganz laut lachen, hatte 2 Slims hier und auch im BLU-RAY Betrieb dreht der Lüfter irgendwann hoch.

Lautstärke ist zwar subjektiv, aber man hört den Lüfter deutlich heraus, beim spielen ist mir das völlig egal, bei Filmen kann es in leisen Passagen und Dialogen nerven, man schaut ja nicht nur Action Filme a la Transformers :D
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
https://www.paketfabrik.de/mp3-player.de/index.php?page=article&ID=82120
LG BD-560 ca.140€

Für 140€ unschlagbare BD , superschnell beim Einlesen der BD und superleise weil er ohne Lüfter auskommt, kann alles abspielen wie MKV und BD-iso und wie schon jemand geschrieben hat kommen die LG-player mit externen NTFS-Festplatten zurecht oder man liest gleich uber das Netzwerk vom Rechner.
 

frankymoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.137
@PS3: im Blu-Ray Betrieb dreht meine Slim nicht wirklich hoch, trotzdem ist sie natürlich lauter als ein Blu-Ray Player, deshalb hab ich sie in den Wandschrank verfrachtet (dort ist sie im Blu-Ray Betrieb sogut wie unhörbar.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.430
@P4ge
Datenintensive HD-Inhalte kann man mit W-LAN eigentlich knicken. Dass erzeugt mehr Frust als Genuss. ^^
Externe Platte dran bzw. Multimediabox sind noch das Optimum, von allen Möglichkeiten. Gute LAN-Verbindung ist auch ok.

@frankymoe
Wird das denn nicht zu warm?
 

Pentoxus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
44
Ich würde an deiner Stelle zum Standalone-Player greifen. Dafür sprechen mMn schon die besseren Scaler und der deutlich geringere Stromverbrauch (ca. 10W vs. ca. 80-90W). Auch wenn du ab und zu eine CD im BD-Player wiedergeben möchtest, macht sich dies in einem Standalone-Gerät besser.

Habe eben noch folgenden Vergleichstest gefunden, indem der Pana nicht schlecht abschneidet (v.a. was die Bildqualität angeht).

http://tests.magnus.de/foto-video-hifi/artikel/test-blu-ray-player-sony-bdp-s370-lg-bd-570-und-panasonic-dmp-bd85.html

Mach dir am Besten einfach noch mal selber ein Bild von dem Player.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
Habe eben noch folgenden Vergleichstest gefunden, indem der Pana nicht schlecht abschneidet (v.a. was die Bildqualität angeht).

http://tests.magnus.de/foto-video-hifi/artikel/test-blu-ray-player-sony-bdp-s370-lg-bd-570-und-panasonic-dmp-bd85.html

Mach dir am Besten einfach noch mal selber ein Bild von dem Player.
Das muss natürlich immer aus der Sicht des Betrachter und Tester gesehen werden, bei http://www.bluray-disc.de hab ich das hier gefunden.
Ausserdem wer hat nicht einen AV-Reseiver/Verstärker im Wohnzimmer für sein Heimkino?

Für mich ist es unverständlich wie auch bei dieser Generation von Playern von Panasonic immer noch so wenig Augenmerk auf die Geschwindigkeit gelegt wird. Das kann die Konkurrenz schon seit einiger Zeit um um vieles besser.
Damit disqualifiziert sich dieser Player für mich.
http://www.trustedreviews.com/home-cinema/review/2010/02/13/Panasonic-DMP-BD85-Blu-ray-Player/p1
Panasonic DMP-BD85 Blu-ray Player Review

http://www.trustedreviews.com/home-cinema/review/2009/02/28/LG-BD370-Blu-ray-Player/p1
LG BD370 Blu-ray Player Review ( Vormodel vom 570)

http://www.hifi-forum.de/viewthread-166-3066-21.html#1026
Liste MKV-fähiger Stand-Alone Blu-Ray Player
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.667
Ich stehe ich Moment vor einem ähnlchen "Problem":
PS3 oder Panasonic ....
Wobei ich bei Panasonic eher zwischen dem 65 und dem 80er schwanke. Was meint ihr dazu. Ich seh beim 85er für mich noch keinen Mehrwert?

Der Stromverbrauch ist mir egal. Der Player läuft nur wenn er gebraucht wird.
Und zur Lautstärke: Ist die Slim leiser oder lauter als die alte Version. Hab zur Zeit ne normale PS3 hier stehen und beim Blu Ray schauen höre ich dir nicht mehr raus (Ton an versteht sich).

Grüße
...
 
Top