Kaufberatung Gaming-PC

fordfairlane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
80
Hallo liebes Forum,
ich bräuchte bitte Hilfe bei der Zusammenstellung eines Gaming-PC.
Hätte ca. 2000 euronen +- 500euro zur Verfügung.
Besitze bisher nur Notebooks.(haben jetzt aber Schwierigkeiten mit den neuen Games)
Wenn ich kein passenden PC finde,solte es dieses (Asus G73JH-TZ014V mit Intel Core i7 720QM 1.6GHz (Win 7) Notebook werden.
viele haben mir abgeraten und zu einem Desktop-PC geraten.Sinnvoll?
Der PC sollte hauptsächlich,zu 95%,zum Gamen benutzt werden.
Spiele hauptsächlich Call of Duty(Black Ops,MW2),Anno,und aktuelle Rennspiele.
Der PC sollte schon etwas hochwertig und zukunftssicher sein.
Bräuchte auch einen guten Monitor 24 Zoll ?
Macht es Sinn den in Full-HD-Auflösung zu nehmen?
Würde sagen,dass es nicht unter den Nägeln brennt,soll ich lieber noch warten auf die neuen CPU von Intel und neuen Grafikkarten?
Aber irgendwann gibt es immer wieder was neues und besseres,oder?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
vielen Dank im voraus

MfG
 

Lacs.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.207
Wann kommt den Sandy Bridge raus?

Sonst hätte ich gesagt:
AMD Phenom II x6 1090T
Ein AM3 Board
4GB Arbeitsspeicher
Eine GTX 580 oder ne kommende AMD 69X0
Und bildschirm was da so gibt.
Eine SSD und min. 1 TB HDD oder mehr.
 

fordfairlane

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
80
Sorry,
hatte diesen erst später gesehen und wusste nicht wo es nun angebrachter ist.:freak:

MfG
Ergänzung ()

glaube der sandy kommt im Januar/Februar!?

MfG
 

Lacs.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.207
Macht nix hier passt es Richtiger Bereich!
Wie soll der Ganze spaß gekühlt werden? Lukü oder doch WaKü?
 

fordfairlane

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
80
Achso,
sorry bin absolut Laei.
keine Ahnung was optimaler ist.
hab aber gelesen das wasserkühlung für laien schwierig sein soll mirt einbau und so.

MfG
 

Lacs.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.207
Das ist nicht so schwer im WWW gibt es genug Videos und HowTos wie so was geht.Auch und Deutsch!

Also Ausgaben bei 2000€ und dafür einmal alles kaufen? Also Komplett PC?

Nagut ich kann dir jetzt nicht mehr Helfen gehe nun ins bett morgen schule o.o
 

theguy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
73
Naja ich denke auch das eine Wakü beim ersten Selbstbau PC keine besonders gute Idee ist.
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
747
Also ich würde dir ja im Prinzip zu was änlichem wie meinem Sys raten. Ich denke du nimmst dann ein billigeres MB (Muss ja kein Rampage III sein) und den CPU eine Nummer kleiner, also den i7-970. Damit bekommst du 6 Kerne mit 12 Threads bei 3Ghz. Ich denke von der CPU Leistung her wird das noch lange halten. Über ein geeignetes MB müsste ich nocheinmal morgen nachdenken.
Die CPU ist für 720€ zu habe. kalkulieren wir noch 200€ für RAM und Brett sind wir bei 920€. Wenn du dann noch ein mittleres Sandforce SSD nimmst sind das noch einmal 200€ + 80€ für die Festplatte bleiben dann noch 800€ übrig. Damit wir dir eine Grafikkarte empfehlen können müssten wir noch wissen, was du auf welcher Auflösung spieloen willst. Ich persönlich bin ein Multi-GPU Gegner und würde dir daher zu den Next-Gen Grakas von ATI oder Nvidia raten. Also die gtx580 oder was auch immer in ATIs neuem Nahmenschaos die HD5870 beerben wird. Was für ein Case hättest du denn gerne Midi, Big-Tower oder doch Gaming-Cube? Möchtest du mit Luft oder Wasser kühlen?
mfg Verata
 

m_tree

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
227
Ich würde auf den Sandy Bridge warten und nen Core i7 nehmen. Dazu ein passendes Board und 4 oder 8 GB. Da ist man bei 400-500€. Eine SSD fürs System ist sinnvoll - da reicht auch schon ne 64er. Dazu ne 7200er Platte für die Spiele. Oder eben alles zusammen auf ne >256er SSD. Kostenfrage.

Mit den 2000 Ocken kommst du aber recht weit. Übertreiben muss mans imho aber trotzdem nicht. Ist denk ich machbar, bis 1500 nen gescheiten Rechner PLUS Monitor zu bekommen. Mehr als 300€ muss man heutzutage auch für nen halbwegs hochwertigen 24er nicht mehr ausgeben.

Was die Wakü angeht:
Ist das euer Ernst? Wozu bitte eine Wakü? Sowas sieht schön aus und bringt mit viel Aufwand bessere OC Ergebnisse .. aber sonst teuer, aufwändig, unflexibel. Und leiser auf keinen Fall.

Und warum eine CPU für 700€? Wenn die CPU mal nicht mehr reicht, tauscht man sie halt aus - wenn nötig noch das Board und den Speicher. Da hat man echt mehr gekonnt als auf einen Schlag 700€ für ne CPU auszugeben.

Und achja: Er will nur Cod, Anno und ein paar Rennspiele spielen ... da braucht er sicher keine 12 Threads und damit auch keine Elektroheizung im Zimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

fordfairlane

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
80
Denke Big Tower UND Luftkühlung.
hab mir gerade einen test zur gtx 580 durchgelesen,(die könnte es wohl werden)
klang sehr vielversprechend.

MfG
 

-tRicks-

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.718
Core i7-950 Boxed
Gigabyte GA-X58A-UD3R
6GB Corsair 1333MHz CL9
GTX 580
Cougar CM 700W (KM)
Western Digital Caviar Blue 640GB
LG GH24
Cooler Master CM 690 (II)

+ SSD für 200€ dann haste ein sehr gutes System, anderenfalls warte bis Janaur auf die sandy bridge.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.814
Ich würde auf die Sandy Bridges warten, da diese bei gleichem Preise erheblich mehr Leistung liefern. Außerdem dürfe auch ein Nvidia GF104 als Vollausbau kommen, die aktuelle Geforce GTX 460 ist ja nur ein beschnittener GF104. Eine Geforce GTX 470 oder 480 würde ich wegen des hohen Stromverbrauchs und der hohen Lärmentwicklung nicht nehmen. Die Geforce GTX 580 soll da etwas besser sein, wird aber auch mit weit über 400 Euro zu Buche schlagen. Eventuell sind die bevorstehenden Radeon 6950 und 6970 ne Option. Falls es unbedingt jetzt ein PC sein muss, würde ich mir den Thread "der perfekte Spiele-PC" anschauen.
Bei dem Monitor würde ich auch bei 24 Zoll einen FullHD nehmen. Ich habe einen Samsung P2450, und bin äußerst zufrieden damit. Hat bei Amazon viele gute Bewertungen.
 

m_tree

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
227
Ne WAKÜ ist auf jeden fall leiser,besonders die Komponenten wie Gakas.........
Mit entsprechenden Luftkühlern bekommt man auch Grafikkarten leise gekühlt. CPUs mit entsprechenden Kühlern genauso.

Ansonsten fallen bei ner Luftkühlung die Pumpe, die Fließgeräusche des Wassers und der große Radiator mit den vielen Lüftern und deren Luftverwirbelungen in selbigem weg.

Wenn man weiß wie kriegt man nen Rechner mit Lukü um einiges leiser als mit Wakü. Und das viel günstiger und weniger aufwändig.

Alles unter der Voraussetzung natürlich, dass man v.a. mit Quad Cores keine OC Rekorde aufstellen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
Kommt immer auf die Bauweise und Komponenten an,von der Pumpe höre ich nix,Fließgeräusche hab ich auch keine und Radi Außen,ansichtsache.Man kann nen Radi ohne Probleme außen Verstecken.
Und bis auf His mit dem IceQ Kühlern,wüsst ich keinen Hersteller der vernünftige/leise Kühler verbaut die das Case/Komponenten nicht mit aufheizen.Naja und bei 2000EU ist ne Wasserkühlng schon fast Pflicht,wie ne SSD bei nem 800-1000EU Rechner.
 
A

Amando

Gast
Auf jeden Fall haben deine Freunde Recht, richtiges Gaming geht nur über einen PC - nicht über ein Notebook. Ein Notebook kann alleine aufgrund der kleinen Bauweise schon mal gar nicht mithalten/können, da diese viel zu wenig Platz halt für die Kühlung der Komponenten haben.
-Allerdings ist Dein Budget völlig überdimensioniert für einen Gaming-PC:

Prozessor: x4 965 ca. 132€
Mainboard: ASRock 880G Extreme3, 880G ca. 85€
Ram: G.Skill ECO DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) ca. 70€
CPU-Kühler(da deutl. leiser u. effizienter als der beigefügte bei der CPU): RevoltecPipe Tower Pro ca. 15€
Grafikkarte: AMD HD 6870 ca. 200€
Netzteil: 450W be quiet! Straight Power E7 80+ Bronze ca. 68€
1000GB Samsung SpinPoint F3 HD103SJ 7200U/m 32MB 3,5 ca. 50€
Laufwerk: LG Blu-ray Brenner BH10LS SATA ca. 87€ (für ca. 18€ auch ein DVD Brenner Einsetzbar)
+Tower für ca. 60€, je nach Geschmack
= 767€

-Es lohnt sich meiner Meinung nicht auf "Zukunft" zu Warten, v.a. wenn es um PC Hardware geht. -Wie Du siehst könntest du mit Deinen Budget ca. 3 neue Generationen kaufen ;) -Also lieber öfter wechseln als überteuert das neuste zu kaufen, damit fährt man am besten ;)
 
Top