LAN vs DSL-Kabel identisch ?

Rollstuhlschubs

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
593
Hab hier so ne alte graue LAN-Kabel die ich nicht zuordnen kann. Der Stecker ist auf der einen Seite etwas kleiner als normale Ethernet-Stecker. Ich vermute es gehört zur Firtzbox 2170, kann jedoch nicht testen. Deshalb meine Frage:
Gibt es Unterschiede zwischen DSL-Kabel zum Anschluss des Modems an DSL-Splitter und Netzwerk-Kabel zum Anschluss des Modems an Computer oder Netzwerk ?
 

Rollstuhlschubs

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
593
Also keine Unterschiede und dieser komische kleinere Stecker bezieht sich wahrscheinlich auf den Anschluss an ein spezielles Telefongerät

danke
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.175
Normalerweise schließt man TAE an Splitter an. MIT TAE<->RJ 11 ähnlichen Stecker. (Siehe Bild)

Und vom Splitter geht man mit einem normalen LAN Kabel ins Modem.

Hast Du so einen Modularstecker?

 
Zuletzt bearbeitet:

Rollstuhlschubs

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
593
Ich hab die Kabel verglichen und die Größe des Steckers entspricht genau denen der RJ-11-Telefonbuchsen zum Anschluss von herkömmlichen Telefon- oder Faxmaschinen. Allerdings weiß ich nicht, für welches Gerät es geeignet ist, wenn auf dem anderen Stecker RJ-45-Ethernet und keine Telefonbuchse/Stecker vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

nomad12

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
129
Verschieden Modems haben aber auch einen kleineren Stecker wie beim Telefon. Heißt, am einem Ende einen normal großen RJ45 Stecker und am anderen Ende quasi einen ISDN Stecker (sind die nicht kleiner als RJ45?). Mein altes Thomson Modem hatte so etwas. Die Belegung ist kein Problem. Als ich eine Verlängerung vom Splitter zum Modem gebaucht habe, habe ich einfach von einem normalen LAN-Kabel einen Stecker "dünn" gefräst damit er ins Modem passt. Es werden dann halt nur die zwei inneren Adern des Kabels verwendet.
Und ja, das Kabel vom Splitter zum Modem ist eigtl nur ein etwas besserer Klingeldraht. Vom Modem zum PC sind wir schon im Bereich eines Netzwerks mit IP Adresse usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.067
Normalerweise schließt man TAE an Splitter an. MIT TAE<->RJ 11 ähnlichen Stecker. (Siehe Bild)

Und vom Splitter geht man mit einem normalen LAN Kabel ins Modem.

Hast Du so einen Modularstecker?

Dein Bild zeigt das Kabel, TAE Dose - Splitter. Erkennbar an dem außer mittigen Sicherungshaken.
Ansonsten gibt es noch Kabel TAE Stecker - Western Stecker 8 Polig ( wie LAN ) das wird z.B bei der Fritzbox verwendet wenn diese ohne Splitter betrieben wird.
 

Mumpitzhupe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
23
Die Dinger sind identisch. siehe Cat.5e patch


EDIT: Hier in dem Thema springt immer der Kaspersky an.....

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cs_reaper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
85

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.749
Zuletzt bearbeitet:

Rollstuhlschubs

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
593
Dein Bild zeigt das Kabel, TAE Dose - Splitter. Erkennbar an dem außer mittigen Sicherungshaken.
Ansonsten gibt es noch Kabel TAE Stecker - Western Stecker 8 Polig ( wie LAN ) das wird z.B bei der Fritzbox verwendet wenn diese ohne Splitter betrieben wird.
Der Sicherungsnippel ist in der Mitte ... schade das hier niemand den alten Fritz 2170 mehr benutzt - passen tut es, aber lässt sich nur schwergängig rausziehen (sitzt bombenfest im Gegensatz zu rj45)
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CDIQFjAA&url=http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_2170.pdf&ei=zOQjUbHdEMaVtAakxoBQ&usg=AFQjCNFGpMYiOiK-SEAlO83JwcGhlQBoSg&sig2=rFSLnnGirfNRV78u0lQDCA&bvm=bv.42661473,d.Yms&cad=rja

Angesichts dieses Bildes gehe jetzt stark davon aus, dass es kein Zubehör der Fritz entspricht und ruhig wegschmeißen darf
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/FRITZ_Box/images/fritzbox_lieferumfang.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.004
Der Sicherungsnippel ist in der Mitte ... schade das hier niemand den alten Fritz 2170 mehr benutzt - passen tut es, aber lässt sich nur schwergängig rausziehen (sitzt bombenfest im Gegensatz zu rj45)
Das ist durchaus so gewollt, dass RJ11-Stecker sehr fest sitzen.

Behalt das Kabel mal ruhig. Wenn du mal einen reinen IP-Anschluss bekommst wo kein Splitter mehr notwendig ist, kannst du das Modem/Router ganz einfach in die TAE-Dose stecken.

Heißt, am einem Ende einen normal großen RJ45 Stecker und am anderen Ende quasi einen ISDN Stecker (sind die nicht kleiner als RJ45?)
Nein. "ISDN"-Stecker sind RJ45-Stecker. 8 mögliche Kontake, es werden nur 4 benutzt.

RJ11-Stecker haben 6 mögliche Kontakte, wobei bei DSL & normaler analoger Telefonie nur 2 Kontakte (die mittleren) genutzt werden.

Das Kabel von Splitter zu TAE-Dose ist eigentlich am Splitter auch ein RJ11-Stecker, durch die Verschiebung der Rastnase aber kein "echter" RJ11 mehr sondern etwas proprietäres. (Das hat man so gemacht damit der geneigte Kunde die Verbindung TAE->Splitter nicht zigfach verlängert).
 

o0Julia0o

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.435
Nein. "ISDN"-Stecker sind RJ45-Stecker. 8 mögliche Kontake, es werden nur 4 benutzt.
Somit kann ich ein 8-Adriges DSL-Kabel zu einem Ethernet-Kabel umbauen, indem ich die Enden abgklemme & neue Enden draufcrimpe(oder Dosen)?

Denn so funktioniert es nicht - für DSL hat es funktioniert damals, also vom Splitter zum Router, aber jetzt von PC zu PC oder zu Switch nicht.
 

Pitam

Captain
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.999
Ja kannst du machen, Problem wird aber die Abschirmung sein. Gutes Netzwerkkabel hat ein bis zwei Schirme, so Metallfolien, außerdem sind die Adernpaare teils noch seperat mit einem Aluschirm ummantelt um auf der Strecke keine Störungen zu sammeln.

Aber behelfsmäßig geht das, könntest sogar auf cat5 kommen je nach Aufbau des DSL Kabels, also annähernd Gigabit Durchsatz bei geringer Distanz.
 

o0Julia0o

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.435
die Reihenfolge der 4 genutzten von DSL bleibt aber bei Änderung zu LAN-Kabel gleich? Also ich könnte es danach weiterhin für als DSL-Kabel einsetzen(und zustätlich als LAN-Kabel)?
 
Top