Kaufberatung Gehäuse

Nerd123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
114
Ich habe mir vorgenommen ein neues Gehäuse zu kaufen, da mein momentanes nicht gut zur kühlung zu gebrauchen ist.

Ich suche ein gehäuse, dass:
-max 130 euro kostet
-gute montage möglichkeiten für lüfter hat
-mit einem ich nenn es mal extra bereich für das netzteil , sowass es nicht so nah an der cpu ist
-in das ein EKL Brocken reinpasst.

Am liebsten wäre mir dabei noch ein großer lüfter an der seite

Ich würde mich freuen wenn mir jemand gehäuse empfehlen könnte, da meine suche bis jetzt relativ erfolglos war.
 

Casecooler91

Rear Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.868
antec nine hundred two
kostet ca 100€
hat vorne 2x120er lüfter
hinten 1x120er lüfter
oben 1x200er lüfter
und du kannst an die seite noch einen 120er lüfter machen

netzteil sitzt unten unter der GPU

und der brocken müsste reinpassen :)
 

Livven

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.389
Wenn ein kleinerer Midi-Tower reicht, wäre vielleicht der Coolermaster RC-690 oder die von Xigmatek "gebrandete" Variante Midgard interesant. Erfahrungsberichte fidnest du in diesem Unterforum und im Netz, vor allem zu ersterem haufenweise.

Ansonsten das Coolermaster HAF 922 oder 932, die wohl die momentan beste Kühlleistung bieten, jedoch für ein so teures Gehäuse nicht sonderlich gut verarbeitet sein sollen, zumal durch die teils übertriebenen Öffnungen (Mesh) und nur wenigen vorhandenen Staubfiltern sehr viel Staub ins Innere gelangt.

In allen sollte der Groß Clock'ner ohne Probleme hineinpassen.
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.370
@ Nerd123:

Also ein Gehäuse, welches alle Deine Anforderungen erfüllen würde, wäre dieses hier:

http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/APlus/Aplus-CS-Wind-Tunnel-black::6943.html

Dieses Gehäuse verfügt über eine der stärksten mir bekannten Lüftkühlungen.

Es hat allerdings auch Nachteile:

- nicht mehr als silent zu bezeichnen. Regelt man die Seitenlüfter herunter (Lüftersteuerung ist integriert), ist das Betriebsgeräusch nicht störend, aber hörbar. Unter Vollast sind die Lüfter relativ laut.

- sehr schwer und sperrig. Kein Problem, wenn der Rechner stets an einem Platz bleibt. Wird er hingegen öfter zu Lan-Partys oder dergleichen mitgenommen, ist er schwierig zu transportieren.


Seine Vorteile:

- Kühlleistung
- Platzangebot
- Kabelverlegungsmöglichkeiten
- HDD-Schacht dem Seitenteil zugewandt
- unten liegende Seitenlüfter, die über die gesamte Gehäusebreite reichen (d.h. keine Staunischen, in denen sich warme Luft sammelt - ein Problem bei Gehäusen mit nur einem Seitenlüfter)

MfG,
Dominion1.
 

Erdmännchen

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.242
Nur so als Hinweis, du weißt schon, dass du den vernünftigsten Luftstrom nur mit der konventionellen Anordnung der Lüfter bekommst?
Also einen vorne rein , einen hinten raus... Netzteil unten mit separatem Luftkreislauf und das wars. Gegebenenfalls noch oben einen raus.
Ein Seitenlüfter verwirbelt dir innen nur den Luftstrom...

Deshalb rate ich dir eher zu einem dieser Modelle:
Antec P-182
Xigmatek Midgart
Thermaltake V9 Super

Allerdings weiß ich nicht, wie das mit dem EKL Brocken in diesen Gehäusen ist.
Gut bedient bist mit Sicherheit auch mit der Coolermaster HAF Serie, allerdings wirds da schnell staubig drinnen...
 

Logi24

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
570
Da kann er dann auch das ANtec P183 nehmen ist der Nachfolger vom P182

würde dir auch ein Gehäuse ohne Seitenlüfter empfehlen, der ist meistens hörbar, auch wenn er groß und langsam dreht.
- Mit der Zeit rattert das Seitenteil und dann nervt es nur noch. Ich habe im Moment noch so eins, aber der Seitenlüfter ist schon ausgebaut, weil er einfach nur noch genervt hatte.
- Führt meistens mit den CPU-Kühlern zu Problemen, da die doch sehr groß sind und das meistens dann doch nicht passt, außerdem kommt es zu Verwirbelungen

Hole mir auch im nächsten Monat das Antec P183 :D, dann wirds endlich leise
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.370
Zur Problematik des Seitenlüfters:

Im Prinzip haben meine Vorredner nicht Unrecht.

Aber: Zu beachten ist das Gesamtkonzept der Luftkühlung. Bei zwei unten liegenden Seitenlüftern, die die gesamte Gehäusebreite abdecken, vollzieht sich der Luftstrom von unten nach oben. Absolut staunischenfrei.
Solange dies gewährleistet ist (und keine weiteren Lüfter den Luftstrom verwirbeln), hat das Seitenlüfterkonzept seitens der Kühlleistung absolut keinerlei Nachteile gegenüber einer Belüftung von vorne nach hinten. Dies einfach nur der Vollständigkeit (bei dem oben von mir verlinkten Gehäuse ist ein solches Belüftungskonzept vorhanden).

Allerdings bieten die wenigsten Gehäuse mit Seitenlüftern ein solches Kühlkonzept. Dann kommt wiederum das zum Tragen, was meine Vorredner schon sagten: Der Seitenlüfter wirkt sich dann eher nachteilhaft auf den Luftstrom aus.

MfG,
Dominion1.
 

V0rtex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
502
Also ich emphele die Coolermaster CM690 einfach nur hamma.
Außer das die Ein und Ausschalt Knöpfe billig sind aber sonst top.
 

Nerd123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
114

Nerd123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
114
AW: Welches Gehäuse?

Nunja ich habe keine anderen gehäuse gefudnen die meine anforderungenerfüllen:
-max 130 euro kostet
-gute montage möglichkeiten für lüfter hat
-mit einem ich nenn es mal extra bereich für das netzteil , sowass es nicht so nah an der cpu ist
-in das ein EKL Brocken reinpasst.


sofern jemand noch andere ideen hat würd eih mir diese natürlich auch zu gemüte führen :D
 

Erdmännchen

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.242

Logi24

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
570
AW: Welches Gehäuse?

Jo kann dir auch nur das HAF empfehlen ist viel besser als das Aplus.

Kannst dir aber noch die ANtecs anschauen
das Nine Hundred Two, oder das Twelve Hundred. Sind beides auch sehr gute Gehäuse und stimmen deinen Wünschen glaub ch auch überein.
 

SeBi1896

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.283
AW: Welches Gehäuse?

Nimm den HAF von CoolerMaster alleine schon das unten das NT verbaut werden kann und eigenständig für sich Kühlt.

Zu dem wenn mal Intresse hast an einer Wakü dann kannste diese Intern auch verbauen.
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.370
Das CoolerMaster ist eindeutig besser verarbeitet als das APlus-Gehäuse.

Die reine Kühlleistung ist jedoch beim APlus deutlich besser.

Du musst für Dich entscheiden, was Dir wichtiger ist. Aber bedenke: Das APlus ist nicht gerade leise, ganz besonders nicht unter Volllast.

Dafür solltest Du den Luftauslässen des Gehäuses bei voll drehenden Seitenlüftern nicht mit den Augen zu nahe kommen, der Luftstrom ist derart stark, dass sie sofort zu tränen beginnen.

MfG,
Dominion1.
 
Top