kein Zugriff auf interne HDD bei WIn10 pro 64bit

Steeler

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei meinen neuen Rechner aufzubauen bzw einzurichten.
Dazu will ich auch 1 HDD aus meinem alten System Seagate 2TB (ST2000DM006-2DM164)
aus meinem alten Win7 System mitnehmen.

Dei HDD ist eine SATA Platte.

Jetzt habe ich das Problem, dass die HDD im neuen Win10 64biuet System nur unzuverlässig funktioniert,
und ich nicht weiss wie das in den Griff bekomme.
Dei HDD wird im UEFI und auch im Explorer immer erkannt. Nur zugreifen kann ich nicht.
Es passiert beim anclicken zunächst nichts (Verzeichnisse werden gelesen), aber danach stürzt der Explorer ab.
Alle anderen Lw funktinieren. Selbst weitere USB HDDs.
Die Datenträgerverwaltung funktioniert nur dann wenn auch die HDD funktioniert.
Im inet gibt es 10 Mio Hinweise, aber alles scheint auszuscheiden.

Ich habe das MB Asus ROG Strixx X470-F Gaming.
Ich betreibe das System mit 2 SSDs (C:250 GB, D:500GB) an den internen Schnittstellen M2.
SATA 1: DVD Laufwerk
SATA2: Blueray Brenner
SATA3: Soll die o.g. HDD werden.

Was habe ich bisher gemacht:
1) chkdsk ohne Fehler
2) SATA Kabel getauscht
3) Stromanschluss getauscht auch Buchse am Netzteil selber gewechselt
4) HDD wieder im alten rechner verbaut (läuft nachwievor problemlos dort)
5) Treiber SATA, Chipsatz upgedatet (gestern)
6) Windows alle Updates drauf (gestern)

Ich weiss nicht mehr weiter.
Enfach eine neue HDD kaufen , ist halt sinnlos, solange ich nicht weiss woran es liegt.

Kann mir irgendjemand helfen?
Ich bin schier am Verzweifeln.:freak::heul::heul::heul::heul:

DANKE für Eure Mühe schon mal im Voraus !
 

dodolein

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
675
Wie wär´s mit Formatieren über die Datenträgerverwaltung?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.143
"Dei HDD ist eine SATA Platte" > verwende einen anderen SATA-Anschluss > 5/6

TESTEN

IM BIOS
SATA-Konfiguration
SATA-Anschluss Aktivierung > hier alle aktivieren
NVMe RAID Modus = disabled
 
Zuletzt bearbeitet:

technik_el

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
752
Datenträgerverwaltung erstellen und formatieren?
 

Steeler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
Danke mal für die ersten Antworten:

@technik_el / @dodolein:
Hab ich bisher noch nicht gemacht , weil ich ja ne Menge Daten drauf habe. Das wär das letzte was ich dann probiere. Aufgrund langer Laufzeit Datensicherung habe ich das noch nicht gemacht. Wenn es aber nicht anders geht, dann muss ich wohl...… Aber eigentlich warum ? Im Win7 System läuft die doch eiwandfrei.....

@Hanne:
BIOS/UEFI ist alles aktiviert (SATA). NVMe RAID :Schau ich gleich mal nach. Den Port habe ich umgehangen, selbes Ergebnis, unzuverlässig.
Du meinst Southbridge ist besser als die Northbridge ?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.143
Wird die "HDD" im BIOS erkannt ?

SATA_1
SATA_2
SATA_3
SATA_4 > HDD
SATA_5 > DVD / Blueray Brenner
SATA_6 > DVD

TESTEN

der HDD / andere Partitionen auf der HDD unter WIN einen anderen LW-Buchstaben zuweisen -
 

Steeler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
So, update:
NVM RAID war und ist DEaktiviert.

Dein o.g. Vorschlag die SATAs 4-6 zu nutzen, habe ich eben probiert und hm, aktuell tut es......
mal sehen ……..
Aber warum? :freak:

Den Buchstaben ändern: Hatte ich auch schon probiert , aber ohne Effekt.
Ergänzung ()

Update:
SO, es tut wieder nicht , wieder kein Zugriff (aber erkannt wird sie überall) . Ich werde wahnsinnig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.143
REGEDIT
HKEY_LOCAL_MACHINE >
SYSTEM >
MountedDevice >
DOSDEVICES = ALLE löschen ( \C: / \D: usw.)
WIN neu starten - ALLEN LW wird eine neue LW - Bezeichnung zugewiesen

TESTEN

Zugriffsberechtigung wurde etwas geändert ? AUF DER HDD ist KEIN WIN installiert - eine reine DATEN HDD ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Steeler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
regedit ausgeführt, Neustart und tut - erst mal - :):love: - bin aber noch skeptisch- wie gesagt hatte heute auch schon mal getan.

Er hat jetzt meiner HDD den Buchstaben D: gegeben statt E und meine zweite SSD hat jetzt E. statt D:

Ich musste die Buchstaben wieder zurückändern, weil sonst viele Programme nicht mehr funktionieren.
(D: War und ist meine Programme SSD)

Die HDD ist eine reine Datenplatte ohne Windows/ohne andere OS - reine Datenplatte.

Was mir grad einfällt : Wo sehe ich eigentlich wie die HDD formatiert ist ? - Nicht NTFS sondern mit welchen Parametern (Blockgröße etc)? Könnte ich ja mal kontrollieren ob das einen Einfluss hat.
 

Steeler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
Hallo Hanne,

ich bin Dir/Euch noch eine Rückmeldung schuldig:

Das Problem mit der HDD scheint bisher - klopf auf Holz - gelöst.Der Lösungsansatz war der von Dir genannte Registry Trick aus Beitrag #8.

Vielen lieben Dank nochmal! OMG was war ich fertig......
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.377
Auch wenn es nun gelöst scheint, poste doch zur Sicherheit bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die Platte, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen.
 

Steeler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
189
Hallo Holt,

ich hab gerade erst Dein Post gelesen (mein neuner Rechner musste wg Graka defekt - RTX2080 Ti Problematik - zur Reparatur.

Benötigst Du noch die CrystalDiskInfo? Ich hab die Software noch nicht installiert.


---------------------


Hallo Hanne,

dein Tipp funktionierte heute auch noch, aber dann machte WIn10 das Update auf die version 1809
und dann war meine 2.SSD weg :confused_alt::mad:, aber die SATA Platte war noch da.....:freak:

Also Deinen Tipp nochmal probiert , hatte aber keine Auswirkung:( - 2.SSD immer noch weg.

Ich hab dann Folgendes versucht:
System runterfahren SATA PLatte (HDD) abgekoppelt, Neustart, und siehe da, die 2.SSD ist wieder da.
Nun wieder runterfahren und die SATA (HDD) wieder angesteckt, hochfahren - BINGO !
Alle Laufwerke wieder da. Jetzt hab ich dann nur noch in der Computerverwaltung bei der Datenträgerverwaltung die Laufwerkbuchstaben wieder richtig benannt und nun ist alles wie es sein soll - VORERST - bis wahrscheinlich zum nächsten großen Update.......

Warum das so ist, verstehe ich allerdings nicht. Kann man das dauerhaft einstellen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.377
Top