Kaufberatung für Netbook-Neuling

Artorius

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
Hi.
Ich hab den Zug verpasst und mich mit den Netbooks bis heute nicht wirklich beschäftigt. Jetzt steh ich da und hab keine Ahnung von den unterschiedlichen Prozessoren die es in diesem Bereich gibt. Ich hab mich nen bisschen erkundigt, habe jedoch immer noch einige Fragen. Ich hoffe ich könnt mir weiterhelfen.

AMD:
* C-30 (TDP 9)
C-50 (TDP 9)
E-240 (TDP 18)
E-350 (TDP 18)

* AMD Athlon II Neo X2 K345 (TDP 12)

wo liegt der Unterschied zwischen diesen beiden AMD-Produktpaletten?


Intel:

* Atom D525 (TDP 13)

* Atom N550 (TDP 8,5)

* Core i3-380UM (TDP 18)

auch hier bin ich wieder ein bisschen überfordert. Wo liegt der Unterschied zwischen den Atom und den UM Modellen bzw. worin unterscheiden sich die Atomvarianten D und N voneinander?


Die genannten Prozessoren sind relativ neu. Ich gehe deshalb davon aus das HD Material (1080p) flüssig abgespielt wird.

Könnt Ihr grundsätzlich eine Kaufempfehlung für einen der Prozessoren abgeben?

Auf was sollte man noch beim Netbook kauf achten?
- Aus anderen Threads habe ich gelesen das man lieber zu einem 11Zoll anstatt 10Zoll
Display greifen sollte
, wenn man Texte schreiben will. Seid ihr der gleichen Meinung?

Ich hab meine Fragen mal Rot markiert damit man nich den Überblick verliert :-)
 

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.358
c30 1 kern
c50 2 kerne
bei den e´s auch so nur schnellere hd graka
reichen aber alle für full hd

athlon II neo ist schneller als alle außer i3 - ist aber wie dieser ein notebook prozessor

atom
sind beides dualcore
aber miese graka - kein Full hd
i3 dualcore - leistungsmäßig allen überlegen

kaufempfehlung - sofern preislich ok folgende reihenfolge

i3
c/e amd
athlon II (platz 3 weil stromhungrig)
atom - da graka nur zum surfen reicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.830
Bevor man auf die Fragen genauer eingeht, sollte vielleicht geklärt werden, wofür du ein Netbook brauchst. Selbst wenn diese durchaus "neu" sind, ist "aktuell" noch eine andere Geschichte, denn die Wiedergabe von FullHD-Material wird auf keinem (!) Netbook emfohlen oder sonderlich Spaß machen... ganz abgesehen davon, dass diese Geräte keine Laufwerke besitzen. Anders sieht es da bei Subnotebooks aus... womit Budget und Zweck geklärt werden müssten...

Edit: Durch die HD-Grafikeinheit der AMD-Netbooks ist die HD-Fähigkeit natürlich deutlich besser, aber sicher das es auch für FullHD ausreichend ist? -> Würde mich jetzt auch interessieren, da das die Geräte deutlich schmackhafter machen würde. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.019
@rome: hängt von der cpu bzw. gpu ab, e-350 kann ohne einschränkungen 1080p material widergeben, atoms mit nem ion/ion2 ebenfalls.

der i3 ist der beste von allen, allerdings..wo soll der innem netbook sein? der is doch viel zu groß und hungrig dafür?
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
Außer Office und Internet möchte ich das Netbook noch an den Fernseher anschließen, um dann Filme bzw. Bilder anzuschauen. (Ein HDMI-Ausgang wäre natürlich super)

edit:
@He4db4nger:
den i3 hab ich aus nem anderen Netbook Thread geklaut :-)
aber so wies ausschaut fällt dieser dann schon mal raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.625
Die C- und E- Serie sind APUs, die GPU sitzt also direkt mit der CPU auf einem Die.

D= Desktop, N=Note/Netbook, Z=UMPC; Was UM genau bedeutet, weiß ich nicht, uU. Ultrathin Mobile

Mit dem 1080P Material liegst du falsch. Bei den Atom kommt es auf das drumherum an. Auf Modellen mit AMD E-350 ist Full HD jedenfalls möglich.
 

Twig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
365
Ja sag uns mal ein Preis ... es gibt die Lamen 10 zoll Netbooks mit dem N455 .. die reichen naja ... eilich fürs tippen sind aber bissl klein.

Besser sind da schon die 11 zoll Kanidaten zB von lenovo das S 205 oder das HP pavillion dm1 die haben den neuen E - 350 drinne ... also eilich genug Dampf unter der Haube für Office Anwendungen oder auch mal den ein oder anderen Film.

Dann gibbet nat. noch die richtigen Subnetbooks ... die sind von 11 - 13 zoll groß ... haben wiegesagt meißtens den i3 oder sogar ix ( ka iwas höheres) drinne kosten dann aber locker 600 - 1300 ocken.

Also zu erst musst du dir klar werden was will ich damit machen und dann was gebe ich dafür aus.
Auch die Akku Laufzeit spielt natürlich gerade bei Netbooks eine große Rolle.

Ich zB nutze meins für die Uni .. d.h tippen / power point / email und mal ein filmschen ... eigentlich überhaupt keine Spiele ... da reicht der E - 350 gut ( aus meiner Sicht ) ... habe mir deshalb das s 205 mal besorgt und es funzt klasse.

Zudem sind die 10 zoller also wirklich winzig ...da länger darauf zu schreiben war für mich ne Qual und die 11 Zoll Geräte sind meißtens minimal größer haben aber dafür ne erheblich größere Tastatur.
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
bei der E-serie liegt die TDP bei 18 Watt. Das is schon recht hoch für Netbooks oder?
Heißt hohe TDP dann auch geringere Akkulaufzeit?

Preis sollte max bei 350€ liegen
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.449
Wenn ein Core i3-380UM verbaut ist, ist das kein Netbook, sondern ein Sub-Notebook....
Bei AMD-Prozessoren kann man über den Namen streiten :D
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241

Twig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
365
Ums simpel zu sagen ... 11 zoller = größer = größerer Akku.

Meine freundin hat ein Samsung nf310 mit dem Intel N550 ... Laufzeit ca. 6 Stunden.

Mein Leonvo s 205 .. laufzeit ca. 5 Stunden.

Und bei 350 ... naja dafür bekommste en Schicken 10 Zoller zB die Geräre von Samsung

Bei den 11 zoll Geräten wirds Interesannt, weil die meißtens auch um die 350 liegen allerdings dann mießtesn nur 2 gig ram oder ne 250 gig HD haben.

Geh doch einfach mal in den Elektro großhandel deines Vertrauens und schau dir paar Geräte an .. ob dir 10 zoll groß genug ist.
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
Habe mich jetzt schon länger in das Thema eingelesen, weil ich mir selber einen holen will.
Bei Mediamarkt ist gerade der Toshiba NB550D mit einer C-50 APU für 300 Euro zu haben.
Habe den mir bestellt, das Netbook eine sehr gute Akkulaufzeit, HDMI und Leistung besitzt.
Kannst dir ja mal ein paar Test auf ndevil oder netzwelt durchlesen.

Hier nochmal der Link. Vor ner Stunde kostete das noch 320 Euro, jetzt 299. Günstiger gibts das gerade nciht lieferbar auf dem Markt.

http://www.mediamarkt.de/notebooks/...5&gallery-back=1&gallery-next=3&gallery-now=2
 
4

40balls

Gast
Zitat von Artorius:
Heißt hohe TDP dann auch geringere Akkulaufzeit?
Preis sollte max bei 350€ liegen

Lenovo Ideapad U160 mit Celeron wäre bei dem Preis richtig, denke ich.
Besitzt ein 11,6 Zoll Display mit 1376x768, also bessere Auflösung, Doppelkern CPU und nur ca. 1,4kg. Zwar spiegelnder Bildschirm, aber der besitzt eine hohe Helligkeit. Sound ist auch ganz gut.
Akkulaufzeit max, 4,5 Stunden. Und kommt mit Win7 HP und nicht diesem Win7 Starter...
Durch den Intel HM55 Express Chipsatz läuft selbst FullHD mit nur ca 30% CPU Last.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.625
Achtung, TDP ungleich Verbrauch. Was die Akkulaufzeit betrifft kommt es vor allem auch darauf an, welcher Akku verbaut wird.

Zitat von Artorius:
-> D.h. hier sollte noch zusätzlich ne Grafikkarte an Bord sein oder?

Ja, ohne ION is da nichts zu machen. Mit ION wirds denk ich gehn.


Zitat von Maarv:

Ein sehr interessantes Netbook wie ich finde, nur der C-50 stößt bei 1080p an seine Grenzen. Wie es mit mehr RAM aussieht weiß ich nicht, sollte aber eh auf alle Fälle aufgerüstet werden.
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
hab mir gerade das MediaMarkt Angebot (Toshiba NB550D) angeschaut.
"C-50 APU" + "Radeon™ HD 6250M Graphics" = 1080p Videos abspielbar?
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
Laut den Tests ja. Selber getestet hab ichs noch nicht. Mom ich such nen Zitat.
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
das Lenovo IdeaPad S205 finde ich auch nicht schlecht wobei hier das Toshiba in Sachen Akkulaufzeit klar die Nase vorn hat (<5Std vs. <9,5 Std)
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
NOtebookcheck:
"Das Toshiba NB550D hat mit der Wiedergabe üblicher HD-Videos mit H.264 Videokompression keine Probleme. Als Testvideo haben wir „Big Buck Bunny“ sowohl lokal als auch als Flash-Video über YouTube unter die Lupe genommen. Die lokale Wiedergabe in 1080p (FullHD) bereitet mit einer Durchschnittlichen CPU-Auslastung von 33 Prozent keinerlei Probleme. Von den gebotenen 1 GByte RAM werden rund 500 MByte belegt. Das identische Video in 1080p (1920 x 1080 Pixel, 1003 kbps) über YouTube beansprucht die Komponenten stärker. Die Wiedergabe ist mit 16 fps gerade noch flüssig, wirkt teilweise aber etwas träge. Die CPU-Last steigt auf 71 Prozent bei zirka 600 MByte RAM-Auslastung. Neben der getesteten Adobe Flash 10.1 (Final) haben wir uns auch die neue Version 10.2 angeschaut. Einen Leistungszuwachs bringt dieses Update aber nicht. Dies ist eine deutliche Verbesserung zu Intels Atom N550, wobei man die etwas geschwächte Office-Leistung unseres Testsystems beachten muss (1 GByte RAM). Ein RAM-Update auf 2 GByte empfiehlt sich daher auch bei dieser Nutzung."
Ergänzung ()

Ich werde meinen auch noch mit 2 gb Ram austatten.
 

Artorius

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
Noch ein wichtiger Aspekt welcher mich interessieren würde: Linux

Da ich mit dem Netbook sowieso nicht zocken will würde ich gern Ubuntu installieren. Wie schauts hier mit der Unterstützung bzgl. AMD aus?

Bin mit Linux nicht mehr so aufm laufenden aber früher hatte ich das Gefühl das Intel und Nvidia mehr "unterstützt" werden.
 
Top