Kein Zugriff auf die Ordner im Heimnetzwerk (erledigt :) )

albaniax

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Hey,

Komisches Problem.

PC - Windows 7 Professional
Laptop - Windows 8

Heimnetzwerk beim Laptop erstellt und vom PC beigetreten. Die einzelnen Ordner natürlich freigegeben. Zusätzlich z.B. beim Laptop sichergestellt, das die Rechte der Ordner für das Heimnetzwerk auf lesen/schreiben gesetzt sind.

Nun, die Ordner kann ich am PC auch sehen vom Laptop. Aber ich hab kein Zugriff.

Netzwerkfehler: "Auf \\ASUSZEN\Users\..etc. konnte nicht zugegriffen werden"
Diagnose findet nichts mehr.

Andereseits sehe ich beim Laptop den PC gar nicht mehr..

- Die IPs sind auch in der selben DHCP C-Klasse, statisch hab ich auch versucht.
- Netzwerkerkennung ist auch eingeschaltet bei beiden. Also die Einstellungen bei "Erweiterte Freigabeneeinstellungen" sind auf jeden Fall alle richtig.

Die Verbindung läuft über WLAN, Router ist Speedport W 723V.

Hab auch gelesen, dass man z.B. ein Heimnetzwerk bei einer Stelle öffnen und wieder schließen soll, dann erst beitreten. Hat auch nichts gebracht.

Firewall (Comondo) hab ich am Laptop kurzweilig ausgeschaltet, ändert nichts. Am PC läuft ZoneAlarm... (oouh sh!t, der war dran schuld :D ok, hab jetzt vom PC Zugriff auf die Ordner des Laptops. Nach Neustart des PCs klappt alles. )



P.S. hab grad gelesen, dass ZoneAlarm ein Is*ra*elisc*hes Unternehmen ist. Weg damit! Absolut nichts gegen die Isrealische Bevölkerung, aber gegen die Maßnahmen von Mos*sad,NS*A..
 
Zuletzt bearbeitet:

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.511
P.S. hab grad gelesen, dass ZoneAlarm ein Is*ra*elisc*hes Unternehmen ist. Weg damit! Absolut nichts gegen die Isrealische Bevölkerung, aber gegen die Maßnahmen von Mos*sad,NS*A..
Du machst dir nen Kopf. Zonealarm ist schon immer in Ordnung (wenn auch unnötig) gewesen.

Und die Paranoia brauchst du auch nicht haben. Du bist im Internet, da bist du nicht anonym. Da musst du dich mit abfinden.

Du hättest es übrigens auch auf ganz simple weise ohne diese komischen Heimnetzgruppen machen können.
 

albaniax

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Du machst dir nen Kopf. Zonealarm ist schon immer in Ordnung (wenn auch unnötig) gewesen.

Und die Paranoia brauchst du auch nicht haben. Du bist im Internet, da bist du nicht anonym. Da musst du dich mit abfinden.

Du hättest es übrigens auch auf ganz simple weise ohne diese komischen Heimnetzgruppen machen können.
"Zen"sai :) , was meinst du mit unnötig? Ich hab durch Firewalls oft Programme erkannt, die ins Internet gehen (z.B. Spyware o.ä.) Nun gut, wenn sich z.B. ein Trojaner in die svchost einklinkt, kann schwer erkennen ob das legitim ist oder nicht. Sicherheitslücken die durch Firewalls entstehen sind mir bewusst.

Sonst hast du eig. auch recht, aber ist eher aus Prinzip.
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.511
unnötig heißt: Spätestens ab WIn Vista war die eingebaute Firewall absolut ausreichend und keine zusatzliche nötig.
 
Top