Kompatibilität: Win 7 Pro auf BIOS/Legacy ↔ Win 7 Pro auf UEFI

McHann

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
43
#1
Guten Abend,

wie sicher bekannt ist, lässt sich ja die 64 bit Version von Windows 7 Pro sowohl im Legacy (BIOS) Modus installieren und betreiben als auch im UEFI Modus.

Wie ist das eigentlich: Wenn ich ein Windows 7 Pro im UEFI Modus betreibe, kann es da zu Inkompatibilitäten mit manchen Programmen kommen, die im Legacy/BIOS Modus reibungslos laufen? Oder kann man davon ausgehen, dass die im UEFI Modus dann genauso reibungslos funktionieren?

Oder anders gefragt: Wenn ich bisher ein Win 7 Pro im Legacy/BIOS Modus laufen hatte und alle darauf installierten Programme reibungslos funktionierten ... kann ich davon ausgehen, dass das im UEFI Modus auch so sein wird?

Oder muss man sich da ggf. auf Kompatibilitätsprobleme einstellen?

(Der betreffende Rechner (64 bit) ist für Win 7 geeignet und vom Hersteller gibt es auch die Treiber für Win 7.)

Eure Erfahrungen / Meinungen dazu würden mich sehr interessieren. Vielleicht gibt es Dinge zu beachten, die es wert sind schon im Vorfeld zu wissen.

Grüße!

Hannes
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
11.997
#2
die Programme haben nichts damit zu tun wie Windows installiert ist. ob nun Windows im UEFI Modus oder im BIOS Modus installiert wurde ist den Programmen scheiß egal
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.517
#4
Geht aber eben nur UEFI mit CSM wegen UEFI-GOP (Graphics Output Protocol) .
Windows 7 unterstützt kein GOP und somit musst du auf das ULTRA Fast Boot verzichten (v. UEFI),
sonst wird das System nicht booten ohne Fehlermeldung.
Und wenn du Windows 7 im UEFI Modus vom USB-Stick installieren willst, müssen zwei Dateien umbenannt
und verschoben werden auf dem Stick. Anleitung und Infos dazu gibt es im Internet zu genüge.
Wenn du aber Rufus nimmst zum erstellen des USB Installationmedium geschieht dies automatisch,
Rufus macht das.
Nur halt auch die beiden wichtigen Einstellungen setzen bei Rufus.
Links oben bei Rufus "GPT" und rechts daneben "UEFI(ohne CSM)",
sonst brauchst du dort nicht einzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

McHann

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
43
#5
Vielen Dank für diese Hinweise.
Ich hätte Windows 7 jetzt erstmal mit 'ner DVD installiert ...

Mal guggen, was passiert ... :rolleyes:

(Was heißt 'CSM' ...?)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.517
#6
Von einer Original Windows 7 DVD (SP1) sollte dies glaube ich einfach so funktionieren.
Da aber CSM zum Teil aktiviert sein muss, musst du eben booten von DVD mit dem Eintrag
[UEFI] vor dem DVD Laufwerks Name. Das Laufwerk wird zwei mal angezeigt werden als Boot Option.
Einmal mit dem Eintrag [UEFI] für eine UEFI/gpt Installation und einmal ohne für eine Bios/legacy MBR Installation.

"CSM" = "Compatibility Support Module“ , schau ins Handbuch vom Mainboard und auch das Netz
ist voller Infos dazu;)

Ich hatte Windows 7 auch immer im UEFI/gpt Modus installiert.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.517
#8
Lade dir einfach die Windows 7 ISO (SP1) und erstell dir ein USB Installationsmedium mit Rufus,
falls es nicht funktionieren sollte mit deiner Windows 7 DVD .
Ja, ich wünsche dir Glück ;)
 

McHann

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
43
#9

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.749
#11
Und was genau erhoffst Du Dir von einer UEFI Installation? Nimm die DVD, boote sie und installiere Windows. Fertig. Und wenn Dein Board den UEFI Weg erkennt, dann tut es das auch bei der DVD Installation. Einfach nur das richtige Bootlaufwerk auswählen.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.517
#12
Und was genau erhoffst Du Dir von einer UEFI Installation?
Und was hat man von Bios/legacy und dem veralteten MBR-Partitionsshema?
Wenn ich ein modernes System habe mit UEFI, dann installiere ich mein Betriebssystem nicht im kompatibilitäts Modus, macht man doch auch nicht bei Windows 10.
Ok, auf GOP muss man eben verzichten bei Windows 7 und darauf achten bei der Installation.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.749
#13
Und dann nochmal die Frage. Was wird besser, wenn das uralte Windows 7 im UEFI Modus installiert wird?

Wenn ich ein modernes System habe, dann installiere ich ein modernes OS. Und nochmal, die Standard Win 7 Installationsdatenträger beherrschen auch den UEFI Modus.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.517
#14
Er möchte es gerne so installieren, im UEFI/gpt Modus und darum ging es.
Es gibt nichts was dagegen spricht dies zu tun ob das nun Windows 7 oder 10 ist spielt keine Rolle..
Ich bevorzugte auch die UEFI/gpt Installation bei Windows 7, weil ich eben auch das MBR-Partitionsschema nicht mag.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.426
#15
Es spricht rein gar nichts dagegen ein Windows 7 per UEFI/gpt zu installieren, habe ich bei zwei älteren Notebooks so laufen.

Hier sollte es ja auch nicht um die Diskussion Windows 7/10 gehen, sondern um die Machbarkeit einer Windows 7 UEFI/gpt Installation und die ist ohne weiteres möglich.

Liebe Grüße
Sven
 

McHann

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
43
#16
Und was genau erhoffst Du Dir von einer UEFI Installation? Nimm die DVD, boote sie und installiere Windows. Fertig. Und wenn Dein Board den UEFI Weg erkennt, dann tut es das auch bei der DVD Installation. Einfach nur das richtige Bootlaufwerk auswählen.
Ich möchte neben Win 7 (auf einer eingebauten SSD installiert) auf einer eingesteckten Micro-SD Karte noch Linux installieren. So dass man dann im Boot-Menü entweder Win 7 oder Linux starten kann. Und dieser Installation möchte ich halt den UEFI-Modus zugrunde legen.
 
Top