Laptopgehäuse wechseln

-=XoDuS=-

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
742
Hallo,

das Gehäuse am Laptop meiner Frau ist ziemlich abgenutzt (Scharniere und Rahmen gebrochen) aber ansonsten technisch einwandfrei.
Jetzt habe ich die möglichkeit für ca. 35€ das selbe Laptopgehäuse ohne innenleben zu erwerben.
Wäre wohl nur Mainboard tausch, da das Display noch drin ist.

Meint Ihr der Aufwand lohnt sich noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kausalat

Gast
Wenn du und deine Frau zufrieden mit dem Laptop seid, warum nicht? Günstiger als ein neues Notebook ist der Gehäusetausch allemal und nebenbei wird die Entstehung von unnötigem Elektromüll verhindert :).
 

-=XoDuS=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
742
Dann könnte man gleich noch ne kleine SSD reinbauen und hätte erstmal wieder ruhe.
Für Browsergames ist der Pentium Dual-Core T4200 leider etwas schwach aber sonst reicht der Laptop noch.

Ich hab nur sorge das der nach dem Umbau nicht mehr funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nexarius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.139
@ TE:

Im Internet findest Du sicherlich eine Explosionszeichnung vom Notebook. Das ganze zu zerlegen ist je nach Hersteller etwas tricky, geht aber. Nur nie mit Gewalt was versuchen :) Und unbedingt auf ESD Schutz achten !

Für 35 Euro lohnt sich der Umbau. Kannst Du nicht die abgenutzten Teile nur erseetzen ?

Greets

Nexarius
 

-=XoDuS=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
742
Habe letztens die Tastatur gewechselt und ASUS hat mir dafür netterweise eine kleine Anleitung geschickt. Denke aber nicht, dass die
mir die komplette Reperaturanleitung zukommen lassen. Fragen kostet ja nichts!

Leider sind die Scharniere gebrochen. Ich weiß nicht ob ich das so einfach austauschen kann!
 
K

Kausalat

Gast
Die Metallscharniere sind in der Regel einfach an ein (fragiles) Kunststoffkonstrukt angeschraubt. Ein Austausch ist daher problemlos möglich.
 
Top