Kein Bild Nach Ausbau der Grafikkarte

zorlu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Hallo Forum,

Ich habe zwar einen Thema bei Computer Diskussion erstellt aber ich glaube hier ist der eher richtige ort dafür.

Habe einen HP Elitedesk 800 G1 SFF mit onboard Grafikkarte von Intel.

Habe den Rechner seit gut einen Monat in Betrieb mit der Intel Grafikkarte!
Letzte Woche habe ich zum testen eine Lowprofil Grafikkarte von NVIDIA GTX 1650 eingebaut, um zu schauen ob es sich lohnt spiele zu spielen.

Leider wurde es sehr Laut mit der Grafikkarte und CPU, das ich mich entschieden habe die Grafikkarte nicht zu behalten.

So, Vorgestern einfach die Grafikkarte ausgebaut und denn Displayport Kabel an die onboard Grafikkarte eingebaut, und die GTX 1650 wieder zurück zum Händler gebracht, so weit so gut!

Die böse Überraschung kam gestern Abend als ich denn Rechner hochfahren wollte...

Das Display leuchtete ganz kurz ohne ein Bild, dann kam die Meldung kein signal!

Okay dachte ich mir und habe versucht mit der cmos taste zu Reseten.
Leider ohne Erfolg, habe anschließend die Mainboard Batterie rausgenommen um zu schauen ob es so ein Reset möglich ist, leider wieder ohne Erfolg.

Weiss einer wie ich wieder zurück zum onboard Grafikkarte switchen kann?

Also beim Rechner dreht die CPU Lüftung ganz normal, aber was mich nachdenklich macht ist das die SSD LED nicht leuchtet.

Habe mal die Null Methode probiert, sprich Arbeitsspeicher rausgenommen, dann gestartet und es piepste, dann wieder die Arbeitsspeicher wieder eingebaut kein Piepsen.

Bevor ich vergesse, die Tastatur und Maus leuchten nicht wenn ich den Rechner starte, sprich USB hat kein Strom.

Habe mit VGA Anschluss probiert leider das selbe Problem.

Ich weiss nicht was ich noch machen soll... das einzige was mir einfällt ist eine Grafikkarte zu holen und versuchen ob es dann wieder geht.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.472
Sitzen alle Kabel noch fest? Nicht das du beim hantieren wo blöd hängengeblieben bist und einer der Stecker (P4/P8, ATX etc.) hängt schepp in der Buchse.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.473
Ja, Kabel kontrollieren. Und mal eine dedizierte Billig Graka reinmachen. 1 Monat; noch Garantie?
 

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Alles kontrolliert, wenn was nicht eingesteckt ist piepst also von dem her alles im grünen Bereich.

Werde wenn ich kann morgen eine lowprofil GK organisieren.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.517
Graka Kabel an Mainboard ranmachen.

Geht nicht gib es nicht.

Ansonsten OS posten - was ist drauf?

Häng die Kiste an den Fernseher - geht es?

Und alle Daten posten bitte.
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.297

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Graka Kabel an Mainboard ranmachen.

Geht nicht gib es nicht.

Ansonsten OS posten - was ist drauf?

Häng die Kiste an den Fernseher - geht es?

Und alle Daten posten bitte.
Bildschirm hengt über DP Kabel an onboard graka.
SSD win10 pro
Habe einen zweit Monitor mit VGA Anschluss angeschlossen, selbes Bild Monitor geht an dann kommt kein Signal.

Es ist so der PC fährt nicht hoch... also nicht mal zu Bios komme ich :(
Ergänzung ()

Ganz sicher? Mach's nochmal. Wenn nur ein Stromkabel (Beispiel SSD) lose ist, piepst nichts. Manchmal muss man alle an und wieder abklemmen und irgendwo lags Dann dran
Es hängt alles so wie es sollte.
Auch wenn die SSD nicht angeschlossen (Sie ist angeschlossen) sollte ich ein Bild bekommen Bios.
 

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
174
Guten Morgen

ich hatte mal das selbe Problem mit meinem alten HP Prebuild PC.

Habe ihn mit einer stärkeren Grafikkarte aufgerüstet und das ging auch ein paar Wochen gut und irgendwann habe ich am Abend den PC ausgeschalten und ihn am nächsten Tag wieder angeschalten. Und ich habe kein Bild mehr bekommen (Monitor zeigte "kein Signal"), Tastatur und Maus haben keinen Strom bekommen und ich wusste erstmal nicht was ich machen soll. Habe dann recherchiert und am Ende war das Mainboard defekt. Habe mir dann ein neues bestellt und der PC hat wieder ganz normal funktioniert.

Kann natürlich auch sein, dass es bei dir ein anderes Problem ist, aber das wäre mir jetzt dazu eingefallen.

Kann es evtl. auch sein, dass sich deine Integrierte Grafik automatisch ausgeschalten hat weil der PC erkannt hat, dass du eine dedizierte Grafikkarte benutzt ?

LG
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
Was sind denn hier wiede für Spezialisten ?

Wenn ein CMOS Reset gemacht wurde, steht das Bios wieder auf "auto" was die wahl zwischen onboard und dediziert betrifft.
stand aber eh auf "auto" sonst hätte der TE die 1650 ja auch nicht zu einem bild bekommen.

Fragen nach "Was für ein OS " sind totaler Unsinn, das OS hat hier nichts mit zu tun.

Ich hab ja auch keine Ahnung was es außer einem Netzteildefekt, Grakadefekt oder dem "irgendwas nicht richtig gesteckt" sein kann - aber ich stehle dem TE wenigstens nicht noch Zeit mit unsinnigen fragen oder forderungen.
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.297
aber ich stehle dem TE wenigstens nicht noch Zeit mit unsinnigen fragen oder forderungen.
Also bisher erschien mir die Ursache für so ziemlich jedes Problem das ich mit Computern hatte, Recht unsinnig, deswegen schadet es auch nicht, die abwegigsten Dinge zu testen. Wer keine Zeit dafür hat, muss hakt das Geld in die hand nehmen und Ersatzteile bestellen.
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
@Nilo
deinen Beitrag hatte ich ja garnicht gemeint, das "steckt nicht richtig" ist oft die Fehlerquelle.

ich meine so einfache und bereits durch nachdenken auszuschließende Dinge wie in dem Fall das man kein Bild beim Booten hat:

-Welches OS ?
- aktuelle treiber drauf ? (ein klassiker)
-hat sich die igp abgeschaltet ? (wenn sie vorher korrekt igp auf dediziert von bios geschaltet wurde)

usw
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.297
Ich hatte mal ein recht ähnliches Problem, bei einem sehr alten Rechner. Letztlich hat mir aber die null Methode (absolut alles ausser einen RAM Riegel,und allem was halt unbedingt nötig ist) inklusive aller USB Geräte (ja auch Tastatur) sowie sorgfältiges überprüfen aller Stecker geholfen. Aber das ist dir wohl keine Hilfe mehr sein, ich wüsste nur einfach echt nicht wo das Problem liegt, ausse irgendwas lose oder durch grobe Behandlung beschädigt. Was für ein Netzteil hast du denn? Könnte die Graka das irgendwie überlastet haben?

Prüf auch die BIOS Batterie nochmal, sowie das ganze Mainboard und NT auf sichtbare Schäden.

Stell ggf einfach Mal ein Bild ein. Ich weiß zwar momentan nicht was ich damit diagnosiezieren möchte, aber dann wär mein Gewissen beruhigt, nichts zu übersehen :)
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
Eine Defekte oder fehlende BIOS Batterie führt nur zum starten mit den defaults, die kann es eigentlich auch nicht sein.

Ja diese unerklärlichen "startet nicht" Probleme erlebe ich häufig, und weiss am Ende nach mehrmaligem zusammen und auseinandernehmen immernoch nicht was es nun war. Letztens erst meine erste am4 Mühle bis auf den Prozessor demontiert, dann ging er wieder...
 

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Habe heute eine dedizierte Grafikkarte eingebaut, leider ohne Erfolg... Wahrscheinlich ist das Mainboard oder das Netzteil Defekt.

An dem Tag wo ich die gtx1650 ausgebaut habe, hatte ich das Netzkabel vergessen zu ziehen.
Kann sein das es eventuell am Mainboard irgendwo ein Kurzschluss gegeben hat.

Ich bedanke mich bei allen für die Hilfe: )

Herzliche Grüße
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
ich will es nicht ausschließen, aber ich habe wirklich schon mindestens 100 mal karten ein und ausgebaut ohne netzkabel zu ziehen oder ähnliches - die laufen alle noch.

hast du mal den prozessor aus dem sockel genommen und nochmal eingesetzt? hatte das mehrmals bei meinem ersten ryzen - gestern ausgeschaltet und morgens ging er nicht mehr an bzw zeigte kein bild und kein bios-beep.

erst nach neu einsetzen des proz war er wieder lebendig und läuft nun seit paar monaten wieder.
 

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
hast du mal den prozessor aus dem sockel genommen und nochmal eingesetzt? hatte das mehrmals bei meinem ersten ryzen - gestern ausgeschaltet und morgens ging er nicht mehr an bzw zeigte kein bild und kein bios-beep.

erst nach neu einsetzen des proz war er wieder lebendig und läuft nun seit paar monaten wieder.
Ja habe das ganze zerlegt und neu aufgebaut (ist zwar ein Fertig Business HP Rechner) aber das Ding ist so praktisch aufgebaut.
 

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Also wenn ich nach Schema von Hins gehe dann peep es wenn nur Mainboard, CPU, CPU Kühler und Strom anschließe, soweit so gut, jetzt schließe ich einen RAM Riegel und es peeps nicht mehr.

Habe alle Riegel einzeln versucht sind 4 Stück.
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.297

zorlu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
37
Nein, aber kann es versuchen vielleicht hilft es!
Ergänzung ()

Hast du auch je jeden Riegel in jedem Slot versucht?
Habe es jetzt versucht ohne Erfolg.

Ich glaube das das Netzteil beschädigt ist!
Beim Netzteil steht Maximal 240W und bei der dedizierten Grafikkarte stand min. 300W also fehlen mir 60W denke das das Netzteil stark belastet war beim den Spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top