Kaufberatung Wlan Router 100mbit

Alex2005

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.371
Da bei mir nun ein Upgrade von 32mbit auf 100mbit KabelDeutschland ansteht, muss der alte DIR-615(dd-wrt) ersetzt werden. Bisher habe ich mir diesen ausgesucht

TP-Link WDR4300


der oft empfohlene TP-Link WR1043ND kommt leider nicht in Frage, da hier in der Umgebung 14 Wlan im 2,4GHz Netz funken.
Der Router muss nur eine 70m² Wohnung versorgen können.

Gibt es noch Alternativen ohne über 70,- zu kommen?

Anforderung an der Router:
  • 100mbit per Wlan
  • Streamen von 1080p Datein(oft Bluraybitrate) auf ein Acer Iconia A700 Tablet sollte ruckelfrei erfolgen
  • Im Netz sind noch S2, 2 Laptops, Reciver per LAN, Drucker per Wlan


Ist es möglich eine Art Downlaodmanager-Funktion zu bekommen?(dd-wrt oder open-wrt würden kein Problem darstellen)
Also antatt den jDownloader am Rechner laufen zu lassen, das ganze über den Router laufen lässt und auf am Router angeschlossene Festplatte laufen lässt?
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.302
Da viele Dinge hier Hardwaretechnisch gleich wie beim WR1043ND sein sollen, sollte er ca. 120MBits combined WAN2LAN/LAN2WAN routing schaffen.
Bei 100 MBit wird aber die CPU schon ausgelastet bei vielen Heimroutern, so dass ein Programm à la jDownloader (Java, urgh) wohl nicht laufen würde. Selbst wenn, ginge es vermutlich auf die Performance.
Also das Ding ist sicher nicht schlecht. Aber die sporadischen WLAN Probleme sind anscheinend seit dem WR1043ND noch nicht zu 100% behoben. Alles allerdings gelesen. Praxis/Erfahrung habe ich mit dem nicht. Der WNDR3700 von Netgear war damals toll, allerdings ist die WLAN Reichweite beschissen gewesen. Unter diesem Aspekt (und ich meine nur die Reichweite) ist der TP Link besser.

Bitte achte bei 100 MBit auf die Routingleistung.
 

Alex2005

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.371
Ja ok aber für den Preis bekommt man imo nix besseres. D-Link DIR 645 hat kein 5GHz-Band und die wenigsten bieten simultanbetrieb an. Solange der WDR4300 mit DD-WRT oder Open-WRT läuft geht das für mich i.O

Das mit dem JDwonloader war nur so ein Einfall von mir. Geht sowas überhaupt bei einem Router?
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.218
Kleiner Einwurf: Beim (nahezu baugleichen) WDR3600 funktioniert 5 Ghz mit DD-WRT/Gargoyle(OpenWRT) überhaupt nicht gut. Und die Leistung unter 2,4 Ghz war auch schlechter als mit der Originalfirmware.
Für eine recht merkwürdige Kombination aus meinem Internetanschluss & Computer läuft aber keine TP-Link-Firmware bei mir stabil (WR741ND, WR1043ND, WDR3600)...
 

Alex2005

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.371
Kleiner Einwurf: Beim (nahezu baugleichen) WDR3600 funktioniert 5 Ghz mit DD-WRT/Gargoyle(OpenWRT) überhaupt nicht gut. Und die Leistung unter 2,4 Ghz war auch schlechter als mit der Originalfirmware.
Für eine recht merkwürdige Kombination aus meinem Internetanschluss & Computer läuft aber keine TP-Link-Firmware bei mir stabil (WR741ND, WR1043ND, WDR3600)...
Mmh das klingt nicht so gut

Gedacht schon, aber beide ham ein ADSL-Modem drin, wa ich z.B schonmal nicht brauche, da ich KD Modem bekomme. Außerdem beide nur 2,4GHz
Gibts den deutlich bessere Geräte wenn ich das Budget auf max 100,- anheben würde?
 

didi72de

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.769
Hallo,

ich bin so frei und klinke mich hier mal ein (ich hoffe das ist ok).

Ich habe ebenfalls den DLink DIR 615 und der scheint bei mir rumzuzicken. Benutze ihn über Kabel BW.
Er hat immer mal wieder Aussetzter, d.h. z.B. nach hochfahren des Laptops rufe ich die Emails ab. Das klappt manchmal, manchmal fehlt dann allerdings der Zugriff aufs Inet für ca. 1 Minute.
Würde nun den Wlan Router gegen ein anderes Gerät austauschen. Spielt es eine Rolle ob ich über Kabel versorgt bin? Funktioniert da nicht jeder handelsübliche Wlan Router? Dieser wird ja nur vom Kbal BW Modem eingespeist.

Gibt es eine Empfehlung von eurer Seite ( ebenfalls um die 70 - 80€) außer die gennanten?

Vielen Dank.

Gruß
Didi
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.302
Ich habe an genau dieser Konstellation den absolut 100% stabilen (bei mir) WNDR3700. Der Nachfolger davon würde mir zusagen. Der packt auch 400MBits LAN2WAN/WAN2LAN, was bedeuted, dass er genug Leistungsreserven hat für diverse Filterlisten, Routen und auch WLAN simultan. Das WLAN hat allerdings eine bescheidene Reichweite.

Nun zum TE:
http://www.smallnetbuilder.com/wire...al-band-wireless-n900-gigabit-router-reviewed
Das ist ein Vorschlag. Der Hauptgrund des Links ist aber ein anderer. Diese Seite ist WIRKLICH gut.
Da kannst du erstens in den WLAN Routercharts nach deinem Frequenzband abhängig von der Streamanzahl (MIMO mit bis zu 3) schauen, und danach noch den LAN2WAN throughput checken. Ggf bei interessanten Routern einfach den ganzen Test lesen. Der oben gepostete ist z.B. echt gut getestet worden.
Zumindest informier ich mich da, danach schau ich dann bei geizhals und amazon nach den ratings.
 

Alex2005

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.371
Danke für die Seite bin schon am suchen
Aber braucht man nicht WAN2LAN throughput?
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.302
Scheißegal. Die sind immer sehr nah aneinander.
Es geht nur darum, wie viel der entweder dedizierte Chip oder die CPU an Routing leisten kann.
Aber ja. Eigentlich hast du recht. WAN2LAN ist ja download.
Aber die Router sind eigentlich von der Leistung gleich beim Up- und Download.
 

Alex2005

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.371
So hab mit jetzt mal den TP-Link WDR4300 bestellt. Die Asuses waren mir zu teuer. DD-WRT ist dort wohl auch nicht so leicht machbar. zumindest beim RT56N. Für 70 Euro kann man das mal antesten. Wenns nicht zufriedenstellend läuft kommt er eben zurück. Aber ich bin da eigentlich ganz guter Dinge, vorallem da ich einen Blog gefunden habe wo der 4300 an einem 100mbit KD Modem hängt und rennt wie sau. Allerdigns mit DD-WRT. Aber das wird mich nicht abhalten.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.302
Der schafft ja, wie beschrieben, die 100 MBit auch full :)
Nur das WLAN ist gelegentlich (und auch nur bei gewissen Chargen) nicht 100% stabil... Kommt wohl auf die WLAN-Chipsatzrevision oder so an.
Kann auch gut gehen, das Teil.
 
Top