News Kryptojacking: 17 manipulierte Images von Docker Hub entfernt

startaq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
274
#2

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#7
Allerrdings, es zeigt eben, dass Cryptos vor allem Kriminellen dienen. Es gilt eben immer noch, dass man nicht alles machen sollte, nur weil man es machen kann.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.787
#8
Allerrdings, es zeigt eben, dass Cryptos vor allem Kriminellen dienen.
So ein Quark, da gibt es bereits genug Studien, die das widerlegen. Du bist halt, wie viele andere auch, und wie in vielen anderen Themen auch, ein Opfer der Clickbait-Berichterstattung. Fast alle News-Seiten veröffentlichen nichts anderes mehr als schlechte News, gerade wenn über breit gestreute Themen berichtet wird. Da bekommt man halt die meisten Clicks. Scroll doch einfach mal Google News durch, keine Ahnung, wann ich da mal die letzte positive Politik-Schlagzeile gelesen habe.

Wenn dich ein Thema interessiert, dann informiere dich darüber bei Online-Magazinen, die sich auf das Thema der Kryptowelt spezialisiert haben, z.B. BTC-ECHO. Da sieht das Bild dann wieder deutlich anders aus, die positiven Schlagzeilen überwiegen bei Weitem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#9
Findest Du es nicht kriminell wenn Leute die Rechenleistung der Computer anderer Leute stehlen um für sich selbst Coins zu minen? Wegen der Anonymität wird der Monero von Kriminellen inzwischen dem Bitcoin vorgezogen und dies alles soll nur schlechte Presse sein? Wer den Überbringen einer Nachricht wegen deren Inhalt verunglimpft, ist ein ganz armer Wurm.
 
S

Seelenernter

Gast
#10
Findest du es nicht Kriminell Energie so sinnbefreit zu verschwenden um eine reine Spekulationswährung oder kann man damit noch was anderes machen? Achso ja, Darknet Dienstleistungen bezahlen die, ach ja, meist Illegal und teilweise moralisch verwerflich sind, sonst könntest das auch normal Erledigen.
"Opa warum ist der Planet kaputt?"
"Ja weissu Schatz mir war dein Leben Scheiss egal weils dich noch nicht gab und ich wollte was erleben, YOLO"
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#11
Wenn kriminelle Energie sinnfrei verwendet wird, sollte dies jeden von uns freuen, aber sie wird ja nicht verschwendet wenn ja sie nutzt und Resourcen der CPU eines anderen ohne dessen Wissen und Einwilligung zum Minen verwendet. Auch wenn die Coins nur ein Spekulationsobjekt sind, so kann der Kriminelle diese Coins doch über Cryptobörsen in echtes Geld verwandeln. Aus seiner Sicht wird es also nicht sinnlos sein, wenn der damit zu Geld kommt.
 

martinallnet

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.724
#12
Xmrig ist kein Trojaner, das nervt mich bei Windows im Virenschutz immer, das alles was Minen kann automatisch als unerwünscht und Trojaner deklariert wird.
Man kann sowas dadurch kaum bewusst selbst installieren, weil der Antivirenplacebo jedes mal anschlägt.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
519
#13
Wenn dich ein Thema interessiert, dann informiere dich darüber bei Online-Magazinen, die sich auf das Thema der Kryptowelt spezialisiert haben, z.B. BTC-ECHO. Da sieht das Bild dann wieder deutlich anders aus, die positiven Schlagzeilen überwiegen bei Weitem.
Du bist ja witzig, kritisierst, dass andere auf clickbait und auf die pösen Massenmedien reinfallen und bringst dann ein offensichtliches Sprachrohr oder zumindest tendenziös positiv eingestellt gegenüber dieser crypto community als Quelle.
Noch zudem von diesen “Massenmedien” höchst unterschiedliche Medien das Thema kritisch sehen und nicht nur eine davon.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#14
Das ist der typische Scheuklappenblick der Fanboys die sind eben nur auf den Seiten bewegen die ihre Meinung bestätigen und alles was eine andere Meinung vertritt bashen.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.609
#15
@Holt

das ist schon sehr pauschalisierend. natürlich berichten diese seiten pro-crypto, aber ebenso setzen sie sich kritisch mit themen innerhalb dieses universums auseinander und sind die ersten auf denen man die negativschlagzeilen liest. egal welche news aus dem kryptospace in den medien berichtet wird, ccn.com oder coindesk.com sind oft die ersten die sie hatten. kryptos sind mehr als nur volatile digitale anlageprodukte die viel energie brauchen, aber nur über diese eigenschaften wird berichtet. ich finde auch dass zu einseitig über kryptos berichtet wird in den mainstream medien. es soll sich mMn ja nicht gleich mit dem thema ETH vs ETC auseinandergesetzt werden, aber die durchaus bedeutende news, dass BTC und ETH nach US gesetz kein wertpapier darstellen liest man hier nicht. generell die für anleger wichtige diskussion welche coins und tokens als wertpapiere nach US gesetz eingestuft werden fehlt hier, obwohl die news schon anlegerorientiert sind. es ist ja auch nicht auszuschließen, dass sich die EU an den ergebnissen der SEC und CFTC orientiert.

die smartcity forschungen, die derzeit in asien stattfinden, auf blockchain basis und konzepte die mit z.b. IOTA, NEO und OMG erarbeitet werden wären da ein gesellschaftlicher punkt über den man diskutieren könnte, was mMn aufgabe der medien ist, es in die öffentliche diskussion zu bringen. muss man aber auf kryptoportale um sich darüber zu informieren.

oder wo war hier die news über VW von der Cebit 2018, die planen bis 2020 250mio autonome fahrzeuge per IOTA zu vernetzen (mag auch sein dass mir diese entgangen ist, finde jedenfalls nichts dazu)? CB beschäftigt sich seit neustem auch bedingt mit PKWs, mit netzwerken ebenfalls und bedingt kryptos und dennoch sind es fast auschließlich die kryptoportale die diese news bringen. CEBIT '18: IOTA und Volkswagen präsentieren Proof of Concept für autonome Autos
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#16
die durchaus bedeutende news, dass BTC und ETH nach US gesetz kein wertpapier darstellen liest man hier nicht.
Vielleicht weil es für deutsche Anleger sowieso egal ist und der deutsche Fiskus sie auch wie Fremdwährungen und nicht wie Wertpapiere behandelt?
die für anleger wichtige diskussion welche coins und tokens als wertpapiere nach US gesetz eingestuft werden fehlt hier
Wieso wohl? Außerdem dürften 99% der ganzen Coins und Tokens in absehbarer Zeit sowieso verschwunden sein und da die Hype vorbei ist, gibt es für das Thema sowieso immer weniger Raum in den Massenmedien.
Das steht: "Mit dem PoC kann Volkswagen die Tangle-Architektur von IOTA nutzen". Zwar kenne ich mich mit IOTA nicht aus, aber für mich klingt es als wenn dies nicht mit den IOTA Token zu tun hat und daher die Besitzer dieser Token auch nicht davon profitieren werden und warum sollte VW denen auch einen Vorteil verschaffen?
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.609
#17
aber für mich klingt es als wenn dies nicht mit den IOTA Token zu tun hat und daher die Besitzer dieser Token auch nicht davon profitieren werden und warum sollte VW denen auch einen Vorteil verschaffen?
weil so die buchungen von services effizienter und somit günstiger angeboten werden können. wenn ein anderer hersteller sich dadurch ein vorteil ergattern kann, wird er es tun. buche ich meine hotels dann über VWs IOTA integration mit 10% nachlass, lohnt es sich für alle parteien.
 
Top