Kein Neustart möglich, aber 1 mal starten und Stundenlang zocken geht ...

N

New-Generics

Gast
Hallo Leute

ist etwas schwer zu erklären ich versuchs einfach mal :)

also ich wolte eigentlich meinen 1090T auf 3.8 GHz OCén hab einfach von 18 auf 19 den multi erhöht ( läuft bereits erfolgreich auf 3.6ghz) so das läuft auch alles super vcore liegt bei 1.358000 Spiele alles ohne Fehler :)
doch wenn ich den PC Neustarten will kommt kein Pieps Bild bleibt schwarz kann nur noch Powertaste gedrückt halten ( Reset Knopf bringt nix )
wenn ich ihn dann wieder einschalte kommt OC fehlgeschlagen F1 drücken .. kann dann die gleichen Einstellung speichern PC fährt hoch läuft alles wunderbar bis zum nächsten Neustart ....

Hab dann mitlerweile das 3.8 GHz Ziel aufgegeben und meine 3.6 GHz wieder eingestellt dort wolt ich den minimum Vcore wert ermitteln bin bis Offset - 0.093750 gekommen das lief super auch Neustart wa möglich 0.10000 lief im Windows Betrieb super 12 Stunden PC angehabt gespielt gemacht getahn kein Bluescreen garnix aber Neustart wieder nicht möglich ....


an was kann das liegen ?

Bios ist das neuste drauf ( die beiden Versionen vorher haben den gleichen "Fehler" verursacht ) also ich bin schon deutlich mit weniger Vcore unterwegs als mit meinen alten Board was ich auch echt super finde bin auch sonst mit den Asus Board super zufrieder doch leider das nervt schon hoffe da gibts ne Lösung für :)


restlichen Hardware Daten aus Sig. entnehmen PC 1
 

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.454
Das hängt vermutlich daran, daß die 0,93 /1,0V Vcore für den Kaltstart nicht ausreicht....Streuung ?
War bei meinem 965 Ähnlich, 0,83V ging gelegentlich, aber manchmal ist er dann halt doch nicht hochgefahren.
Die Fehlermeldung ist doch eindeutig, stellst du die VCore höher ein geht es wieder oder?
 
N

New-Generics

Gast
ja also bei 3.6 ghz ist dann halt wieder 1 stufe höher aber bei 3.8 braucht er dann schon sehr viel mehr zum starten bzw neustarten leider ... kaltstart läuft eigentlich immer normal ab da könnt ich noch mehr runterdrehen
 

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.454
Das ist aber beim 965 genauso. Bis 3,6GHz kein problem, ab 3,8 braucht er dann schon einiges mehr an VCore. Mir ist aber dann ein leiser "Küher" Prozessor lieber, bringt doch das mehr an Hz kaum spürbaren leistungsgewinn. Da war mir ein schneller RAM lieber. ;)
 
N

New-Generics

Gast
in spielen hab ich nicht viel gemerkt da läuft er eh mit standart takt schon flüssig aber er muss ab und zu auch mal arbeiten son pc is ja ncith nur zum spielen :D

aber wenn das so normal is dann ises ja ok ... schade eig weil weniger spannung weniger verbrauch wär toll aber wenn sich das so zickig dann hatt nutzt ja nix wenns stabil läuft aber nicht starten bzw neustarten will jedesmal pc komplett aus und so is ja auch doof

aber 1.30800 vcore bei 3.6 ghz is ja schonmal recht gut mit meinen alten gigabyte board hab ich für 3.6 ghz 1.36000 vcore gebraucht
 
N

New-Generics

Gast
ich frag nochmal vorsichtig ^^ gibt es ne möglichkeit die startspannung was höher zu setzen das er startet und dann die spannung zu senken auf den puntk wos instabil wird?

weil der braucht nichtmal 1.3500v für 3,8 er lief stundenlang stabil nur halt starten will er dann nicht neu :( aber er könnte es problemlos
 
Top